Blutzucker angeblich nicht in Ordnung???

War heute beim FA und er gab mir meinen Laborzettel in die HAnd und meinte ich soll zum Hausarzt da mein Zucker etwas zu hoch ist. Er war 102 mg/dl, habe davor ja gefrühstückt. Meiner Meinung nach ist der Wert vollkommen in Ordnung. Und warum soll ich zum Hausarzt?
Danke für Antworten.

Angy

1

Hallo liebe Angy, ich arbeite zufällig in einer diabetologischen Praxis, dein Blutzucker mit 102 gefrühstückt ist normal, du solltest einen Belastungstest (OGTT) bei einem Facharzt durchführen lassen, dann hast du Gewissheit,
Gruß Alex

3

Hallo Alex,

gut dass hier jemand ist, der sich auskennt. Frage: In meiner ersten SS wurde ein Blutz. Belastungst. gemacht. Die werte waren zu hoch aber ich sollte nur diät halten. War dann mal im Krankenhaus und es wurden über 2 Tage Tagesprofile gemacht. die warenaber in ordnung. Jetzt bin ich wieder schwanger und sollte gleich wieder nen Test machen. mit dem gleichen ergebnis dass werte zu hoch sind. Sollte dann über eine woche lang tagesprofile machen. Werte normal also nüchtern um die 75, eine std. nach essen meist so im bereich von 90 bis 120 je machdem was ich gegessen habe. Soll ich jetzt diät halten oder was meinst du??
Und habe ich SS Diabetes??

Wäre lieb wennst mir antwortest.

Gruß Mona

5

Hi,

na da wirst Du jetzt bald viel zum Antworten haben. Solche Fragen tauchen hier immer wieder auf. Ich frage mich, warum die FA´s so schlecht informieren.

Wünsche Dir viel Spass.

LG

Maria, die froh ist, dass sie eine gute Diabetologin hat, gut eingestellt ist und für sie Diabetes schon vor der SS kein Neuland war.

2

Du wirst beim Hausarzt einen Zuckerbelastungstest machen. Ist nicht weiter schlimm, ich mach jetzt bald den dritten #kratz
weíl bei mir immer glucose im urin ist. hab sogar schon den langzeitzucker testen lassen.
ist immer alles total in ordnung und mein hausarzt ist am rätseln und will mich vorsichtshalber im 4 wochen abstand überwachen.
aber was ist schon dabei den traubensaft zu trinken und ein bischen zeit in der praxis verbringen wenns dafür dem baby gut geht :-D

laß es abklären, ist wirklich nicht schlimm

Silvia (21+4)

4

Hallo Angy,

so wie ich die Sache sehe, ist ein WErt von 102 mg/dl TOP nach dem Frühstück. Es wäre wohl angesagt, daß Dein Hausarzt mal zur Kontrolle den Nüchternzucker misst, aber ich denke - ehrlich gesagt - da besteht kein Grund zur Besorgnis.

LG Helen (22. SSW mit 22 Jahren Typ I Diabetes)

Top Diskussionen anzeigen