spontane entbindung nach kaiserschnitt?!

wer hat diesbezüglich erfahrung? mein sohn kam vor 4 1/2 jahren durch einen notkaiserschnitt mit vollnarkose auf die welt (er hatte einen hohen geradstand, herztöne gingen schon runter etc; will ich nicht noch mal erleben). diesmal würde ich es gern spontan versuchen, habe aber sorge wegen der narbe bzw. dass selbige reißt. fabian war schon sehr groß (4300 g) und mein mädel scheint auch nicht gerade klein zu werden.
alternative wäre ein geplanter kaiserschnitt ein bis zwei wochen vor dem termin.
euch allen einen guten rutsch!!!

1

Hallo also ich habe nach 2 Kaiserschnitten normal entbunden einmal wegen bel und einmal geburtsstillstand ich denke mal wenn die kleine zu gross ist versuch es spontan .hat dein arzt dir den nix gesagt guten rutsch
anja+yasmin 35 woche

2


hi,

ich kann dir zwar nicht helfen, hab aber das gleiche problem.

bin gespannt was du für antworten bekommst. ich hab unten gepostet.

l.g. silly 37. ssw.

3

Hallo DU,

also meine 1.SW endete auch mit einem KS wegen BEL. Beim 2.Kind nach 3Jahren konnte ich ohne Probleme spontan,natürlich entbinden.Und es war super toll.Ich hoffe diesmal klappts wieder spontan!
ich wünsche dir viel Glück!
#liebdrück mit #baby 17ssw

4

Ich moechte Dir hier jetzt keine Angst machen, aber passieren kann immer was, muss natuerlich nicht.

Ich hab schon 2 KS hinter mir und wollte jetzt endlich auch "normal" entbinden, aber mein FA laesst mich nicht, da das Risiko einfach zu hoch ist, weil meine Gebaermutter um die Narbe herum sehr duenn ist - hohe Wahrscheinlichkeit das die Narbe reissen koennte #schock!!

Frag doch einfach nochmal Deinen FA ob er es fuer unbedenklich haelt und dann lass es eben einfach auf Dich zukommen. Ich druecke Dir jedenfalls die Daumen, dass die Geburt so ablaeuft wie Du Dir es vorstelltst #liebdrueck.

Liebe Gruesse und einen Guten Rutsch #fest.
Melli mit Emmanuel #stern, Alejandro (*07.04.2004) und Emmelie 34.SSW

5

Hallo,

ich hatte bei meinem 1. Kind wegen BEL und HELLP- Syndrom vor 18 Jahren einen KS, das 2. und das 3. kamen mit 3 1/2 + 9 Jahren Abstand spontan. Ohne Probleme, wegen des vorausgegangenen KS hat auch kein FA einen KS vorgeschlagen. Ich habe nur eine leichte Beckenanomalie, deshalb wird jedesmal geguckt, ob´s Kind durchpaßt, aber das ist ja ein anderes Thema.

Direkt nach der Geburt wurde nach der Narbe geguckt, aber das ist auch nicht weiter schlimm.

Jetzt hoffe ich (ET 4.1.), daß ich wieder spontan entbinden kann, obwohl ich langsam wieder Schiß kriege... .

Aber den KS fand ich wesentlich schlimmer und es ist schon ein tolles Gefühl, wenn man sein Baby spontan entbunden hat und direkt in den Arm kriegt!( Auch wenn ich Dammschnittprobleme hatte, die auch nicht ohne waren, würde ich es wie gesagt, spontan vorziehen)

Wenn Dein Kleines aber so groß ist, würde ich mit dem FA reden, wie "schlimm" er das einschätzt.

Ich hoffe, Du findest die richtige Entscheidung.
Ach ja, ich glaube, das ist ziemlich selten, daß die KS- Narben reißen. Und 4 1/2 Jahre Abstand ist ja auch ausreichend.

Alles Gute und LG von Christiane

Top Diskussionen anzeigen