38. SSW - CTG - zu regelmäßiger Herzschlag?????

Hallo Ihr Lieben!

Ich war soeben beim FA und der hat wie immer u. a. 20 min. CTG gemacht. Er fand es bedenklich, dass der Herzschlag zu regelmäßig sei d.h. so gut wie keine Abweichungen zu sehen sind. Der Puls liegt bei ihr immer so um die 140 rum, diesesmal auch, allerdings sollte der Puls laut seiner Aussage immer so um 10 abweichen (beim Erwachsenen tut's das so um 6-7 Herzschläge). Hat es aber nicht und deshalb soll ich heute Mittag nochmal zum CTG kommen, da es sein kann, dass sie gerade geschlafen hat. Er meinte dann noch, dass auch was mit der Nabelschnur nicht stimmen könnte oder sie gerade weiter tiefer ins Becken rutscht. Letzteres wäre ja nicht schlimm, aber was ist wenn was mit der Nabelschnur nicht stimmt? #schmoll:-(

HILFE!!! Ich hab Angst, dass es meinem Mäuschen nicht gut geht. Was passiert denn wenn das 2. CTG heute mittag auch wieder zu regelmäßig ist??? Wird dann eingeleitet, wird meine Maus zu wenig versorgt?

Kennt das jemand von euch?

Danke und Sorgengrüße
Katja + #baby Mädchen 38. SSW

1

Kopf hoch,
ich les das hier immer wieder, der Puls geht nicht schnell genug hoch oder nicht ausreichend genug, oder was weiß ich. Meine persönliche Meinung: alles Kaffeesatz leserei. Vielleicht hat sie wirklich geschlafen, oder es ist eben bei ihr so. Heute Nachmittag sieht die Welt bestimmt schon wieder besser aus.

lg cateline

2

Lass dich erstmal #liebdrueck!!

Mir ging es Ende der SS auch mal so bei einem CTG.Die Schwester hat mich damals auch fast wahnsinnig gemacht.:-[

Bei uns gingen die Herztöne ganz schnell hoch und vielen wieder ganz tief ab.(allerdings nur einmal)

Die Ärztin hat US gemacht,war alles in Ordnung.Nachmittag hab ich das von der Hebi abklären lassen.(CTG)

War alles o.k.!#schwitz

Ich weiß aber noch genau,da´ß es mir nach dem FA total schlecht war,weil die mich voll verrückt gemacht hat!!

Alles #herzlich

Mary und Emilian

3

hallo katja,

bei mir war es auch so. morgends zu gleichmäßig. nachmittags zur kontrolle auch wieder zu gleichmäßig und bei einer kleinen wehe sind die herztöne abgefallen und deshalb haben sie meine maus in der 37. ssw per notsectio geholt. und es war so, dass sie die nabelschnur 2mal um den hals hatte und nicht mehr richtig versorgt wurde.

das muss aber nicht sein. warte ersteinmal ab, vielleicht hat sie geschlafen. hat der doc versucht sie zu wecken ??? das hat man nämlich im krhs versucht, aber die herztöne blieben immer gleich.

wird schon alles gut sein, lg, kathi

4

Hallo,
wenn du wieder zum CTG gehst, dann ärgere deine Kleine mal ein bisschen, dass sie aufwacht. Sie hat wahrscheinlich das CTG einfach verschlafen.
Da kann das schon mal passieren.

5

Hallo Katja,

bleib erstmal ganz ruhig, es kann wirklich sein, dass das Baby nur geschlafen hat!
In meiner ersten Schwangerschaft hatte ich ein ähnliches Problem, meine Kleine hatte auch nen zu regelmäßigen Herzschlag und nach ca. 3000 Mal rütteln am Bauch hat sie dann reagiert und die Schwester dachte, sie hätte nur tief geschlafen und sagte, meine tochter wäre aber stur#augen
Doch so war es nicht, sie hatte sich die Nabelschnur um Hals, Bauch und Füße gewickelt und konnte deshalb nicht mehr richtig reagieren! Wenn das CTG wieder so ausfallen sollte, wird der Arzt erstmal checken worum es sich handelt und ggf. die Geburt einleiten, wenn es keine andere Möglichkeit gibt! Aber noch ist kein Grund zur Beunruhigung, sonst hätten sie dich gleich beim Arzt behalten!!!

Toi, toi, toi, wird schon alles iO sein#klee
LG Britta (36.SSW)

6

Also bei meinem Zwerg ist der Puls auch immer ganz regelmäßig, wenn er schläft, meist gegen Ende des CTGs. Außerdem ist er morgens ruhiger als abends. Gestern hatte er etwa 10 Minuten Schlafzeit. Ich frag mich, warum Dein FA Dich nicht spazieren schickt und dann nochmal CTG macht? Dann wachen die Babys doch meist auf. Ich versuch auch manchmal, den Bauch ein wenig anzustupsen, wenn Zwergi ´ne ruhige Phase hat, die Position zu wechseln, z.B. vom Liegen zum Sitzen oder ganz tief zu atmen, dann wird er durch die erhöhte Sauerstoffzufuhr meist auch wach. Ein Glas Wasser bewirkt auch Wunder...

Ich glaube, wenn was mit der Nabelschnur nicht stimmt, wäre die Herzfrequenz weit unter 140, wenn sich Deine Maus was abgeklemmt hat oder so.

Ach ja, bei hebamme4U muss man sich zwar einloggen, aber da gibt es Expertenantworten...

LG
melenegun #blume (ET+7)

7

HAllo!

Ich hatte letzte Woche ein ähnliches Problem. Herzschläge sehr niedrig nach Wehe abgefallen, Kind hat sich nicht wirklich wecken lassen. Am Nachmittag nochmal ctg Kind immer noch ruhig und Herzschlag wieder niedrig und auch noch holprig.
Sollte am nächsten TAg ins Krankenhaus zum ctg, wo alles in Ordnung war. Da hatte sich der Kleine bewegt, aber ich hatte auch nicht wirklich eine Wehe. (Woher soll man dann wissen, ob er Die Wehen mal verkraften wird!?)
Daraufhin wurde ich wieder heimgeschickt , ohne US und ohne Doppler. Seitdem bin ich total verunsichert. Gerade wegen der Geschichten mit der Nabelschnur und weil sich mein Kleiner immer so wenig meldet. Einen Tag mehr, einen Tag weniger.
Nun habe ich am Donnerstag wieder einen FA Termin und ich hoffe, dass dann nochmal zu meiner Beruhigung irgendetwas gemacht wird und wenn es "nur" ein US ist.
Es ist einfach total schwierig, wenn man eigentlich auf dem Endspurt ist und auf einmal so verunsichert wird.

Vielleicht kannst du deine kleien Maus wirklich dazu bringen, dass sie etwas aktiver ist beim ctg heute nachmittag, um zu sehen, ob die Herzschläge dann auch höher sind.

Ich wünsche uns allen von ganzem Herzen, dass alles gut laufen wird.

lg
doris (auch 38.SSW)

8

Hallo Ihr Lieben!

#herzlichen Dank für eure lieben Antworten. Vielleicht hat sie ja wirklich nur geschlafen. #gaehn Dann hat sie aber schon ihren richtigen eignen Dickkopf, denn normalerweise ist sie ein sehr aktiver Bauchbewohner. #schrei

Ich werde heute nachmittag berichten was das 2. CTG ergeben hat.

Bis dahin u. drückt uns die Daumen
Liebe Grüße
Katja + Mäuschen im Bauch

Top Diskussionen anzeigen