lange Stehen in der Schwangerschaft

Hallo ihr Lieben,

ich hab mal eine Frage,

ich bin Studentin und gerade auf der Suche nach einem Nebenjob. Tja und nun wirklich überraschenderweise bin ich schwanger geworden. Mein Freund und ich freuen uns sehr darüber! Tja nur leider muss ich trotzdem noch etwas zusätzlich verdienen: ich hätte jetzt einen Job als Ticketverkäuferin für Stadt-Rund-Fahrten. Die Arbeitszeiten sind aber immer um die 8 bis 9 Stunden und ich müßte auch die ganze Zeit stehen.
Nun wollte ich mal fragen, wie lange ihr aus eurer Erfahrung heraus wisst, könnte ich diesen Job machen, also ab wann ist Stehen nicht mehr so gut bzw. gefährlich für die Schwangerschaft?

vielen vielen Dank schon mal im voraus für eure Hilfe

liebe Grüße perelka 6+1

1

Hi!

Erstmal Glückwunsch zur Schwangerschaft.
Wie lange du so einen Job machen kannst, hängt immer von dir selbst ab. Niemand kann vorher sagen wie es dir gehen wird, wenn der Bauch wächst. Ich würde den Job annehmen und wenn es gar nicht mehr geht, einfach wieder sein lassen.

LG

2

Hallo Perelka,

ich weiß nur, dass es im MuSchuGesetz einen Passus gibt über das lange Stehen am Arbeitsplatz und dass der Schwangeren Gelegenheit zum Sitzen geboten werden muss.

Ich persönlich könnte das NIE machen. Ich kann nach 10 Min. schon nicht mehr stehen, ohne dass mir mein Bauch weh tut!

Liebe Grüße
Kerstin #blume + #baby Alexander (*08.07.05) + #ei 24+5

3

Hallo,
ich muss dir ganz ehrlich sagen, dass ich auch nicht stehen kann. Mir wird dann immer sehr schnell schwarz vor den Augen und ich drohe umzukippen. Sobald ich sitze, geht es sofort wieder. Es ist aber von Schwangeren zu Schwangeren verschieden.

Liebe Grüße

Susanne (29 SSW)

4

hallo, bin in der 18. woche und habe einen Job, in dem ich 9-10 h stehe am tag...die letzten wochen merke ich aber immermehr wie mich das anstrengt, obwohl ich fast noch keinen bauch habe...und ich bin froh wenn ich mal kurz sitzen kann. denke aber das ist bei jedem anders...habe immer viel sport gemacht,aber die arbeit ist echt anstrengend genug jetzt...

5

Hallo,

also ich bin nun in der 31.SSW und habe in der vergangenen Woche 7 Tage auf einer Messe gearbeitet, d.h. also auch 9-10h Stehen.
Es liefe bestens!!! Allerdings würde ich Dir empfehlen: kauf Dir GUTE Stützstrümpfe (halterlos wegen des Bauches). Das ist sehr entlastend für die Beine. Meine waren abends kein bisschen gescwollen. Und immer viiiel trinken!
Auch im bisherigen Verlauf der SS habe ich viele Jobs im stehen gehabt -alles völlig problemlos!
aber da ist wirklich jede Schwangere anders. Schaden tut es übrigens auch nicht, solange es Dir dabei gutgeht. Ich habe extra zuvor meine Ärztin und meine Hebamme gefragt.
Also ich würde sagen: mach den Job, wenn Du es Dir zutraust und falls es irgendwann (viel) später nicht mehr gehen sollte, kannst Du es ja immernoch sehen. Vielleicht gibt es dann eine Position an der Du auch mal sitzen kannst...

Eine schöne Kugelzeit und schöne Semesterferien!!!

6

Hallo,

bist du denn langes Stehen schon gewohnt? Ich arbeite als Bedienung und komme mittlerweile (25 SW) arg an meine Grenzen. Alles was über 5-6 Std. Stehen bzw. Gehen hinausgeht, ich mir fast zuviel und ich kriech abends fast nur noch nach Hause; und das obwohl ich meine Arbeit wirklich gewohnt bin.

Zusätzlich habe lagere ich jetzt Wasser ein, und ohne die engen Kompressionstrümpfe würde ich abends Elefantenknöchel haben!

Ich würde dir raten, nimm den Job an, (ist besser als gar kein Job) aber schau dich nach etwas anderen um.

Lieben Gruß
Silvia

7

Hi ,

habe heute Post von meinem AG bekommen! Mutterschutzgesetz. Da steht drin das man ab dem 6 SSmonat nicht länger als 4 Stunden am Stück stehen darf!!!

Ansonsten droht Berufsverbot wenn sich Dein AG nicht daran hält.

Ich wünsche Dir eine schöne Kugelzeit...

Lg Lorena

Top Diskussionen anzeigen