Salami essen verboten?

Hab gestern gelesen das Salami essen nicht gut sei...hab aber ein paar mal schon gegessen...

Wie schlimm ist es wirklich und was kann passieren????

Danke schon im vorraus!!!!

18. Woche

1

Hallo,

ich weiß, einige werden hier nicht meiner Meinung sein, ABER ich hab e Salami in der Schwangerschaft gegessen...hm, heute habe ich einen gesunden Sohn, der 2 Jahre alt ist und Salami nicht mag;-)
Normal kannst du es essen. Habe damals auch meine FA gefragt, und er hatte nichts gegen.

Es kommen aber noch andere Meinungen, denke ich :-)

Lg

Moni

4

Super das du so schnell geantwortet hast...vielen vielen Dank!!!

Jetzt gehts mir schon besser!!!!

5

Bitte schön!

Ich will keine Diskussion von Zaun brechen, aber was haben die Frauen früher getan?! Rohes habe ich nicht gegessen, sonst alles, was mir geschmeckt, und Salami hat mir während meiner ganzen Schwangerschaft geschmeckt!

Lg

Monika

2

bitteschön:
http://mutterundkind.aid.de/base/pdf/lebensmittel.pdf

außerdem wenn du mehr wissen willst googeln:
schwangerschaft + toxoplasmose und
schwangerschaft + listeriose

lg
sonja (26.ssw)

3

Hi

Salami ist Rohwurst und deshalb wegen Toxo und Listerien zu meiden.

lg bibi #blume

6

Grüß Dich!

Salami bzw rohes Fleisch sollte man wirklich nicht in der SS essen, so auch z.B. Rohmilchprodukte nicht.

Es könnte sein, dass man sich als Schwangere damit Toxoplasmose einfängt und das könnte gefährlich fürs Kind werden.

Meine FA hat mich in der ersten SS und jetzt in der zweiten SS getestet, ob eine Immunität vorhanden ist. Bei mir leider nein, denn sonst könnte man bzw. frau wieder das leckere Zeugs essen. Am Besten du lässt dich nochmal von deiner FA beraten!!! Mach dir bloß keinen Streß, weil du schon Salami gegessen hast...

PS: ihc hab heut beim Einkaufen soooooooo Megaappetit auf gekochten Schinken gehabt, dass ich im Supermarkt die ganze Packung leer gefressen habe und dann bei der Kassierein abgegeben habe...#hicks

Alles Gute, sabsi

7

QQQUUUAAATTTSSSCCCHHH!

Du kannst Salami, rohen Schinken etc essen soviel du willst.
Denn Salami u Schinken sind zwar "roh" aber geräuchert, also dementsprechend ungefährlich.

Du solltest nicht unbedingt dein angemachtes Hackfleisch probieren bevor du Frikadellen machst oder Mettbrötchen essen. Das wäre nicht so gut, aber Salami u. Schinken sind ok.

LG kati

8

Dachte wäre die einzige hier, die so denkt:-)

LG
Monika

9

http://de.wikipedia.org/wiki/Salami

lg bibi #blume

weitere Kommentare laden
11

Ich versteh nicht, warum hier immer alle auf die leckersten Sachen verzichten und das nur, weil es nicht ganz so gut in der SS sein soll...#kratz
Rauchen und Alkohol geht garnicht, das ist klar.
Aber man kann doch wohl Salami,Thunfisch,Camenbert,Lachs,Zwiebelmett usw... essen!!!#augen
Früher gabs diese Verbote auch nicht und die Frauen haben gesunde Kinder bekommen.

12

Ja, und alle kinder waren Gesund und Glücklich.. wenn sie lebend auf die Welt kamen... sorry, aber die Sterberate war um einiges höher..

ah egal.. ich glaub ich bin heut wieder auf meinem hormontrip.. sollt nicht soviel schreiben..

14

Ja und die kamen tot auf die Welt weil die böse Mama ein Salamibrötchen gegessen hat :-p

Meine Hormone sind gerade etwas aggressiv, sorry.
Ich hör jetzt auch auf und geh lieber in die Badewanne :-)

weitere Kommentare laden
16


Ich find es schon echt krass, was manche Frauen doch das Thema Listeriose und Toxoplasmose so runterspielen.
Klar wußten früher viele Frauen davon nichts, aber genauso sind sicher auch genug Kinder im Mutterleib verstorben, weil die Frauen daran erkrankt sind.

