Offener Muttermund in der 28 SS Woche Bitte auch Hebi Gabi

Hallo ihr Lieben

Hatte heute Abend ein Termin bei meiner FÄ.

Die sagte mir das der äußere Muttermund weich und fast fingerdick geöffnet sei! #gruebel

Sie sagte nur das ich etwas kürzer treten solle.

Gibt es da denn gar nix zusätzliches was man machen kann um das wieder in den Griff zu bekommen?

Ich meine gibt es keine Tabletten die ich nehmen könnte oder Tee den ich trinken könnte. #schmoll

Wer hat Erfahrung mit diesem Problem?



1

Hallo!
Ich war vorige Woche im Krankenhaus wegen dem 3 Tage lang, da war ich in der 25 SSW. Und mein MuMukanal war nicht ganz zu. Habe jeden Tag 2 Infusionen Magnesium (500ml) bekommen und Bettruhe!!! Und jetzt muss ich obwohl alles wieder zu ist weiter Magnesium-Tabletten nehmen. Einfach ein bisschen kürzer treten finde ich zu leichtsinnig, immerhin steht sehr viel auf dem Spiel!!! Lass dich noch mal beraten.

Alles Liebe noch #liebdrueck

6

Was ins Krankenhaus bist du gekommen deswegen #schock

Hast du nee Ahnung was die Magnesium Einnahme im allgemeinen bewirkt?

2

Magnesium ist dabei das erste Mittel der Wahl und such dir mal eine erfahrene und fitte Hebamme auf diesem Gebiet- da gibt es einige natürliche Mittelchen, die wunderbar helfen.

Ich hab da ab der 28 SSW auch so meine Probleme gehabt:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=560169&pid=3617801

LG

Gabi

7

Muss es eine bestimmte Dosis von Magnesium sein?

Welches Präperat empfiehlst du deinen Frauen?

Bekommt man sowas auf Rezept verschrieben?

Ich glaube da habe ich wohl im Moment eine schlechte FÄ und wohl auch keine all zu Gute Hebamme, weil mit der habe ich vorhin telefoniert und ihr die Diagnose vom Arzt mitgeteilt. Und von meiner Hebamme kam auch keine Aussage so in die Richtung ".....nimm Magnesium" :-(

10

Ich empfehle kein direktes Präparat, weil es so viele verschiedene gibt.

Es sollte aber mindesten 15o mg in einer Tablette/Kapsel enthalten und fang an mit 4 x täglich eine .

Magnsium müsstest du eh selbst bezahlen und bekommst du rezeptfrei überall (sogar beim Aldi und Lidl)

Dann besorg dir noch Bryophyllum Pulver von Weleda und nimm 3 x täglich eine Messerspitze in den Mund und erst dann runterschlucken- versuchs ohne Wasser- ist ein bißchen ekelig, da es ein Pulver ist.
Empfehlen viele Hebammen bei vorz. Wehen und Schlafstörungen und habe ich beim 2. auch genommen.

LG

Gabi

3

Hi ,
das hatte ich in der 9SSW auch . Musste fast 2 Monate liegen Magnesium nehmen ...was die mir damals im KH gegeben haben weiss ich nicht. Das waren so gelbe Tabletten. Naja nachdem ich lange Magnesium geschluckt habe war die Bettruhe dann vorbei und der MUMU wieder zu, puhhhh
Muss dazu sagen das ich auch geblutet habe und halt frisches Blut .
Hast du keine Bettruhe ?
LG Sly 22SSW mit Baby-Boy

8

Meine Frauenärztin hat nur zu mir gesagt das ich kürzer treten soll, mich mehr ausruhen, Pausen einlegen soll!

Bettruhe in dem Sinne habe ich keine verordnet bekommen. Ich arbeite und habe auch noch einen 7 jährigen Sohn tagsüber zu versorgen bis mein Mann abends heimkommt.

4

Hallo,

so wie das klingt hast Du keine Wehen oder?
Weil dann nützt auch Magnesium nicht viel... glaub ich.
Ich glaub nicht dass man seine eigene Situation mit der einer Fremden vergleichen sollte.
Wenn es "nur" der äußere MuMu ist und innen alles "dicht" ist, ist es mit etwas ruhe evtl getan?

Aber wenn Du verunsichert bist, dann frag doch Deine Hebi und/oder hol Dir ne 2. Meinung von nem anderen FA.

Lg, Cora

5

Hi
nein - tatsächlich hilft nur liegen wirklich.

Zur Sicherheit kann man eine Cerclage oder ein Cerclage Pessar legen, aber das ist auch nur mit Liegen verbunden.

Also leg Dich lang, bleib liegen und lass die Hausarbeit wen anders machen.

LG NIta, 25+4 mit Nr.3 und selbem Problem

9

Habe gerade mal in deine VK geschaut. Du hast ja auch schon ein Kind... beim 2. Kind ist das relativ häufig, dass sich der äußere Muttermund etwas öffnet. Haben mir meine Hebamme und Ärztin unabhängig voneinander so erklärt. Das muss erstmal nichts heißen. Wichtig sind da die Gebärmutterhalslänge und der innere Muttermund, dass da keine Trichterbildung ist.
Ich habe/ hatte das auch... habe zwei Wochen gelegen und fleißig Magnesium geschluckt. Nun ists wieder besser :-)

LG, Pugsley mit Paul und Babymädchen (27. SSW)

Top Diskussionen anzeigen