Musste heute 25 kg tragen, seitdem Bauchweh-nur weils keiner weiß

Hallo ihr Lieben,


ich könnt mich so über mich selber ärgern :-[

Ich bin in der 6. Woche schwanger und arbeite in einer Apotheke. Meine Cheffin und die Kolleginnen wissen noch nichts von meiner schwangerschaft.


Heute musste ich einen gefüllten Wasserkanister tragen, gefüllt mit 25 Litern Wasser - also demnach 25 kg schwer #schock

Meine Cheffin sagte, ich solle den Kanister ins Auto tragen und zum Patienten bringen. Und was mach ich???? #schock Anstatt zu sagen, NEIN das geht nicht, ich bin schwanger - nein ich trage das schwere Teil durch die Gegend! Da hab ich sonst schon im "nicht Schwangeren Zustand" schon Rückschmerzen.


Jetzt tut mir natürlich mein Bauch weh. Ist ein dolles Ziehen bis ins Bein, aber nur auf der rechten Seite



Hoffentlich ist meinem Pünktchen nichts passiert #schock:-(#schmoll



Hab am Mittwoch meinen ersten FA Termin und werde dann sofort meiner Cheffin sagen das ich schwanger bin



Ich bin so sauer auf mich selber :-[




Lg Fee85 mit #ei 6. SSW

1

Liebe Fee,

mach dir keine großen Sorgen, am Anfang zählt: Alles oder nichts!
In der 6.ssw wusste ich (in der 1.SS) noch nicht mal das ich ss war. Hab noch kräftig Sekt getrunken und schwer gehoben, aber was sitzt, das sitzt!
Wird schon alles gut sein. Trotzdem würd ich mich an deiner Stelle schonen und vor allem meiner Chefin zumindest erzählen, dass Du ss bist!

LG
sarah mit leah 15mon + max 25.ssw

4

#danke.

Hoffe du hast recht und es ist alles gut!


Ich werd es ihr auf jeden Fall am Mittwoch sagen, aber falls es nächste Woche wieder was zu schleppen gibt, sag ich es früher!


Will halt den ersten FA Termin abwarten


Lg und danke nochmal

Fee85

5

"am Anfang zählt: Alles oder nichts! "

Das bezieht sich aber auf Einflüsse wie Medikamente, Alkohol, Röntgenstrahlen etc. Da ist das Kind entweder gesund oder weg, aber eben nicht krank.

Mit "zu schwer heben" hat das nichts zu tun, schweres Heben führt ja nicht zu einer möglichen Schädigung des Kindes, sondern evtl. zu einer Fehlgeburt!

weiteren Kommentar laden
2

Hi Fee!

Solange du keine Blutungen hast, sollte das kein Problem sein. Dein Körper zeigt dir aber jetzt, dass das eindeutig zu schwer war. Deshalb das Bauchweh!

Nimm dich zurück, wenns vor dem nächsten FA nochmal was zu schleppen gibt, dann musst du entweder mit der Wahrheit ausrücken, oder du sagst vielleicht du hast kreuzschmerzen oder so. (Obwohl die Wahrheit wohl eher besser ist!)

Drück dir die Daumen das alles passt!

lg bibi #blume

3

Blutungen hab ich zum Glück keine!

Ja ich werd es auf jeden Fall spätestens Mittwoch sagen. Wollte halt den ersten FA Termin abwarten, aber wenn ich nochmal was tragen muss sag ich es schon am Montag!


Danke für deine Antwort


Lg Fee

7

entschuldige aber da sage ich nur eigene schuld!!!!!!!!!!!

sags deiner chefin mal eher,

8

Darum ärgere ich mich ja auch so!

Aber warum "sags deiner chefin mal eher"

Hallo? Ich bin grad in der 6. SSW und war noch nciht mal beim Arzt!


