Warum sind Magnesium-Brausetabletten schlecht ?

Hallo,
weil ich während meiner 1.SS mit vorzeitigen Wehen
(in der 31.SSW) 2 Wochen im KH an der Tokolyse gehangen habe und danach in Tablettenform Wehenhemmer und Magnesium nehmen musste, möchte ich diesmal regliches Risiko ausschliessen.

Ich schon mich, liege viel, hebe nichts, (so gut es geht mit einer 2 1/2 Jährigen und Berufstätigkeit), Haushalt macht meine Mann und nehme von Anfang an Magnesium, dass mir auch gegen meine Bauchschmerzen hilft, die mich seit SS-Beginn plagen.

Meine FÄ empfahl mir zunächst 3x täglich als Brausetablette
(von Schlecker oder rossmann), jetzt soll ich aber Magnetrans forte als Tablette nehmen, weil die (günstigen) Brausetabletten angeblich nicht so gut sein sollen.

Auf meine Nachfrage warum, meinte sie, es könne später Probleme beim Stillen geben und zuviel Durchfall in der SS verursachen.
Die TAbletten sind geringer dosiert, sie meinte, wenn es tatsächlich zu Vorwehen käme kann man immer noch höher dosieren aber ich m ö c h t e es erst nicht dazu kommen lassen, denn die Angst und den KH-Aufenthalt möchte ich mir diesmal gerne ersparen.

Ich möchte lieber die Brausetabletten weiter nehmen, denn mir bekommen sie gut, die Tabletten sind mir einfach zu teuer
(nicht falsch verstehen: wenn es sein müsste, würde ich alles Geld für meinen Wurm geben aber wenn es Alternativen gibt: wir müssen echt mit dem Geld rechnen.)

Mit Durchfall habe ich kaum Probleme und das mit dem Stillen, naja - ich werde wohl sowieso nicht stillen, weil ich sofort wieder arbeiten gehe.
(bitte keine Diskussion, wie wichtig Stillen ist, weiss ich, aber es geht leider nicht anders. Mit dem Abpumpen habe ich sehr schlechte Erfahrungen.)

Wer nimmt denn hier wohl auch Magnesium als Brausetabletten und wieviele täglich ? Was sagt euer FA dazu und wie sind eure Erfahrungen ?
Sorry, das ist jetzt lang geworden.
Würde mich sehr über einige Antworten freuen.

LG Sylvia (25.SSW)

1

Hallo ,

ich nehme auch die brausetabletten von lidl , rossman usw.....mir helfen sie gut und hatte bis jetzt damit auch noch keine probleme ....ich werde die auch weiter nehmen :-)
ich nehme jeden morgen eine brausetablette, wenn ich dolle bauchweh habe oder wadenkrämpfe dann nehme ich 2 tabletten am morgen ....( noch dazu nehme ich jeden tag Neovin )

liebe grüße Jenny 16+5ssw

2

Hallo,

ich kann dir leider nichts zu den Brausetabletten sagen, aber ich nehme die Magnesium-Tabletten aus dem Aldi. Da sind 150 Tabletten zu je 300mg drin.

Hab sie meinem FA gezeigt und er war begeistert und will sie auch anderen Patentien empfehlen, da sie nur etwa 5euro kosten. #freu

Also ich hab zwar keine Probleme mit Vorwehen oder etc., aber mit Krämpfen und daher nehme ich 2-3 täglich. Und dann wären das ca. alle 50 Tage (1 1/2 Monate) 5 Euro und das ist doch OK.

Schau mal, wieviel die Brausetabletten haben und kaf dir die dann aus dem Aldi. Nur als Tipp! Hoffe ich konnte dir helfen...;-)

Gruß

3

Wenn Du keinen Durchfall hast, die Dinger gut verträgst und auch nicht stillen willst (wüsste eh nicht, was es damit zu tun hätte), dann würd ich die Tabletten weiter nehmen.

4

Hallo Sylvia,

ich kann Tigerente nur zustimmen. Ich nehme die selben (300mg), die vom Aldi - preiswert und gut.
Mein Doc ist auch mit denen einverstanden.
Ich nehme sie 2x täglich, da sie mir auch gegen schmerzhafte Blähungen helfen.

Ich habe diese von ner Freundin empfohlen bekommen. Diese hat diese entdeckt, da sie Brausetabletten haßt und gemerkt hat, dass sie "Entzugserscheinungen" (Muskelkrämpfe, auch ohne SS) beim Absetzen der Brausetabletten bekommen hat. Keine Ahnung, wieviel dran ist.

Die aus der Apo sind mir auch zu teuer (Nicht für´s Kind, aber dafür, dass es auch preiswerter geht.).

LG, Anna (26.SSW)

5

Hallo,

ich hatte mir die auch geholt und mein FA war nicht begeistert. Er hat mir dann andere aufgeschrieben.

LG Bunny #hasi

6

Hi
ich nehm ganz normale Brausetabletten - und warum sollen die denn bitte das Stillen beeinträchtigen???? Hab ich ja noch nie gehört!

LG Nita, 16ssw

7

Hi,

das Einzige was ich mir denken könnte das entweder die Dosis zu gering bzw. zu hoch ist oder noch andere Stoffe drin sind die vielleicht nicht so gut sind.
Ich habe grad mal geschaut und in den Magnetrans forte sind pro Kapsel 150 mg drin. Schau halt mal was in Deinen Brausetabletten drin ist. Hast Du Deine FÄ mal gefragt warum die Brausetabletten nicht so gut sein sollen. Das müsste sie ja irgendwie begründen können.
Ich selbst mag Brausetabletten nicht und nehme Magnesiocard 2,5 mmol = 60,8 mg 2x2 Tbl. Davor habe ich nur eine Tablette pro Tag genommen und hatte auch dolle Bauchkrämpfe.
Also am ehesten denke ich wirklich das es eine Frage der Dosis ist.

So, ich habe mir gerade mal aus dem Internet die Zusammensetzung der Aldibrausetabletten rausgesucht.

Magnesium: 4615g | 300mg
Vitamin B1: 21,5mg | 1,4mg
Vitamin B2: 24,6mg | 1, mg
Vitamin B6: 30,8mg | 2,0mg
Niacin: 277,0mg NE | 18,0 mg NE
Folsäure: 3077µ | 200µ
Vitamin B12: 15,4µ | 1,0µ
Biotin: 2300µ | 150µ
Pantothensäure: 92,3mg | 6,0mg
Vitamin C: 923mg | 60mg
Vitamin E: 154mg(alpha)TE | 10,0mg(alpha)TE

Die Magnesiumdosis ist ja ziemlich hoch wenn das so stimmt. Und wenn ich überlege das Du da drei Stück am Tag genommen hast sind das ja 900 mg.
Ansonsten nehme ich ja Femibion+DHA und da sind auch die meisten der oben genannten Vitamine enthalten. Nur in den Aldibrausetabl. ist mindestens die vierfache Dosis wie im Femibion. Mein FA sagt immer das Vitamine zwar gut sind aber man es auch nicht übertreiben soll.
Also wie gesagt, sprich einfach nochmal mit Deiner FÄ. Und antwortest Du mir bitte ob die Angaben zu den Aldibrausetabletten auf der Packung mit dem von mir aus dem Internet gesuchten Daten übereinstimmen? Das wäre lieb weil es mich wirklich interessieren würde.

Alles Liebe,
Bianca (SSW 23+2)

8

Hi Bianca,

nur Info:

Die Tabletten vom Aldi enthalten auch 300mg Mg pro Stück. Und sonst nur Füllstoffe (Lactose, Cellulose, pfl. Fett, Mg-salze von Speisefettsäuren glutenfrei), keine Vitamine usw. Du hast recht, grad in der SS kann eine Überdosierung von Vitaminen/Mineralien schere Folge haben - DESWEGEN: Immer den Doc fragen bevor man irgendetwas nimmt!!!!!!!!!!! Egal wie bagatel es wirkt.

Es gibt soviele verschiedene Präparate. Hat bestimmt jedes Vor- und Nachteile. Muß jede selbst (mit FA zusammen) entscheiden, was frau nehmen möchte.

Schönen Abend noch.

LG, Anna

10

Hi Anna,

danke für die Info. Da stimme ich Dir zu das man sich bei allen Medis mit seinem FA abstimmen sollte und der auch einen Blick auf die diversen freiverkäuflichen Medis werfen sollte.

Liebe Grüße
Bianca (SSW 23+2)

weiteren Kommentar laden
9

hm....also ich nehm Brausetabletten. Täglich 300 mg und komme super damit klar. Wenn ich doch mal Wadenkrämpfe bekomme, dann hab ich noch zusätzlich welche mit 50 mg pro Tablette. Meine FÄ ist vollkommen damit zufrieden.

Drei Brausetabletten am Tag kommen mir auch recht viel vor. Kann mir aber nicht vorstellen, warum sich Brausetabletten nicht gut auf das Stillen auswirken sollen.

Werde weiterhin bei meinen "Brausi`s" bleiben. Kommt doch eh nur auf die Dosierung an...denn was soll in Magnettrans noch anderes drin sein? Bei mir sind noch ein paar andere Vitamine drin...die Dosis hält sich allerdings in Grenzen.

12

Danke euch allen (leider etwas verspätet) für eure lieben Ratschläge. Ich werde weiter bei meinen Brausetabletetn bleiben.

Danke vielmals.
Sylvia

13

Das ist auch richtig so! Hatte auch lange Problemen mit Magnesium Tabletten! Du musst drauf achten das die Tabletten kein Magnesiumoxid enthalten, dieser Stoff kann von Körper nur schlecht aufgenommen werden. http://www.magnesium-tabletten.org/
Auf der Seite hab ich letztesmal was darüber gelesen.

Gruß Sandra

Top Diskussionen anzeigen