Zwickmühle; Ausbildung abbrechen oder Augen zu und durch! Frustposting

Hallo!
Bin heute mal wieder richtig am Ende.
Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll. Ich mache gerade eine Ausbildung zur Kinderpflegerin welche ich im Juni abschliessen werde/sollte.
Jetzt war ich drei Wochen krank geschrieben und musste das Bett hüten wegen Blutungen und einem Bluterguss an der Gebärmutter.
Heuter war dann mein erster Tag seit den drei Wochen im Kiga. es war gleich recht stressig, da meine Lehrerin kam und mein Angbeot benotet hat. (Super gelaufen Note 1).
Jedenfalls wär ich am liebsten um 10 Uhr wieder heim gegangen da mir der Bauch total weh tat, aber das ging leider nicht. jetzt lieg ich wieder auf der Couch und könnte nur heulen, mir tut der Bauch weh, ich bin müde und weiß einfach nicht ob ich noch bis Juni durchhalten kann.
Morgen steht dann bis 17 Uhr Schule am Programm und anschließend mein Sohn Max sowie der Haushalt.
Hab so ein schlechtes gewissen wenn ich morgen wieder nicht zur Schule gehe, aber mein Arzt war sowieso der Meinung ich sollte noch zu Hause bleiben. Auf der anderen Seite verpasse ich eine Menge Stoff. Und die Ausbildung so kurz vor dem Ziel abbrechen ist auch blöd, da mir die Arbeit wirklich spass macht.
Ihr denkt jetzt besitmmt ich hätte mir das mit dem Kind vorher überlegen sollen;
Es war gut überlegt und ich bzw wir wünschen uns dieses Baby über alles; nur waren wir der Meinung dass ich bis Juni durchhalte und von Juni bis zur Entbindung (20.9) sowieso zu Hause bin.
Das beste ist wohl ich kuschle mich jetzt hin und warte ab wie es mir morgen geht, wenn der Bauchi immer noch weh tut werd ich wohl noch mal eine Woche zu Hause bleiben.

LG und sorry für das Bla Bla

Katharina SSW 10+4

1

mein tipp: "schenk" dir den unterricht morgen und leg dich hin! den stoff besorgst du dir von einem klassenkameraden - den kannst du auch von büchern nachlernen!

hast du ein gutes verhältnis zu der für dich zuständigen erzieherin? erzähl ihr von deiner ss und überlege, wie sie dich am besten schonend einsetzen könnte (bist aber ehnur einmal pro woche in der arbeit, oder?)

lern lieber von zu hause aus, ich würd da nix riskieren!

lg
sonja (23.ssw), erzieherin

5

Wahrscheinlich hast du recht, ist wohl besser ich bleib morgen zu Hause.
Meine Erzieherin mag ich eigentlich total gerne und sie weiß von meiner SS, doch trotz allem scheint ihr das ziemlich egal zu sein wie ich heute erleben durfte.

Ruf jetzt meinen Lehrer an und bei meinem Dok und lass mich noch mal krank schreiben.

LG und alles Gute

Katharina

2

Hallo Katharina,

tut mir leid, dass es Dir zu Anfang gleich so schlecht geht!#liebdrueck

Versuche aber dennoch, keine überstürzten Entscheidungen zu treffen - Ausbildung abbrechen ist halt immer so ne Sache.....

Vielleicht geht es ja bald wieder aufwärts mit Deinen Beschwerden - ist ja oft so, dass das erste SSW-Drittel eben ziemlich anstrengend ist.

Wünsche Dir alles Gute!
Scarlett (38. SSW)

3

Hi Kathi!

Ich würde an Deiner Stelle auch nochmal ne Woche zu Hause bleiben. Es bringt doch alles nichts, wenn Du mit schmerzenden Bauch in den Kiga gehst!

Ausserdem sieht's ja wohl auch so aus, als hättest du gute Noten & den Stoff den du lernen musst holst du dir wirklich von Mitschülern.

Aufgeben würd ich nicht! Hast doch Deine Prüfungen sicherlich auch schon im Mai! Wenn du dann durchfallen solltest, dann hast Du's jedenfalls versucht!!!


Viele liebe Grüße, Jennifer 22.SSW (Kinderpflegerin)

8

Hi du danke für deine liebe Antwort.

Die Prüfung im Kiga hab ich am 14. und 15. Mai, die andern dann im Juni.

Von den Noten her schaffe ich die Prüfung mit sicherheit, bin Klassenbeste#hicks

Nur ob ich den Druck standhalten kann ist die andere Frage...

Ich ruf jetzt mal meinen Lehrer an und meinen Dok und lass mich noch mal krank schreiben.

den Rest muss ich wohl auf mich zu kommen lassen!

lg

9

Hi Kathi!

Du hast praktische Prüfung als Kinderpflegerin?#schock Ich musste zum Glück nur zwei schriftliche Prüfungen ablegen und die Fächer konnte ich mir sogar noch aussuchen.