Also von daher kann man mir sicher keinen Vorwurf machen #kratz


Lg Fee

10

du hast nen test gemacht der war positiv, sag deiner chefin genau das.
sorry aber wieso musst du dich und dein wohl hinten anstellen nur weil du angst hast deiner chefin zu sagen dass du nen test gemacht hast??
steh zu dir geh zu deiner chefin und sage, dass du nen test gemacht hast und so etwas schweres nicht mehr tragen möchtest.

aber um dich zu beruhigen, dass du schmerzen hast, ist normal, erstens wegen überanstrengung und zweitens weil die mutterbänder arbeiten, das kann schon manchmal recht weh tun,mach dir keine sorgen, geh zum arzt und erzähls deiner chefin einfach#liebdrueck

weiteren Kommentar laden
9

Mach dir nicht so viele Gedanken...

arbeite in ner Großküche und am Anfang (bis ca 9.ssw) wußte auch keiner bescheid und da hab ich auch immer alles mögliche schleppen müssen....
hab halt versucht mich etwas zu drücken ;-)

Versuch halt ab jetzt dich mehr zu schonen... und wenn du Blutungen bekommst sofort zum Arzt!

Würd mich an deiner Stelle übers Wochenende erst mal auf die faule Haut legen und nach dem nächsten Arzt Termin sofort in der Arbeit bescheid sagen...

LG

Sandra (26.ssw)

12

Danke, deine Worte haben mich aufgebaut #liebdrueck


Ich werd es auch genau so machen wie du es schreibst.



Lg und danke nochmal

Fee85

13

Blöde Sache, aber ich denke gerade deine Chefin wird Verständnis haben, wenn du ihr sagst: du ich glaub ich bin schwanger, habe positiv getestet, habe aber erst den Termin am Mittwoch.
Ihr müsst es ja noch nicht an die grosse Glocke hängen.
Natürlich ist es unwahrscheinlich, dass in der Anfangszeit was passiert, aber wenn doch was schief läuft, macht man sich hinterher Vorwürfe.
Daher hab ich auch sofort allen Bescheid gesagt, allerdings mit dem Hinweis, dass noch was schief laufen könnte.
Ich war aber auch schon in der 10./11. Woche als ich es erfahren habe.

Sag es deiner Chefin am besten Montag morgen sofort unter 4 Augen, ich bin sicher, dass sie Verständnis dafür hat!

14

Hallo,
wenn Du es noch nicht sagen möchtest, was ich voll und ganz verstehen kann, dann laß Dir einfach eine Ausrede einfallen, falls sowas nochmal vorkommt.
Sag z. B. Du hättest den ganzen Tag schon so Rückenschmerzen o. ä. Ich denke die Notlüge würde Dir jeder verzeihen ;-)
LG und natürlich alles Gute für Deine SS!

Vroni mit Luka *19.4.2004 und Bauchzwergin 21+5 SSW

15

Ich möchte dich keinesfalls noch mehr beunruhigen,aber auch nichts beschönigen.
Ich kann dazu nur sagen,dass ich genau aus dem Grund zu schwer gehoben zu haben meine erste Fehlgeburt erlitten habe.
Ich mache mir bis heute Vorwürfe ,weil ich weiß, das ich es hätte verhindern können.
Die Fehlgeburt war ca. 14 Stunden später in vollem Gange und konnte nicht mehr aufgehalten werden.

Sag Deiner Chefin zumindest,das du annimmst #schwanger zu sein ,damit sie auf dich Rücksicht nehmen kann.

LG Heike #baby16.SSW

16

Hallo Fee!

Wird schon alles gut gehen, aber ich kann auch verstehen daß du besorgt bist.

Ich hab neulich auch meinen Großen (31kg) geholfen aus dem Einkaufswagen zu klettern und in kurzzeitig getragen. Kam mir auch erst hinterher, daß ich daß wohl lassen sollte. Waren auch nur paar Sek und nicht wie bei Dir.

Hab aber in der 1. Schwangerschaft auch bei der Arbeit immer Pommes Kartons vom Tk vor schleppen müssen (hatten aber auch nur so 7kg) und hab auch nen vollen Bierkasten vor getragen, weil da ne Schichtführerin war, die zu ner anderen Schwangeren mal sagte Du bist nicht krank sondern schwanger und ich wollte nicht daß sie sowas zu mir auch sagt. Naja bißchen doof, heut sehe ich daß auch anderst....

Aber auch im Nicht-schwangeren-Zustand finde ich es heftig 25kg rumtragen zu müssen. Müßt Ihr das öfters? Also ich kann Marvin nicht länger als paar Sek. tragen und er wiegt eben 31kg, 25kg sind ja nicht viel weniger. Also daß finde ich schon bißchen heftig...

Wünsch Dir daß alles gut geht...und daß wird es bestimmt *daumendrück*

Dani

Top Diskussionen anzeigen