Elterngeld trotz Beschäftigungsverbot??

Morgen ihr lieben,

sorry dass ich euch schon wieder damit nerve, aber ich versuche seit tagen heraus zu finden, ob ich nun volles elterngeld bei einem beschäftigungsverbot bekommen würde oder nicht. aber nirgendwo geht das eindeutig hervor. ich bekomme doch meinen lohn zu 100% fortgezahlt, dann müsste das elterngeld doch auch in voller höhe geleistet werden,oder? gibt es jemanden bei euch der eventuell mal bei der zuständigen elterngeld-stelle angerufen und gefragt hat?

wäre über antworten sehr dankbar.

eure sina

JA KRIEGST DU

ganz einfach da du ja deinen Lohn auch weiterhin voll bekommst. Die Lohnzahlungen sind die einzige ausschlaggebende Grösse fürs Elterngeld...

Sonst schau mal unter www.elterngeld.net - da steht so was auch immer ganz gut erklärt...

LG
Frauke

Hallo mir geht es genau so ich habe seit august ein beschäftigungsverbot vom arzt.Dar man den vollen lohn bekommt spielt das beim elterngeld keine rolle du bekommst auch die 67 % wie die anderen auch.

LG Antje #baby 39.SSW

Natürlich bekommst du volles elterngeld <-------beim Beschäftigungsverbot.

Aber mal nur so aus neugier......#kratz

hast du ein beschäftigungsverbot? #gruebel

weil dann hätte ich da so an die 10000 fragen an dich#bla

lg
susan

ich hatte ein beschäftigungsverbot.Was willst du wissen???
LG Antje 39.SSW

Hallo,

hab auch Beschäftigungsverbot,aber wegen Nierenstau und vorzeitigen Wehen in der 27. SSW.

Deine Gecshichte klingt ziemlich krass,wenn du es deinem Arzt so erzählst wird er dir sicher BV geben, denn psyschischer Streß bzw Mobbing durch Kollegen gefährdet auch die Gesundheit von Mutter und Kind.

Viel #klee

LG Mandy 35+1 SSW

Hallo,

kenne diese gemobbt werden mache gerade so etwas ähnliches durch.
Kurz und knapp gesagt : Du bekommt 67 % der letzten 12 Monate im Durchschnitt gemessen! Das heißt was Du in Deine letzten 12 Monaten an Gehalt bekommen hast davon 67 %

Ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen....

Lg Lorena

Top Diskussionen anzeigen