Baby liegt mit Kopf nach unten und heute Wanderung (20.SSW)??

Hi,

ich war gestern beim FA und der meinte erstaunt "oh das kind liegt ja mit dem kopf nach unten"! diese aussage hat mich sehr irritiert.
Und heute hatten wir auch noch einen Praxisausflug mit Wanderung wir sind 5 Stunden gewandert berg auf und ab und manchmal ziemlich steil, jetzt mach ich mir erst recht nen kopf und hab angst das was passieren könnte
Ich bitte um Hilfe.

Lg Kati (#ei20. SSW)

Was soll passieren? Mein Kleiner lag auch schon sehr frueh kopfueber und ist nicht rausgeplumst ;-) Vielleicht ist es nur einfach ungewoehnlich, weil es sich viele Kinder zu Beginn anders bequem machen :-)

LG Juliane

Frage mich auch was da hätte passiert sein sollen? Die Kinder sind durch Druchtasser und allen drum herum super geschützt. Die einzigste Sorge die ich mir vorstellen könnte ist das du Übungswehen bekommst, weils so anstrengend war.

Hallo Kati,

mein Marc liegt auch nach unten. Würde mir über die Wanderung aber keine Gedanken machen. Denke nicht das da was passiert. Ich habe im Moment das Gefühl als ob ich platze. Trage das Baby wohl vorne. Muss am Mo zum FA zum 2. Screening und bin jetzt schon voller Vorfreude. #liebdrueck

choca+mit Marc Lukas 21+1 inside

Hallo Kati!

Mach dir keine Sorgen, Luca lag die ganze Schwangerschaft mit dem Kopf nach unten! #schock und es war alles supi ;-)

Der spaziergang hat dir höchstens gut getan (oder nen muskelkater *lach*), mehr nicht #liebdrueck

LG Bine

Bei meinem letzten FA Termin lag meine Kleine auch mit dem Kopf nach unten.

Aber die drehen sich ja noch. Manchmal spüre ich sie sehr extrem da denke ich dreht sie sich wahrscheinlich komplett.
Keine Ahung aber auf jeden Fall bleibt sie jetzt nicht so liegen bis zur Geburt!

Lg luckysunshine 23.SSW

Top Diskussionen anzeigen