Braucht man bei kanpp 4 Jähriger ein Rollbrett am Kinderwagen???

Hallo Ihr Lieben,
wenn unser zweites kommt, dann ist meine Große fast 4 Jahre alt. Nun stellt sich die Frage, ob man dann ein Rollbrett am Kinderwagen des Babys befestigen sollte, oder ob es nicht sinnvoll ist.
Mir geht es weniger darum, dass meine Große die Strecken nicht laufen wird, sondern eher um die Geschwindigkeit ;-)
Was meint Ihr?
Eure celimini mit Alina 3 Jahre und baby 15 SSW

1

Meine Tochter war 3Jahre und 11 Monate alt als ihr Brüderchen auf die Welt kam und weil wir sehr gerne spazieren gingen und sie dann doch manchmal müde wurde waren wir sehr dankbar für das Kiddy-board. Bis sie fast fünf war haben wir es immer wieder benutzt und ich kann es daher nur empfehlen.

2

Hallo,

ich würde sagen nein...

Unser Mittlerer ist im April 2003 geboren und das Baby kommt im Januar - sind also auch knapp 4 Jahre.
Ich hab schon ein Buggyboard, werd´s aber nicht einsetzen. Erstens ist der Kleine gut zu Fuß (da würd dann eher der Große mit seinen 5 Jahren aus Faulheit draufsteigen... ;-)) und zweitens läuft es sich mit diesen Brettern nicht so gut.
Wenn du zu nah an den Kinderwagen dran kommst, stößt du am Brett an, du schiebst also ständig etwas gebückt.

Außerdem sind die Dinger teuer...

LG Ulrike mit Simon (5), Leon (3) und #babyboy 33.SSW

3

Hallo Celimini,

wir haben uns die gleiche Frage gestellt. Unsere Tochter wird 2 Monate nach Geburt des 2. Kindes 4 Jahre alt.
Mittlerweile haben wir uns für ein Kiddy Board entschieden, da unsere Große doch etwas "lauffaul" ist. ;-)

Dir noch eine schöne Restschwangerschaft!!

Liebe Grüsse,

schlafbaer mit Laurine 3 Jahre und Baby-Boy 32.SSW

4

Hallo!
Wir machen uns genau die selben Gedanken! Wenn mein Baby kommt, dann ist mein "Großer" knapp 3,5Jahre alt! Wenn ich allerdings denke, wie gut er mittlerweile mitläuft (klar, mal mit Pausen, weil man dringend die Schnecke anschauen muss;-)), halte ich imMoment so ein Board für absolut übertrieben! Ich will ja meinen großen nicht auch noch in der Gegen herumkutschieren! Und ich denke, dass ein KiGa-Kind ruhig auch mal eine gewisse Strecke gehen kann! Sollten wir dann doch mal den einen oder anderen größeren Ausflug planen, ist ja immer noch der Papa dabei ode aber wir nehmen einen Bollerwagen mit!

Euch eine gute Entscheidung!

murmel + #baby (10+4)

5

hallo,
wie wäre es mit nem laufrad?
seh hier viele mamas mit kiwa,wo das ältere kind mit laufrad dabei is,
lg denise und Co

6

Wir haben das gleiche Problem.

Unser zweite Tochter wird in den nächsten 2 Wochen das Licht der Welt erblicken und unsere Große ist dann 3,25Jahre.
Im Prinzip läuft sie schon gut auch lange Strecken. Zum Spielplatz oder zum einkaufen. Ich bin mir total unsicher und werde es abwarten.
Es kommt nun auch noch der Winter und wenn wieder so viel Schnee kommt bei uns wie letztes Jahr, werde ich wohl eher auf den Schlitten zurückgreifen. Da wir einen Jogger haben, komme ich mit dem gut durch den Schnee, aber die kleinen Räder von dem Board wären dann ja nicht so toll #kratz

Ich dachte mir dann auch eher, dass ich das Baby im Tragetuch habe, wenn ich zum Beispiel mit der Großen zum Schlittenfahren gehe oder sie in den Kiga bringe.

D.J. (38SSW)

Top Diskussionen anzeigen