Arbeiten ist so anstrengend, bin den ganzen Tag so müde!!!

Hallo...

... wollte mal wieder was loswerden und eure Meinungen dazu erfahren...

Ich arbeite als Kundenbetreuerin im Innendienst bei einem Dienstleister, d. h. Schreibtischjob, ohne jegliche körperliche Anstrengung. Eigentlich sollte da die Schwangerschaft keinen Einfluss auf meine Arbeit haben. Mein Job ist allerdings sehr stressig, viele Gespräche mit unzufriedenen Kunden, Post ohne Ende, also ich kann nicht grad sagen, dass der Job locker ist.
Leider bin ich aber nachts immer 1-2 Stunden wach und nach der Mittagspause komme ich nicht mehr in die Pötte. Kann mich nicht konzentrieren, wenns Telefon nicht klingelt schlafe ich echt bald ein.... Furchtbar..
Eigentlich will ich schon weiter arbeiten, aber irgendwie ist mir das so zuviel...
Arbeitszeiten hab ich täglich von 7:30 Uhr bis 17 Uhr.

Ist mittlerweile oft so, dass ich um 20 Uhr schon vor Erschöpfung schlafe.. Samstag auf Sonntag hab ich fast 14 Stunden geschlafen (hatte scheinbar Nachholbedarf)

Geht es euch auch so, oder bin ich einfach nur ein Jammerlappen???

Freue mich über eure Antworten...

LG Sabrina + #ei 13. SSW

1

Hallo Sabrina,

mir geht's ganz genauso. total müde und trotz schreibtischjob fühl ich mich abends, als hätte ich den ganzen tag schwer geschuftet.

dazu kommt noch, dass mir immer abends total schlecht wird.

aber ich gebe die hoffnung nicht auf, dass sich das bald legt. das schaffen wir schon:-)

lg nadinsche (ab morgen 12. ssw, juhuu!)

2

Ich bin seit zwei Wochen krank geschrieben wg. zuniedrigem Blutdruck und Kreislaufkollaps.
Ich schone mich und lasse es langsama ngehen, aber trotzdembin ich den ganzen Tag total erledigt.
ich weiß noch gar nicht wie ich das ab Montag wieder schaffen soll bei der Arbeit!
Aber es muß ja irgendwie gehen...

3

hi

damit bist du nicht allein. arbeite ebenfalls im büro u mindestens nach dem mittag komm ich nicht mehr in die gänge. ich bin soo müde und abends kannst du ab spätestens 21 uhr nix mehr mit mir anfangen, selbst am wochenende nicht. allerdings dachte ich das sich das irgendwann legt aber ich bin jetzt mitte der 17. woche u es ist immer noch so. will mich aber nicht beschweren da ich ansonsten keine probleme hab. nun hab ich aufgrund zuviel stress auf der arbeit und damit verbundenen starken immer wiederkehrenden bauchschmerzen beschäftigungsverbot bekommen. aber auch wenn ich das erst nicht wollte, es geht mir jetzt wirklich besser. lg
kathrin

4



Hallo!

Ich glaube, das geht uns allen mehr oder weniger so - schließlich versorgt man ja auch noch jemand mit.

Bald wird ja bestimmt auch (noch mal) nach Deinen Eisenwerten geschaut - meine sind zum zweiten Drittel jedenfalls rapide abgefallen. Jetzt bin ich mit Tabletten wieder deutlich fitter.

Und sonst: viel Obst, viel trinken, am Wochenende ausruhen und bei der Arbeit eben mal nicht 100% geben, liebe Grüße!

Elanor

Top Diskussionen anzeigen