Bestimmung/Berechnung von Geburtsgewicht und -größe möglich?

Hallo,

bin jetzt Ende der 31. SSW und unser Würmchen hat bereits einen KU von fast 30 cm und ein Gewicht von ca. 1800 g.

Nun würde ich gerne wissen, ob man sich selbst das ungefähre Geburtsgewicht und die -größe ausrechnen kann?

Gibt es da evtl. eine Formel?

Ich weiß, dämliche Frage, aber ich bin so neugierig auf das Baby und würde am Liebsten jetzt schon wissen, wie er aussieht... #huepf

Danke, Nachtengel

1

Hallo,

das wird sehr schwierig, da diese Angeben auchnur geschätzte Angaben sind, ich kenne viele Mütter, bei denen das Kind 500 gramm leichter geschätzt wurde und das einen Tag vor der Geburt.

Ich war malninnerhalb von zwei Tagen bei 2 verschiedenen Ärzten und sie haben das Gewicht einmal auf 1200 gr und einmal auf 1400 gramm geschätzt, also alles sehr ungenau wie du siehst.

Man sagt, das die Babys ca. 200 gr pro woche zunehmen, am ende stagniert die Gewichtzunahme dann noch ein wenig.

LG
Dana ( 33 SSW )

2

ich glaube zwar nicht, dass es sowas gibt, weil sich alle Babies nach der 12. SSW mehr oder weniger individuell entwickeln....lasse mich aber gerne eines besseren belehren...;-)

3

Hallo,

ich wäre vorsichtig mit solchen Berechnungen. Bei meiner ersten Schwangerschaft wurde ich nur verrückt gemacht. Montags hieß es noch, er sei so riesig, man schätzte ca 4000 gr und 58 cm, Kopf: 37 cm. Das waren 4 Wochen vor Termin. Gut mein Mann und ich sind beide sehr groß. ABer kurz und gut: Mittwochs kam er mit 2900gr, 47 cm und 30 (!!!!) cm Kopfumfang in 45 Minuten zur Welt. Ich hatte 3 WOchen später einen Termin für Kaiserschnitt, wegen der Größe.
Also alles nur Mutmaßung.

Viele Grüße
Tessy

4

Huhu,
Also ich halte nichts von den Schätzungen!!!!
Bei mir meine mein Fa dieses Kind wird groß.
Er schicke mich zur Geburtsplanung und dabei kam raus das das Kind so ca 52cm und höstens 3500 gramm schwer sei.
Tja sie meinten sie können ihr Baby normal entbinden.
Ich ok habe ja schon ne Tochter Spontan Entbunden sie wog in übrigen 3920g und war 51cm.
Das Gewicht meiner Tochter brang meinen Fa schon zu zweifeln.
Tja dann kam der 31.10.2005 mein Sohn wurde nach Wehenreichen Wochenende nach 2Std geboren ok 6Tage zu spät aber wir dachten uns nichts dabei.
Gewicht war letzten endes 4310g und er war 56cm groß und Ku war 38cm#schock.
Also hatte mein Fa doch recht.
Und dieser Prozentsatz war denoch fasch denn so kann man sich nicht verschätzen fragt mich nicht was die Ärtztin in Khs gemessen hat.
Und ich habe ein Gewicht wenn ich nicht Ss bin von 56kg bin sehr schmall wer weis was da passirt wäre.
Ok habe zufiel Blut verloren aber nicht weiter Tragich.
Mein Körper war glaub ich nach der Geburt was überfordert.
Und wenn diese Ss gut geht werde ich entweder nach der 38 einleiten lassen oder Ks.Mein Fa meinte auch das es nicht anders geht bei 2 schwqeren Kids.....
Sorry fürs viele #bla#bla#bla Lg Jenny mit 2Kids einen #stern und #ei#baby 13sw

5

Hallo Nachtengel,

da schließe ich mich den anderen voll und ganz an.

Bei uns war es so, dass sowohl meine Gyn als auch die Ärztin in der Pränatalpraxis, in der wir mehrfach waren, meinten, dass unsere Tochter bis zur Geburt max. 3500g haben würde.

Im Krankenhaus wurde nur wenige Stunden vor der Geburt ein US gemacht - unsere Tochter wurde auf ca. 3500g geschätzt.

Tatsächlich wog sie 4140g, war 54cm groß und hatte 37,5cm Kopfumfang.

Also, ich habe mir fest vorgenommen, in dieser Schwangerschaft nichts auf die Schätzungen zu geben.

Viele Grüße, Alex

Top Diskussionen anzeigen