was ist präklamsie und welche folgen hat das??

hi mädels,

frage steht ja schon oben......danke schonmal für eure antworten..


gruß angel 29 ssw

1

Hi angel,

eine Praeklamsie ist eine Gestose, Praeklamsie ist nur ein anderes bzw neue Bezeichnung dafür.

So hatte man mir das im Oktober gesagt.

Eine Praeklamsie bzw. Gestose ist Hoher Blutdruck, Eiweiß im Urin.

Ich lag damit 6Tage im KH wurd auf Medikamente eingestellt und durfte zum glück nochmal nach Hause, 14 Tage später musste ich wieder ins KH weil bei mir dann Eingeleitet wurde auf Grund der Gestose.


Hoffe konnte Dir helfen.

LG

Taty+ Tyler 35Tage dem es sehr, sehr gut geht

2

schwangerschaftsbedingter Bluthochdruck (Präklampsie)

Die Präklampsie ist eine Schwangerschaftserkrankung, bei der die betroffene Frau einen zu hohen Blutdruck hat und über ihren Harn zu viel Eiweiß ausscheidet. Zur schwersten und lebensgefährlichen Verlaufsform der Präklampsie mit Krampfanfällen der Mutter kommt es bei einer von 2000 bis 3500 Geburten in Deutschland. Die Präeklampsie tritt meist erst nach dem sechsten Monat auf und verläuft meist umso schwerer, je früher sie auftritt.

Welche Symptome treten bei Präeklampsie auf?

· Erhöhter Blutdruck (höher als 140 zu 90 mmHg)

· Eiweiß im Harn (mehr als 300 mg in 24 Stunden)

· Geschwollene Beine, Füße, Hände oder ein geschwollenes Gesicht (Ödeme)

· Plötzliche starke Gewichtszunahme

· Abnahme der Urinausscheidung

Ich hoffe das beantwortet Deine Frage.
LG
twig

3

Habe dazu einen Link gefunden, der bestimmt weiterhilft. Manchmal hilft eben auch googeln ;-):

http://openpr.de/news/71580.html

LG Sabine (16. SSW)

4

Hallo,
solltest du selbst betroffen oder gefährdet sein:
Hier sind fachkundige Leute die dir helfen können und auch vorbeugende Maßnahmen und Ernährungspläne parat haben.
Die haben auch ein Forum in dem du alle Fragen stellen kannst
Mir haben sie sehr geholfen, da ich aufgrund von beidseitigem Notch extrem gefährdet war.
ich habe mir ein Blutdruckmeßgerät geholt und mehrmals täglich Blutdruck gemessen und notiert, außerdem hab ich mir Urinsticks geholt, um die Eiweißauscheidung im Urin zu kontrollieren. Ansonsten war ich 1x die Woche beim FA und alle 2 Wochen, später auch jede Woche in der Klinik zum Doppler, CTG und Rundum-Check.
http://www.gestose-frauen.de/
LG Astrid

5

http://www.gestose-frauen.at

http::///www.gestose-frauen.de


lg elke
regionalgruppenleiterin wien/nö

Top Diskussionen anzeigen