kann ein arzt sich irren?

wie gestern schon berichtet,war ich gestern bei meinem arzt und hat bei meinem #baby9+6ssw keine herztöne festgestellt,
am donnerstag habe ich meine op und da wird noch einmal US gemacht,
kann sich ein arzt irren?kann ich noch hoffnung haben?

liebe grüsse christin

1

Guten Morgen Christin,

sicher kann ein Arzt sich irren. Aber ich glaube, dass das sehr selten vorkommt, zumindest bei so sichtbaren Zeichen wie die Herztöne. Man berichtete zwar hier schon davon, dass es möglich ist, dass das Baby sich versteckt hatte und daher kein Baby gesehen worde. Aber das scheint bei dir ja nicht der Fall zu sein.

Mensch, das tut mir wahnsinnig leid, aber ich glaube, dein Arzt hat sich nicht geirrt. Du bist ja auch schon etwas weiter, also 10 SSW und nicht erst in der 5 oder 6 SSW.

ABer, ich drück dir ganz fest die Daumen, dass er sich geirrt hat und ich unrecht behalte. Hoffnung vergeht bekanntlich erst am Schluß. Wenn du das Gefühl hast, dein Baby lebt noch (Mutterinstinkte können ganz ganz heftig sein, weiß ich selber) dann fahre zum Krankenhaus und lass es checken.

Liebe Grüße

Susanne (33 SSW #huepf)

2

Oh je, lass ich erstmal drücken #liebdrueck

Das ist ja eine schlimme Situation #heul

Ich würde dir jetzt lieber was anderes schreiben, aber ich glaube auch, dass wenn man bisher nicht hören konnte, es am Donnerstag nicht anders sein wird...

Denn es ist egal wie oder vo das Baby liegt, den Hertön hören müßte man immer...

Aber ich drücke dir alle verfügbaren Daumen #liebdrueck

3

Hallo Christin!

Ich könnte mir nur vorstellen, daß der Eisprung später war als gedacht. Wenn Du z.B. ein oder zwei Wochen später dran bist als gedacht, wäre es ja noch möglich daß es noch keine Herztöne gibt. Bei manchen Frauen findet man die ja wirklich erst sehr spät.
Wie groß ist denn Dein Kleines? War das die erste Untersuchung?

Im Krankenhaus wird auf jeden Fall immer nochmal genau geschaut, ich habe das leider auch schon mitgemacht. Die machen eine Ausschabung nur wenn es absolut sicher ist, daß Abwarten nichts mehr bringt.
Ansonsten geh doch vielleicht zu Deiner Beruhigung zu einem anderen Arzt, eine zweite Meinung hören.

Drücke Dir die Daumen und wünsche Dir viel Kraft!
Liebe Grüße
mimpi

4

Hallo Christin,

da kein Arzt 'Gott' ist, kann er sich natürlich irren. Aber wenn's ein verantwortungsvoller Arzt ist, wird er solch eine Diagnose nur stellen, wenn er sich wirklich sicher ist.
Es tut mir sehr leid für Dich, hab' dasselbe bei SSW 14 hinter mir.
Im KKH schallen sie nochmal, um Lage und Größe der Gebärmutter zu sehen, und ob da irgendwelche Verwachsungen sind.
Alles Liebe
Savina

5

Hallo Christin,
natürlich kann es vorkommen das ein Arzt sich irrt und glaube mir ich würde es dir von Herzen wünschen. Aber ich kann mir fast nicht vorstellen, dass er sich bei sowas sichtbarem wie den Herztönen geirrt hat.

Vertrau auf deine Gefühle tief in dir drin. Wenn die dir sagen, dass dein Baby noch lebt, dann solltest du die Hoffnung nicht aufgeben. Hoffnung besteht immer.
Mein erstes Baby musste ich damals auch gehen lassen. Und als ich mit dem zweiten ss war, sah es auch so aus, als will er uns wieder verlassen. Und dann geschah das woran keiner mehr geglaubt hatte. Er blieb bei uns und sein Herz schlug.
Heute ist er fast vier, geht in den Kindergarten und ist ein ganz aufgewecktes Kerlchen.

Du siehst Hoffnung besteht immer. Ich wünsch dir alles gute und viel Kraft.
Liebe Grüße Janette

6

hallo...

ich habe vorige woche das theater durch. habe auch gedacht,das sich der arzt vielleicht geirrt hat,aber im kh wars dann die bittere wahrheit. die ärztin hat ganz lang us gemacht und ich hoffte immer,das sie mir sagt das alles ok ist. aber leider wars nicht so,keine herztöne garnix. am ende blieb dann nur noch die as.
is zwar nun schon ne woche her,man versucht damit klar zu kommen,aber die gefühle und gedanken kommen immer wieder hoch...

wünsch dir ganz viel kraft...

liebe grüße anja

7

Ob Du noch Hoffnung haben kannst, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Wurden vorher schonmal Herztöne festgestellt? Wie groß ist der Embryo - ist er gewachsen? Hat der Arzt auch einen Doppler-US gemacht (haben nicht alle Ärzte - im KH werden sie den auf jeden Fall machen)?
Es kann schon sein, dass aus irgendeinem Grund der Arzt die Herztöne schlecht erkennen kann. Es kann sein, dass Du noch gar nicht soweit bist usw.. Deshalb ist es auf jeden Fall gut, dass im KH noch mal ein zweiter Arzt schaut.
Ich wünsch Dir alles, alles Gute,
Katrin

8

Shit!

Bei mir ist es damals gut gegangen, obwohl 2 Ärzte sicher waren, es wäre eine Fehlgeburt. Ich saß schon vor dem OP, hatte die Narkoseeinweisung bekommen, aber die Ergebnisse aus dem Labor waren noch nicht zurück. Man hat mir gesagt: Das sicherste Ergebnis ist ein Abfall des HCG-Wertes. Dann ist die SS definitiv nicht mehr zu retten.

Wenn Du unsicher bist, frag nach diesem Wert und lass ihn kontrollieren. Eine AS eilt meines Wissens nicht.

Ich wünsche Dir viel Glück!!!!
Momo + Leandra Sophie (24.SSW)

Top Diskussionen anzeigen