WICHTIG!!!!!!Frage zu Toxoplasmose!!!!!!

hallo ihr lieben.

hatte vorige woche den blutzuckertest und hatte mir heute den befund abgeholt.....mein FA ist derzeit in urlaub, deswegen kann ich ihn nicht selbst fragen, vielleicht kennt sich ja wer von euch damit aus.....also in dem Befund steht bei Toxoplasmose:

negativ
derzeit keine gefahr für die frucht(das kind ist gemeint#kratz) (jedoch kein schutz vor toxoplasmose-infektion der mutter) , daher kontrolle im 2. und/oder 3.Trimenon bzw bei neuerlicher schwangerschaft.


also was heisst das auf deutsch? was is überhaupt toxo....., woher bekommt man das, und wie gefährlich ist das fürs kind?

danke für eure antworten

lg nicky und little babyboy maurice` 27+5

1

Hallo Nicky,

Toxoplasmose wird, soweit mir bekannt, durch Verzehr von rohem Fleisch übertragen, also Mett, Salami usw. Auch Katzen, die draußen rumlaufen und dann im Haus sind, können das übertragen. Für gesunde Menschen ist das nicht gefährlich, läuft ähnlich ab, wie ein leichter grippaler Infekt. Aber für das Ungeborene kann es ganz schlimme Folgen haben, wenn es auf Dich übertragen wird. Da Du nicht geschützt bist, solltest Du keine Katzen, Hunde etc. draußen streicheln oder Katzenklo etc. sauber machen und natürlich nichts essen, was nicht durchgegart ist. Auch Salat und Gemüse gründlich waschen - man weiß nie, wo das geerntet wurde und was da so rumlief (hab ich letztens erst gelesen)

Alles Gute und LG Samy (ET-6)

4

Nur Katzen können die Infektion weitergeben, Hunde nicht! Und auch bei Katzen ist nur der Kot "gefährlich".

9

Hallo Samy.

das ist Quatsch, dass man keine Katzen streicheln darf!!! Toxoplasmose ist lediglich über den Kot übertragbar, daher kein Katzenklo ohne Handschuhe säubern! Streicheln JA!!!
liebe Grüsse
Diana

2

Hallo Nicky,

Toxoplasmose ist eine Infektionskrankheit, die eigentlich meist einen harmlosen und oft unbemerkten Verlauf nimmt.

Leider ist so eine Infektion in der Schwangerschaft recht gefährlich für das Ungeborene.

Du hattest offenbar bisher noch keine Toxoplasmose, daher das Ergebnis "negativ".

Du kannst Dich durch rohes Fleisch, Rohmilch oder Katzenkot anstecken, daher meide das in der Schwangerschaft.

Die Wahrscheinlichkeit sich anzustecken ist ziemlich gering, aber immerhin besteht die Möglichkeit.

Da Du eine Infektion nicht zwingend mitbekommen würdest, wird halt zu einem späteren Zeitpunkt nochmal getestet. Das ist routine und kein Grund sich zu sorgen....

LG Silke + #ei 16. SSW

8

was ist rohmilch???? nicht das selbe wie die milch vom supermarkt oder?

3

Hi!

Das heißt das Du keine Toxopl. hast. Tox. wird durch Katzenkod und rohem Fleisch übertragen und kann Deinem Baby schlimm schaden. Du darfst kein rohes Fleisch essen, z.b. Tatar, Steak blutig oder medium,sollst kein Katzenklo sauber machen.


Lg

10

mal blöd gefragt,wie macht ihr eigentlich et katzenklo sauber?mit den fingern?oder mit ner schaufel?wasser gibts auch,sogar seife,man kann ganz normal das klo sauber machen mit ner schaufel und sich dann die hände waschen,ggf desinfizieren!?!?ich weiß echt net was manche für probleme machen wegen nem katzenklo sauber machen.ihr pult es ja net mit den fingern raus,geschweige ihr steckt sie direkt danach in den mund oder so,oder???????ich mein man weiß ja nie,aber in der egel ist es net so#augen
ich mache immer das klo selber sauber,bin auch negativ.aber ich machs mit ner schaufel und danach gut die hände waschen,daß reicht doch vollkommen oder?!?!
also ich sehe das so...

