Nachname des Kindes bei Unverheirateten

Hallöle #kerze#kerze

da wir noch nicht wissen, ob wir vor oder nach der Entbindung heiraten, hab ich folgende Frage.

Wir wollen, dass das #baby gleich den Namen meines Verlobten bekommt, da ich ja auch früher oder später so heissen werde.

Wenn er auf dem Jugendamt oder Standesamt diese Vaterschaftsanerkennung macht, falls bis dato keine Heirat, dann kann man das auch mit dem Nachnamen so regeln? Oder heisst das Kind immer wie die Mutter bei Ledigen???

#danke Manu 10+1

1

hallo,

wir sind auch nicht verheiratet und skye hat den nachname meines freundes.

kannst du auf dem standesamt regeln. allerdings kóstet das was und du kannst es nicht mehr rückgängig machen (das kind kann im fall einer trennung vor einer hochzeit nicht deinen namen bekommen)

lg matzzi

2

Hallo!

Nein Ihr könnt den Nachnamen frei wählen.

Gruß kerstin

3

Hallo,

das Kind kann auch ohne Heirat gleich den Namen seines Freundes bekommen.

Dafür braucht Ihr (zumindest in unserer Stadt) eine vorherige Vaterschaftsanerkennung, Eure Ausweise, eine Unterschrift von Dir (wenn die Mama nicht einwilligt geht gar nix) und eine Geburtsurkunde des Vaters.

Die Urkunde würde ich aber jetzt noch nicht besorgen, die darf maximal 6 oder 7 Wochen alt sein!

Einfach mal beim Standesamt nachfragen, die wissen am besten, was sie wollen! ;-)

LG
Nadja (deren Zwerg auch heißen wird wie der Papa)

4

Hallo Manu!

Wir waren kürzlich auf dem Standesamt und haben die Vaterschaftsanerkennung machen lassen.

Wir wurden gefragt, welchen Namen das Kind bekommen soll und ich hab meinen angegeben. (wir hätten aber auch den Namen des Kindsvaters nehmen können!)

Zumindestens haben wir jetzt 5 Jahre zeit zu heiraten. Dann bekommt das Kind automatisch den Namen des Vaters!!!!

Hoffe ich konnte helfen.

LG Courtney

6

Hallo,

also dass das Kind nach 5 Jahren automatisch den Namen des Vaters bekommt halte ich für unwahrscheinlich....!


Gruß,
Carda

8

Sorry, hab mich bissi undeutlich ausgedrückt!

Also wenn du innerhalb der ersten 5 Lebensjahre den Kindsvater heiratest, erhält das Kind automatisch seinen Namen.

Jetzt vielleicht deutlicher #hicks

LG Courtney

5

Hi Manu,

Ich kann dir das zufällig ganz genau sagen (zumindest so wie es bei mir in Bayern ist, denke aber das ist überall gleich). Wir sind auch (noch) nicht verheiratet und ich will auch, das mein Kind gleich seinen Namen bekommt.

Hab mich dazu auf dem Jungedamt informiert, die mir gesagt haben, das alles was ihr dazu braucht, die Vaterschaftsanerkennung ist.
Die muss ich auf dem Standesamt unterschreiben und mein Freund auch. Somit ist er in der Geburtsurkunde als Vater und wir können wählen welchen Nachnamen wir wollen.

WICHTIG: Das ganze muss VOR der Geburt gemacht werden (also die Vaterschaftsanerkennung!), sonst nimmt das Krankenhaus automatisch deinen Nachnamen und DANN wird es richtig teuer (umsonst lässt sich der Name dann nur ändern, wenn ihr heiratet). Also VORHER die Anerkennung machen, dann klappt das auch mit dem Nachnamen

PS: Kostet nichts.

LG,
Anya + #baby (das auch Papa's Nachnamen bekommt) (16.SSW, ab morgen 17.)

7

Hallo Manu,

dazu ist es nötig, dass die Vaterschaft vom werdenden Vater vorab anerkannt wird. Das erledigt man bei uns z. B. beim Jugendamt und sollte dazu auch nicht zu spät kommen, wir hatten bei Anruf einen Termin für 2 Monate später erhalten. Gleichzeitig kann man - vorausgesetzt man möchte das - das gemeinsame Sorgerecht festlegen (dieses ist dann nicht mehr umkehrbar). Kosten waren damit keine verbunden.

Alles Gute
Kristina

Top Diskussionen anzeigen