Die Frau meines Arbeitskollegen hatte zu Beginn der Schwangerschaft eine Toxoplasmose Infektion. Hat Frikadellen gemacht und "verseuchtes" Hackfleisch abgeschmeckt.
Das Kind ist laut meines Kollegen jämmerlich zu Grunde gegangen im Mutterleib, regelrecht zerfressen worden.
Tut mir leid, wenn ich dir das nicht anders schreiben kann.
Übrigens ist der Kollege kein Schwätzer und Übertreiber.
Er war stinkesauer auf die Supermarktkette von der er das Hackfleisch hatte und hätte die am liebsten verklagt.

Alles Liebe noch für deine SS!!!!
#klee

18

toxoplasmen sind eben immer in rohem fleisch! und schwangere haben ein viel höheres risiko, sich anzustecken.

ich find es auch unmöglich, wenn hier leute um rat fragen und dann solche aussagen kommen wie "meine tante ida hat immer rohes fleischgegessen und hat auch 2 gesunde kinder" - glück für die frau! aber es geht eben nicht immer so aus...

19

Hallo,

also "verboten" ist es nun gerade nicht. Salami ist allerdings eine Rohwurst (Räuchern macht zwar haltbar, aber sie ist dadurch im Prinzip immer noch roh!) und könnte also theoretisch Toxoplasmose-Erreger enthalten. Wenn man Toxo schon mal hatte - also Toxo positiv ist - ist das völlig schnuppe und man kann rohe Wurstwaren essen. Wenn man negativ ist könnte man sich entsprechend anstecken. Eine Toxoplasmoseerkrankung ist für die Mutter unschädlich und wird oft gar nicht bemerkt, kann aber bleibende Schäden beim Baby hervorrufen.

Ich persönlich bin toxonegativ getestet wurden und habe mir am Anfang Salami völlig versagt, obwohl es eigentlich die einzige Wurst ist, die ich gerne esse. Ich war total frustriert und hatte voll den Jieper drauf. Habe dann für mich beschlossen, dass ich mir einfach ab und zu geräucherte Salami gönne aber drauf achte, dass ich die bei einem Fleischer meines Vertrauens kaufe. Von luftgetrockneter lass ich weiterhin die Finger, genauso wie von Mettwurst, Teewurst, Tatar, medium Steak und ähnlichem. Genauso gebe ich acht, keinen Rohmilchkäse oder geräucherten Lachs zu essen

Ich finde, jeder muss für sich persönlich eben das Risiko abwiegen. Wenn ich bisher bei meinem üblichen Salami-Konsum - wie gesagt, esse als Wurst fast ausschließlich Salami - in fast 30 Jahren kein Toxoplasmose gekriegt habe, wie groß ist dann die Wahrscheinlichkeit, dass ich es in 9 Monaten kriege?! #kratz

LG
Sooza (19. SSW, ET 12.08.)

21

kannst mal googeln, ich hab vergessen wieviel höher, aber eine schwangere ist eben leider VIEL anfälliger für toxoplasmose - das ist ja das dilemma :-(

aber salami ist hartwurst und da ist das risiko für eine hohe konzentration an toxoplasmen sehr gering :-)

lg
sonja

22

Also ich bin mal dem Link http://mutterundkind.aid.de/base/pdf/lebensmittel.pdf von Sonja oben gefolgt.

Da steht, dass Salami zu den Fleischerzeugnissen und schnittfeste Rohwurst gehört, aber oben drüber steht : Lebensmittel, die keine oder sehr selten Lebensmittelinfektionen verursachen.

Also was jetzt? Denn ich esse auch gerne Salami...

LG Linh

23

guck mal: salami ist nicht das gefährlichste, WENN sie heiss geräuchert wurde und nicht nur getrocknet oder kalt geräuchert...

http://9monate.qualimedic.de/Toxoplasmose.html

weiter unten kommt das mit der salami...

24

Interessant. Aber ich glaube, man darf in der SS echt nicht zuviel lesen. Denn es gibt immer Gegner von irgendetwas. Wenn man bzw. frau auf alles hören würde, dürfte sie ja gar nichts mehr essen und tun.

ALso, ich finde, wenn alles in Maßen genossen und nicht übertrieben wird, kann es auch nicht falsch sein, oder?

Naja, wie gut, dass ich keine rohen Sachen mag :-)

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen