Verkäuferinnen (Bäckerei/Konditorei) hier??

Huhu!!!:-)

Arbeitet jemand von euch auch hinter der Kuchen/Brotheke??Wie ist das bei euch??Fällt euch irgendwas schwerer?
Mein Freund sagte mir das ich solche Sachen wie ständig bücken,strecken,schwer heben etc.laut Mutterschaftsgesetz nicht mehr machen darf,aber im Moment mache ich das alles noch.(noch gehts einigermaßen)
Was meint ihr??#kratz

Lg,Marion

Also, ich weiß nur, dass das bei einigen Berufsgruppen nicht mehr erlaubt ist. Verkäufer zählen wohl nicht dazu. Und du bist ja in diesem sinne eine! wenn keiner weiter ne Antwort schreibt, dann such ich die Zeitschrift raus und tippe dir den Artikel ab. dann schreib mich mal über die Visitenkarte an.
Gruß Denise

Hallo Marion

Ich bin gelerbte Bäckereifachverkäuferin.Im Moment arbeite ich aber nicht in dem Beruf.Habe es aber etliche Jahre gemacht.

Ich kann dir nur soviel sagen,daß damals eine Auszubildende schwanger geworden ist und die hat bis zu den 6 Wochen vor der Entbindung in dem Backshop gearbeitet.
Sie hatte aber auch keinerlei Probleme.

Falls du Probleme in der SS haben solltest,so das dir die Arbeit zu anstrengent ist,würde ich das mit deinem Arzt besprechen.In dem Fall bekommst du dann bestimmt einen Krankenschein falls erforderlich.

Alles Gute weiterhin

LG Finnichen 19 SSW

Hi,

als ich das erste Mal ss war (war aber leider FG), da hab ich noch in einer Bäckerei gearbeitet, und ich hab da sofort bescheid gesagt, dass ich ss war, denn:

Zum einen musste ich superschwer heben (die Dielchen etc., Körbe ...), zum anderen musste ich mich dauernd bücken, was echt auf den Kreislauf ging (dauernd durchkehren, was aufheben etc.), dann war es ständig heiß, weil ich auch backen musste, außerdem mussten wir die Öfen mit ziemlich giftigem Zeug säubern und und und.Wirst das ja alles kennen.
Nachdem ich bescheid gesagt hatte, musste ich nur noch verkaufen, also gebacken haben die anderen, ich musste die Öfen nicht mehr reinigen, und auch nix tragen etc.

Ich würde sofort bescheid sagen, denn ich halte den Job für sehr anstrengend.
(Zumindest bei uns war echt immer die Hölle los (bekannte Großbäckerei halt).

Gott sei dank arbeite ich da nicht mehr;-)

Hallo Marion,

das Mutterschutzgesetz giltet auch für dich in deinem Beruf, ich würde mal mit deinem Chef oder Vorgesetzten sprechen und die nochmals drauf hinweisen.. natürlich bist du nicht krank und ich würde die Arbeit solang verrichten wie es dir GUT geht.. Sprich wenn du nicht grad Stunden lang gewichte über 8 Kg tragen mußt dann würde ich nicht so ein zerz machen. Aber wenn du ständig sachen rumhiefen mußt dann würde ich das mal ansprechen und und mir andere Arbeiten zuteilen lassen z.b. mehr Kundenverkehr..
Wenn deine Chefs doof kommen kannst auch mal mit deinen FA reden der kann dir dann im Notfall das Beschäftigungsverbot erteilen..

lg bonbon (die mal in der ähnlichen Situation war in der 1.SS)

hallo :-)
also ich arbeite seit 13jahren für eine bäckerei :-)
war 7jahre selbst im verkauf und bin nun als verkaufsleiterin tätig!
ich arbeite ganz normal weiter und die mädels die hinter der theke stehen und ss sind machen das auch!
unser job fällt nicht in dieses gesetz.

du wirst dich wenn wohl krank schreiben lassen müssen.

lg
carmen+lasse#herzlich22.ssw#freu

Also erstmal ums krank schreiben lassen oder ähnliches geht es mir nicht.Mein Arzt wollte mir ja schon ein Beschäftigungsverbot geben(wegen dem rauchen im Cafe) aber ich habe gesagt solange ich noch kann mache ich weiter.Wollte eigentlich nur mal wissen wie es allgemein imdem Job so aussieht,aber trotzdem DANKE!!!:-)

Lg,Marion

Top Diskussionen anzeigen