Immer so schlimme Gedanken kann sie nicht abschalten :(

Hallo ihr Lieben,

irgendwie weiß ich nicht was mit mir los ist..meine eigentlich doch schöne Schwangerschaft wird immer überschattet von schlimmen Gedanken..also die ich mir selber mache..

angefangen hat eigentlich alles damit das ich vor ca. einem Jahr nen Abgang hatte.meine Tage waren überfällig Schwangerschaftstest positiv..und 3 Tage später war es alles wieder vorbei..

naja dann wurde ich wieder Schwanger..am anfang habe ich mich gefreut..hatte aber tierische Angst das auch wieder alles so aprubt endet wie beim letzten mal.. und die ersten 3 Monate war ich mir eigentlich die ganze Zeit sicher das ich garkein Kind bekomme weil ich es wieder verlieren werde...

naja die ersten 3 Monate waren rum und dre Knirps hat sich gut entwickelt.. zwischenzeitlich war ich dann auch zuversichtlich das alles gut geht..


und jetzt hab ich wieder so Gedanken.. das es schief gehen könnte..ich überlege mir warum soll ausgerechnet ich so viel glück haben dieses Kind zu kriegen?

Ich weiß das ist total Krank aber das sind dauernd meine Gedankengänge die ich nicht abschalten kann.. dann kommen Freunde /Bekannte zu mir und erzählen mir ich darf mir keinen stress machen denn das könnte shclimme Folgen haben.. dadurch mach ich mir aber wiedre nur mehr stress und kriege Angst das ich durch meinen inneren stress mein Kind verliere... mich kotzt es selber so an das ich so bin.. ich würde so gern genießen und zuversichtlich sein nur im Moment schaffe ich es wieder nicht.. :( kennt das vielleicht jemand?? Und hat Tipps für mcih was ich machen kann??

Ich geh mir selber total auf die Nerven!!!

Bin jetzt übrigens 27ssw mit Babyboy :)



Hallo du,
ich kenne deine Gedanken nur zu gut. Wir haben vor 2 Jahre unseren Sohn Julian in der 32 SSW verloren. Sein Gehirn war nicht zusammengewachsen, daher hätte er die Geburt wahrscheinlich nicht überlebt, und wenn doch, dann wäre er kurze Zeit später erstickt. Das war uns ein grauen, deshalb haben wir die Schwangerschaft abgebrochen.

Diesmal scheint alles dort zu sein, wo es hin gehört. Es wird ein Mädchen und alles ist gesund und munter. Es sieht sehr gut aus, aber ich habe trotzdem Angst, dieses Kind auch gehen lassen zu müssen, da ich mir auch denke, warum sollten ausgerechnet wir das Glück haben noch ein Baby gesund uns munter zu bekommen. Es ist echt sch...

Ich denke dann immer, was ist, wenn sich die Nabelschnur um den Hals zu zieht??? Was ist, wenn was während der Geburt schief läuft??? Und was ist, wenn wir das Baby durch den plötzlichen Kindstod verlieren???

Ich mache meinen Mann schon total wahnsinnig mit meinen Gedanken, die ich natürlich nicht für mich behalte, aber da muss er jetzt nunmal durch. Für ihn ist es allerdings auch nicht leicht, da er natürlich auch die ganze Zeit die Schwangerschaft mit der Schwangerschaft von Julian vergleicht.

Naja, ich zwinge mich einfach dazu, an etwas schönes zu denken. Ich sage mir dann immer, warum sollten ausgerechnet wir so ein Pech ein zweites Mal haben???

Klar, haben andere schon gesagt, aber mir hilft es manchmal...

Liebe Grüße

Susanne (31 SSW) mit Laura (2003) im Arm und Julian (32 SSW/2005) im Herzen

ich kann dich so gut verstehen - mir gehts leider genauso wie dir! ich mach mir über viel zu viele dinge sorgen - ich brauch nur irgendwas von komplikationen hören, dann belastet mich das total.
komisch - ich hatte auch immer das gefühl, dass ich gar keine kinder bekommen kann (weiss auch nicht, wieso) und gerade in den ersten wochen hatte ich panische angst vor einer fehlgeburt.
dabei will ich doch meine schwangerschaft geniessen und mir nicht immer sorgen machen.....ich freu mich über jede bewegung, die ich von meiner kleinen spüre und bin überglücklich, dass ich das zwergi in meinem bauch habe. wenn nur diese blöden gedanken nicht immer wären....

Hallo, lass dich erstmal #liebdruecken.....

Mir ging es ähnlich, warum soll grad bei mir alles gutgehen, wo doch bei anderen so oft irgendetwas passiert....#augen

Ich glaub nicht, dass es durch deine Gedanken beeinflusst wird, ob mit deinem Baby alles okay ist oder nicht.
Außerdem bist du so weit mit der SS, dass doch schon viele Sachen beim US ausgeschlossen werden können.
Denk einfach: Es kommt wie es kommt, aber änderen kann ich eh nix dran!!

Die paar Wochen bekommst du jetzt auch noch rum..... und wenn dein Baby dann da ist, machst du dir weiter Gedanken, dass wird wohl nie wieder aufhören....#schock:-p

So ist das halt wenn man Mama ist oder wird! #cool

LG Sandy + Justin + Luc inside

Hallo danke für eure Antworten :)

ich bin shconmal beruhigt das ich nicht die einzige bin der es so geht.. zudem dachte ich auch immer ich könnte keine Kinder kriegen..warum weiß ich auch nicht..

naja ihr sagt zum Glück nicht oh nein denk so was nicht dann verlierst du dein Kind.. solche Aussagen hasse ich..als ob ich das extra mache.. es gibt leider keinen Ausknopf für meine Gedanken .. und solche Sprüche machen es bei mir wirklich nur noch schlimmer..

habt ihr es shconmal mit Entspannungsübungen versucht?? Vielelicht könnte das ja noch was bringen..hat da jemand Erfahrun??

hi mir geht es genauso hatte letztes jahr ne frühgeburt in 29 woche kind war unterversorgt durfte nur 5 tage leben.
bin nun wieder schwanger mittlerweile seit heute in 36 woche. am 12.4 wird es per ks geholt da ich nur noch ks bekommen kann weil die naht hochkannt ist,habe auch angst es wieder zu verlieren und kann mir gar nicht vorstellen das ich mein baby bald auf dem arm halte. ich dacht schon ich wäre die einzige die so gedanken hat
gruss katja 36 woche

Hallo Ihr alle,

ich hab das Problem, dass auch ich mir so viele negative und wahrscheinlich auch unnötige Gedanken mache, gestern mal mit der Hebamme besprochen.
Sie riet mir, ich sollte, wenn es ganz schlimm ist/wird, die Bachblüten-Rescue-Tropfen nehmen. Allerdings stark verdünnt.
Man könne dem Kind damit nicht schaden und abhängig machen sie auch nicht.
Und wenn man sie nicht mehr braucht, hört man wohl ganz instiktiv auch auf, sie zu nehmen.
Am besten macht Ihr Euch vorher mal schlau (Arzt, Hebamme, Heilpraktiker?), in welcher Verdünnung Ihr sie nehmen solltet.

Liebe Grüße und KOPF HOCH!
nordengel (16. ssw)

Top Diskussionen anzeigen