Bin ich leichtsinnig, oder ist mein Mann übervorsichtig??? *Kurzurlaub

Hi!
eine Frage:
Ich bin in der 29. SSW mit Zwillingen.
Wir haben schon einen Sohn von 21 Monaten.
Nun steht ja Ostern vor der Tür und ich würde soooooo gerne zu meiner Mama nach Berlin fahren. Das sind allerdings 330 km und meine Ärztin hat mir vor 8 wochen schon gesagt, daß sie aus Stressgründen von so weiten Fahrten abrät.
Allerdings ging es mir damals auch nicht gut mit Grippe und leichten Wehen.
Das ist alles weg und ich fühle mich gut. Ich war auch gestern beim FA und die sagte den Beiden geht es auch gut.
Ich würde halt gern fahren, weil ich denke, daß man sich das mit 3 kleinen Kinder 10 mal überlegt, ob man so weite Strecken fährt und ich sehe meine Mama eh schon so selten.
Mein Mann sagt strickt Nein, weil er Angst hat, daß unterwegs was passiert. Stau... Stress etc. Er sagt er will nicht, daß die Babys in Berlin zur Welt kommen.

Ist das nun von mir echt so leichtsinnig, oder ist er einfach nur übervorsichtig?
Sollte ich lieber zurückstecken?

Würdet Ihr fahren?

Danke für Eure Meinungen! #blume

Sandra

1

Hallo Sandra,

kann deinen Zwiespalt verstehen...

Kann denn deine Mama nicht zu Euch kommen??

Den es ist schon eine seeehr weite Strecke...

#torte

2

Hallo,

bin da anderer Meinung. Ich an deiner Stelle würde natürlich fahren. Finde 330 km nicht sooo wahnsinnig weit.
Ich (29. SSW) jede zweite Woche über 550 km zu meinem Freund nach Italien.

Finde so eine Reise auch nicht stressig. Du sitzt doch nur auf dem Beifahrersitz, oder?

Man kann es auch übertreiben mit der Sorge und sich nur noch in Watte packen ;-)

Gruss
Murmel

3

rde fahren wenn deine FÄ das ok gibt.

Mein Mann wohnt 300km weit von mir und meiner Tochter weg (beruflich). Ich wollte die Strecke auch mal mit meiner Tocter fahren durfte aber nicht da ich leichte Blutungen hatte. Hab es dann auch nicht gemacht.
Aber wenn doch alles ok ist, warum nicht? Den Stress macht ihr euch doch dann selber. Plant genug Pausen ein und gut ist.

4

-Ups der erste Ssatz sollte wie folgt lauten:

Ich würde fahern wenn die FÄ das ok gibt.

LG
Jelena

#hicks

5

Hallo,
ich kann dich sehr gut verstehen, aber du solltest auf deinem Mann hören, und lieber nicht fahren.
Mir wäre das alles zu riskant.
Kann denn deine Mama nicht zu dir kommen ??

Denke das die Ärztin das allgemein gemeint hat, als sie sagte lange Strecken vermeiden, nicht nur weil es dir zu diesem Zeitpunkt nicht so gut ging.

Hör auf deinem Mann und bleib zu Hause.


LG. Bianka & #baby 14+4

6

Muss jetzt mal fragen was daran schlimm einsoll warum man es nict machen soll?

Mir fällt wirklich nichts ein #kratz

8

Es bleibt natürlich jedem selbst überlassen.
Aber ich würde es an ihrer Stelle nicht mehr machen.
Mag daran liegen, dass ich schon sehr früh meine Zwillinge verloren habe, aber wie ich schon sagte, ich würds aus Angst dass was passieren könnte nicht machen.


lg. Bianka &#baby 14+4

weiteren Kommentar laden
7

Liebe Sandra,

ich denke, es hängt auch ein bisschen davon ab, wie du dich selbst fühlst. #gruebel
Mir persönlich sind längere Autofahrten mit fortschreitender SS ein Greuel, weil Baby immer schubst, wenn ich zu lange in einer Position sitze; das geht schon bei 20 min. spätestens los...
Aber man kann ja auch viele Pausen machen und zu einer Tageszeit fahren, wo nicht so viel Verkehr ist.

Naja, und das Reiseziel ist ja nun nicht gerade tropisches Ausland. Falls was sein sollte, bist du doch in einer Stadt wie Berlin gut aufgehoben. Oder?

Andererseits, wenn dein Schatz partout dagegen ist, solltest du vielleicht darauf rücksicht nehmen. Sprecht doch einfach noch einmal darüber...

Liebe Grüße
giri + #ei (33. SSW)

9

Hi

also mit einer Zwillingsschwangerschaft, schon mal vorzeitigen Wehen - nein, ehrlich gesagt würde ich nicht fahren. Man unterschätzt diesen Streß - auch wenns nen schöner Streß ist - doch sehr.

Deine Mama soll lieber zu Euch kommen.
Und ehrlich gesagt - mit 3 Kids fährt sichs auch net anders, als mit 1em.

Wir fahren grundsätzlich längere Strecken erst in die Nacht hinein, wenn die Kids tags ausgetobt sind (die Großen) und dann gehts so kurz vor Schlafenszeit los. Alle gegessen, alle sattgetrunken, gepieselt und bequem eingekuschelt im Sitz.

LG Nita, 25+4 mit Nr.3

11

hallo,

bin auch in der 29.ssw allerdings "einfaches" #baby
meine schwiegereltern wohnen auch in berlin, sind von hier ca. 300 km wir wollen aber über ostern auch fahren.
ich mach mir da eigentlich keine gedanken, weil alles in ordnung ist. klar, ich überleg auch, was wenn wir in nen stau kommen, zumal wir nach niedersachsen zurückmüssen, und die ferien am 10.04. hier enden. aber ich denke, dann muss man halt mal runter von der autobahn und landstraße weiterfahren.

wenn du dich gut fühlst, warum nicht? frag doch einfach deinen arzt nochmal.

lg nina + #ei

12

330 km? das ist doch nicht viel! würde dein mann mitkommen oder musst du alleine fahren. dann würd ich auch überlegen wegen dem langen konzentrieren und evtl. geschrei hinten im Kindersitz :-p

Aber wenn ihr gemeinsam fahren würdet: nu aber los!!!
und viel spaß!

PS: kann es sein, dass dein mann nicht soooo doll auf seine Schwiegermutter steht??? dann ist ja meist eine ausrede SEHR willkommmen!

Top Diskussionen anzeigen