Hab in Kinderliteratur und Päda geschrieben. Hatte auch nie sonderliche Notenprobleme...2.beste!

Mach dir also mal keinen Kopf#gruebel...es sind ja somit nur noch 10 Wochen. Da würd ich mir keinen Stress machen. Denk lieber an deinen kleinen Wurm und mach mal alles schön langsam!

Schaffst das schon! Bin mir da ganz sicher (auch wenn ich dich nicht kenne!:-D)

#blume, Jennifer

4

Hallo!

Die Ausbildung sofort abbrechen so kurz vor Ziel wäre schade.Du würdest es bestimmt ne lange Zeit bereuen.

Wenn es dir nicht gut geht bleib ein paar Tage zuhause und gönn dir ne Pause. Den Unterrichtsstoff kannst du dann zuhause nachholen.

Das klappt schon. Mach dir nur selbst nicht zuviel Streß!

Mach selber gerade Anerkennungsjahr. Ist manchmal echt hart. Aber ist nur noch ein halbes Jahr. So denk ich immer. Dann haben wir es geschafft. Wenn es mir nicht gut geht, dann bliebt halt einiges liegen. Dafür gibt es dann auch wieder Tage wo es mir besser geht und ich Sachen wieder nachholen kann.

Lg Shirley

6

Hi Katharina!

Ich kann gur verstehen wie es dir geht. Letztes Jahr etwa um die gleiche Zeit steckte ich gerade mitten im Vorabi für das Abendgymnasium. Ich wurde schwanger mit unserem absoluten Wunschkind(ern) doch man glaubt ja es passiert einem nichts. Wahrscheinlich habt ihr das auch logischerweise nicht in die Babyplanung mit einbezogen. Ende März bekam ich Blutungen und hatte darauf ein Hämatom in der Gebärmutter. Wie es sich später herausstellte waren es die "Reste" eines meiner Zwillis. Leider verlor ich dann auch noch das andere Krümel am 24. April. Ich war fast einen Monat lang krankgeschrieben und habe ein Vorabi und zwei Klausuren verpasst die ich nachschreiben musste. Das Mathevorabi habe ich einen Tag nach der AS geschrieben. Von dem NC den ich damit erreichte will ich garnicht reden (war nicht so berauschend). Ich habe das alles nur geradeso hinbekommen weil für mich dann Sonderregelungen galten was den Zensurenstopp betraf galten die meine Klassenleiterin erreicht hatte. Vielleicht solltest du mit deiner Klassenlehrerin sprechen und ihr alles erklären. Anders wirst du nicht weiter kommen. Ansonsten bist du halt krank und lernst von zu Hause aus. Sicher gibt es einen Weg. Vielleicht kannst du ja auch ein Jahr aussetzen? Am Abendgymnasium ging das. Hat man dann ein Jahr später weiter gemacht.

LG Nicole mit #ei 8+5

7

Hey ,

red doch mal mit Deiner Ausbilderin, vielleicht kann sie Dir helfen. Zwecks Stoff nachholen, hast Du keine Schülerin die Dir das nachmittags mal so vorbeibringen und erklären könnt? Zumindest die wichtigen Dinge. Habe damals ne Reha neben der Ausbildung machen müssen, und hatte das Glück das mir für alle unwichtigen Fächer (Sport, Deutsch) usw. die also nicht zum Berufsschwerpunkt gehören einfach nur : teilgenommen eingeschrieben wurde.

So beendest Du wenigstens die Ausbildung! Und die ist wahnsinnig wichtig, wenigstens verstehst du Dich mit deiner Ausbilderin. Mich hatten die teilweise gemobbt.

Also wenn Du die Ausbildung toll findest, dann red mit denen das Du solang wie es Dir nicht gut geht halt noch etwas zurücktrittst.

In der ersten SS ging es mir die ersten Wochen auch total schlecht, aber die Zeit geht wirklich mit einem mal vorbei.


Wünsch Dir alles Gute Lg Tigger

10

hallo katharina,
denk positiv...du kannst deine prüfung auch machen ohne das du am unterricht teilnimmst...rede mit deinen lehrern und deiner fa..
ich war im letzten ausbildungsjahr und konnte wegen der schwangerschaft nicht am unterricht teilnehmen geschweige denn arbeiten gehen...meine fa hat meinem lehrer damals einen langen brief geschrieben und ich bekam sämtliches lehrmaterial um zu hause zu lernen...3 wochen vor abschluss kam mein sohn zur welt...nun das problem wohin mit ihm....ich durfte ihn mit zur prüfung nehmen und mein prüfer hat auf ihn aufgepasst und flasche gegeben wärend ich meine prüfung ablegte...ich hab sie geschafft...ich hoffe das dies in der heutigen zeit auch möglich ist vor allem bei dem beruf den du erlernst... lg ulli

Top Diskussionen anzeigen