5

hallo nicky,

toxoplasmose ist ein virus der meist über katzenkot übertragen wird. hast du katzen?

daß du negativ bist, heißt, daß du noch nie in deinem leben toxoplasmose hattest. wenn du das nun in der schwangerschaft kriegen SOLLTEST, dann ist das nicht so gut!

die "positiven-toxo-frauen" haben schon einmal toxoplasmose gehabt und dann sind sie lebenslang immun dagegen.

ich bin auch toxo-negativ und hab seit ich denken kann IMMER katzen gehabt (auch jetzt hab ich zwei) - merkwürdig eigentlich, daß ich mich da nie angesteckt hab.

panik brauchst du nun keine haben. fallst du katzen hast, ist es nur wichtig, daß dein mann das katzenklo reinigt, damit du nicht mit dem kot in berührung kommst (dazu müssten die katzen aber auch infiziert sein - das muß ja auch nicht der fall sein).
du solltest kein rohes fleisch essen, also sushi zum beispiel und das gemüse vorher immer gut waschen (aber das ist ja eigentlich eh selbstverständlich). mein FA hat gesagt, ich darf keine grobe mettwurst essen (mag ich aber eh nicht) und das fleisch muß immer gut durchgebraten sein.

im 2. oder 3. drittel wird dir dann nochmal blut abgenommen um nochmal zu testen, ob du negativ bist. wenn du dann positiv bist (die symptome einer toxoplasmose sind wie die einer grippe), dann müßte man was tun, ist aber heutzutage soviel ich weiß, auch kein großes problem mehr. es wird halt nochmal kontrolliert - bei mir auch demnächst.

ich hab in meiner ersten schwnagerschaft total panik bekommen, aber das ist überhaupt nicht nötig, wenn man sich mal informiert. ich hab wohnungskatzen und die gefahr einer infektion ist sehr sehr gering.

lg und alles gute!
stoepsy (30.ssw)

6

Hallo Nicky,

Toxo negativ bedeutet, dass Du Dich noch nicht mit der Toxoplasmose angesteckt hast, vor der SS.
Toxoplasmose kann man sich holen durch und das betone ich mal VORALLEM Katzenkot, WENN die Katze den Toxoplasmose Virus in sich trägt.
Vorsicht ist dann auch geboten mit rohem Fleisch, wie z.B. Mettwurst oder auch Salami, wobei da die Meinungen stark auseinander gehen.
Aber vorallem durch direkten Kontakt mit Katzenkot ist die Gefahr, sich Toxo einzufangen, am Höchsten. Das heisst, wenn Du Katzen hast, sollte jemand anderes für Dich das Katzenklo reinigen oder Du ziehst dir Handschuhe dabei an.
Ich bin auch Toxo negativ und habe zwei Stubentiger, mein Freund macht das Klöchen immer sauber und bis jetzt hab ich mich nicht, Gott sei Dank, infiziert.
Der Toxoplasmosetest wird normalerweise alle 8 Wochen durchgeführt, um festzustellen, ob Du Dich während der SS damit angesteckt hast.
Für Dein Baby wäre es schädlich, wenn Du Dich damit während der SS ansteckst, da das Baby dadurch im späteren Alter z.B. mit den Augen Probleme bekommen kann. Nur das ist mir jetzt bekannt, sollte ich falsch informiert sein, so bitte ich um Korrektur.
Aber mache Dich nicht verrückt, es wird meistens mehr Stress darum gemacht, als es wirklich schlimm ist ( ich meine damit die Gefahr, sich ausgerechnet in der SS damit anzustecken).
Hoffe ich konnte Dir helfen.

LG Jasmin + Krümel 23 SSW




7

Hey Nicky,

also ich schließe mich natürlich den anderen an. Will heissen: Vermeide, rohes zu essen.

Wenn Du Katzen hast, könnte es ggf. zum Problem werden. Ich habe 2 und musste über Monate dennoch das Katzenklo säubern. Das geht natürlich mit Handschuhen und immer schön waschen.

Ein weiterer Tip bei Katzenbesitzern, der jedoch nicht sein muss (ich habe es sicherheitshalber testen lassen): Du kannst Deine Katzen zum Tierarzt bringen und der testet die Toxop. im Kot und im Blut der Tierschen nach. Wenn die frei davon sind, brauchst Du gar keine Angst zu haben - wie bei mir. Jedoch nicht vergessen: Auch den Tieren nichts Rohes zu essen geben - damit auch diese sich nicht anstecken. Ja?

Also, sei beruhigt; ich bin es mittlerweile auch.

Tschau :-D
moselmuppes

Top Diskussionen anzeigen