Unterleibskrämpfe durch Blähungen???

Hallo!

Seit einigen Tagen habe ich Verstopfungen inkl. Blähungen.

Nun hab ich heute schon den ganzen Tag Unterleibsschmerzen/-krämpfe. Gerade, wenn ich sitze tut es extrem weh...
Kann das mit den Verdauungsstörungen zusammen hängen? Hat das schonmal jemand gehabt?

Was kann ich tun? Es ist echt kein schönes Gefühl und ich mach mir Sorgen, ob es dem Kleinen schadet!?

Liebe Grüße Britta

Hallo,

na klar kann es sein, dass du Krämpfe durch Blähungen bekommst. Hatte ich auch.
Was hilft, ist evtl. Fencheltee und Kümmelöl.

Aber das festsitzende Fürze ein Kind gefährden können habe ich noch nicht gehört. Sorry ;-)

Gruss
Murmel

"Aber das festsitzende Fürze ein Kind gefährden können habe ich noch nicht gehört. Sorry "

#freu Wie lustig!! Ja, aber direkt mit dem Ohr danebenliegen möcht ich ehrlich gesagt auch ncith #schock

...und ich wollt noch sagen, dass ich das letztens auch hatte. Verstopfung und Blähungen sind tierisch schmerzhaft und man weiss nicht, wie man sitzen/stehen/laufen soll...

LG
sipabi + Redon (33.SSW)

Nein, ich auch nicht. Vor allem kann man als Baby im Bauch schlecht fliehen ;-)

Aber wie heisst es in Bayern: Erstunken ist noch keiner.

Aber stimmt, das kann schmerzhaft sein... aber wirklich nicht gefährlich für das Kind.

Hallo Britta,

gegen die Blähungen kannst Du SAB Simplex nehmen, und gegen die Verstopfung hol dir mal Lactulose wenn es ganz schlimm ist. Ansonsten viel trinken, Vollkornprodukte, Obst, Gemüse und Bewegung!

LG
Nadine + #baby inside
13. Woche!

Top Diskussionen anzeigen