Ist hier zufällig eine Anästhesistin unter uns?

Wenn ja ich hätte da mal eine persönliche Frage oder vielleicht kennt jemand wem den ich mal meine persönliche Frage stellen könnte ?

Ich möcht da schon eine fachärztliche Antwort haben,
weil ich denk das die sonst keiner Beantworten kann,
die Frage lautet :

bei einer PDA wird die Nadel ja nah am Rückenmark gesetzt und da ich als Teeni vor 12 Jahren mal LSD ausprobiert hab und ich gehört hab, das sich Reste vom LSD im Rückenmark absetzen können, hab ich jetzt etwas Angst, das es sich freisetzen könnte im Falle ich würde mir eine PDA legen lassen. Ich weiß noch nicht mal ob das mit dem LSD stimmt, ob das nur ein Gerücht ist, das man da einen Flashback bekommen kann, aber das hätt ich nicht so gern bei der Geburt#schock
selbst bei der Drogenberatung konnten sie mir nicht weiterhelfen und beim Chemiker auch nicht #schmoll
vielleicht mach ich mir da völlig umsonst sorgen , sorry fürs lange#bla

lieben Gruß Nadine

1

Hallo,

ich bin kein Facharzt, entschuldige, wenn ich dir trotzdem schreibe.

Ich denke, dass nach 12 Jahren von einmal ausprobieren nichts mehr im Körper ist.

Aber danach kann man mit Sicherheit mal googeln, wie lange sowas nachweisbar im Körper bleibt.

LG!:-):-)

2

Bin zwar keine Anästhesistin, aber bei der Info-Veranstaltung in einem KH hat uns der Anästhesist auf die selbe Frage erklärt, dass die Spritze nicht mit dem Rückenmark in Berührung kommt. Es ginge nur um die Hohlräume.
Nur der Name 'Rückenmarks-Spritze' sei verwirrend.

Aber dein Grundgedanke bzgl. LSD ist auch nicht so richtig. Der Wirkstoff setzt sich ja nicht als wirksame Droge im Rückenmark ab - wenn, dann sind Spuren nachweisbar. Ist ja auch nicht so, dass, wenn du Haare von nem Kiffer ist, breit bist ;-)

Mach dir über sowas keine Gedanken.

Gruss
Murmel

3

Hallo,

LSD ist - wie übrigens auch Haschisch - sehr lipophil, also liebt Fett, kann sich also in Fettgewebe und Gehirnzellen (sind sehr fetthaltig, darum soll man ja für ein schlaues Kind viele ungesättigte Fettsäuren während der SS essen, das Rückenmark zählt auch zum Gehirn dazu) ablagern und später aus den Zellen wieder freigesetzt werden. Das gibt dann den Flashback. Wenn Du nur 1-2 mal LSD genommen hast, sind keine ausreichenden Konzentrationen in Deinem Körper gewesen und da Du anscheinend in 12 Jahren keinen Flashback hattest - warum soll es dann unter der Geburt passieren? Entspann Dich, wenn man Flashbacks bekommt, dann nur nach regelmäßigem Gebrauch und bereits innerhalb der ersten Wochen und Monate danach.
Bei der PDA wird das Rückenmark auch nicht verletzt sondern die Nervenstränge, die dort rauskommen und den Unterleib und Beine versorgen werden in Narkoselösung 'gebadet' und dadurch blockiert.

Übrigens: in meinen dicken Anästhesie-Büchern steht über dieses Thema nichts drin#kratz, aber ich bin Internistin und habe eine Zeitlang in der Giftzentrale unserer Klinik gearbeitet. Die meiste Erfahrung mit diesen Flashbacks haben vermutlich die Psychiater, die bei Entzug behandeln...
Liebe Grüße, Kaja (34. SSW)

5

Hallo danke für deine oder eure Antworten#blume
beruhigt mich doch sehr
ich denke auch wenn es passiert, dann kann es jederzeit passieren, unabhängig von einer PDA oder sonstiges. Und da ich ja die letzten 12 Jahre nichts hatte, ist die Chance ja wirklich gering das mir das noch passieren wird, gott sei dank.
Und wenn solange wird ein Flashback ja wohl nicht dauern, ich würde es also durchstehen. Es waren ja auch nur 2-3 mal das ich das gemacht hab, halt auch mit weniger guten Erfahrungen ; ) aber daraus lernt man ja am besten. Echt grausames Zeug , auch an alle Teenis die das lesen#cool

Lieben Gruß Nadine + Collin 38+4

6

Hab nochmal eine Frage, falls du das lesen solltest und darauf eine Antwort hast, meinst du also, wenn sich genügend abgelagert hätte , wäre es schon freigesetz worden oder muß dazu erst was passieren,z.b. eine Schnitt in die Fettzellen, z.b. bei einem Kaiserschnitt , wurde noch nie operiert, deshalb frage ich. Hoffe ich nerve nicht, damit ist das Thema dann auch durch #hicks#dankeNadine

weitere Kommentare laden
4

Bin zwar auch kein Facharzt aber kenne mich doch ganz gut in der Anästhesie aus!

Allesdings weiß ich nicht, ob das was aussmacht, wenn du vor 12Jahren (!!!) mal LSD genommen hast!

Ich denke das der Körper das mittlerweile komplett ausgeschieden hat! Mach dir darüber mal keinen Kopf!

Sprich es einfach beim nächsten FA Besuch mit an!

LG Claudi

Top Diskussionen anzeigen