Erst Junge laut US, und dann doch ein Mädel?? Wer hat das erlebt?

Hallo,

wollte mal wissen bei wem auch einmal laut US gesagt wurde, es wird ein Mädchen, der nächste Arzt (Feindiagnostikerin) sieht ganz deutlich einen Schniepel und sagt es wird ein Junge. #augen
Wer von Euch hat dann doch ein Mädchen bekommen?

Kann ganz schön verwirrend sein, so ein Ultraschall, weiß jetzt gar nicht was ich kaufen soll? #kratz blau oder rosa? wollte es doch so gerne wissen...

#danke für viele Antworten!

Liebe Grüße
marenchen 78 (24+1 SSW)

1

ich war auch soooo neugierig!! erst hieß es ein junge! ich michnatürlich auch innerlich drauf eingestellt... dann habe ich den arzt gewechselt und er sagt es wird ein mädchen... naja, und etwa in der 30ssw hieß es dann wieder junge.. ich wusste garnicht mehr, was ich glauben soll... bis ich es in der 32ssw selbst ganz eindeutig auf dem moitor gesehenhabe---ein junge!!
dean ist gstern 5 monate alt geworden!!

lg kirsten(du tust mir echt leid)

6

Danke für die Antwort Kirsten! Hmm wir hatten uns ja ehrlich gesagt schon sehr auf Mädchen gefreut, ich weiß es ist ja eigentlich egal aber ich hoffe jetzt so ganz heimlich in mir drin, dass es vielleicht doch noch eins wird, wobei ich einen Jungen auch ganz toll finden würde, da ich so einen süßen Mann habe ... wenn ich mir vorstelle ich kriege dann noch so einen Süßen Kerl... wäre doch das Glück noch größer!

Trotzdem wäre es mal interessant zu wissen, bei wem es nach einer Jungen-Prognose (mit eindeutigen Zeichen im US) doch ein Mädchen geworden ist...

Gruß
marenchen78

8

also ich kann mich erinnern, dass hier mal ne mama war, die erzählte, das ihr vier Ärzte unabhängig voneinander gesagt hatten es würde ein Junge werden und dann war es doch ein Mädchen. Von daher hast Du noch Chancen. Allerdings kann ich Dir versichern kleine Jungs sind suuuuupersüß!

weiteren Kommentar laden
2

Hi!

Mir ist es zwar nicht passiert, bei mir war und blieb es ein Junge, auch lt. 3 Frauenärzten, aber ich kenn ne Frau, die sollte zu 99,9 % ein Mädel bekommen und es wurde doch ein Junge #gruebel.

Also ganz ganz sicher sein kann man sich nicht. Ich hab trotzdem ziemlich zeitig geshoppt.

LG
mama

3

mein Sohn war auch bis zur 30.ssw "wahrscheinlich ein Mädchen"...also besser nie 100% drauf vertrauen.

4

Hab das zwar selber nicht erlebt, kenne aber eine bekannte die bis zum schluss dachte sie bekommt einen jungen un bekam dann ein mädchen.
allerdings ist das schon fast 20 jahre her und damals waren die US geräte noch nicht so gut.

Ich denke wenn dir mal ein arzt und noch dazu ein spezialist gesagt hat dass er was gesehen hat dann würde ich auch auf den jungen tippen.
sich zu irren und auf ein mädchen zu tippen weil man nichts gesehen hat ist leicht aber umgekehrt denke ich eher nicht.

LG

5

jaaaa so ähnlich gehts uns auch.
Ersteer Uschall...eindeuting ein Mädel:hier sehen sie die Schamlippen...2.uschall (2 Tage später)-oh für ein Mädel hat ER aber ein bisschen viel zwischen den Beinen....3.Ultraschall...also ich weiss nicht suieht aus wie ein Mädel....

Ja ja in 4 Wochen ist es wieder ein ole...
für mich bleibts jetzt ein Ole,ich rede von Ole und spreche ihn auch so an...wenns ein Mädel werden sollte (worüber wir uns genauso freuen denn das Geschlecht ist echt piep) muss ich mich bei Merle dann halt entschuldigen;-)

Ich habe viel neutral gekauft,deier Rosa Wahn ging mir schon immer auf den Keks,falls es beiuns jetzt eine Merle werden sollte musssie halt viel Blaues tragen.Sie wird es überleben;-)

LG Tina mit Ida (21 Monate heute genau;-) ) und Ole/Merle (26 SSW)

7

Ich würde IMMER neutrale Klamotten kaufen, egal ob mir ein Arzt Haus und Hof darauf verwettet, dass er das Geschlecht kennt. Es kam schon zuoft vor, dass sich der Arzt geirrt hat.

Andererseits: Auch Männer tragen heute ja rosa ;-)

10

"Andererseits: Auch Männer tragen heute ja rosa "

aber die andere Frage ist_sieht es wirklich gut aus?

Naja bei den wenigsten;-)

9

Meiner Freundin hat man bis zur 30.SSW gesagt,das sie einen Jungen bekommt.
Nun hat sie eine super süße Tochter ;-)

12

War da vielleicht die Nabelschnur zwischen den Beinchen oder was hat der Arzt da gesehen???#gruebel
Gruß
marenchen78

13

Das haben wir uns auch gefragt ;-)
Sie war auch zur Feindiagnoistik und da sagte man ihr auch,das es ein Junge wird.

Die Ärzte haben wohl alle nen Knick in der Optik.

weitere Kommentare laden
14

mein frauenarzt tippte so mädel (ich sehe schamlippen) - bub (oder nur nabelschnur) - mädel. dann kam 4d US eindeutig junge. und nun der frauenarzt wieder mädel.

ich glaub gar nix mehr.

würd mich über mädel freuen, aber wenns ein bub ist freu ich mich genauso. wir haben auch viel neutrales :)

17

Hallo bin zwar gerade nicht ss aber ich habe schon 5 hinter mir.
Es war bei meinem ersten kind man war das was als die FÄ meinte glückwunsch es ist ein junge juhuuu dachte ich einen sohn.Ich suchte einen Namen kaufte blau kleidung alles für einen sohn. Da es mir in der SS nicht so besonders gut ging muste ich auch in die klinik auch dort wurde mir bestetigt es ist ein sohn.
Ja sagte ich zu ihm du wirdt Emanuel heißen.
Die Zeit der geburt kam nach langen when dauerten genau 2 tage lang kamm mein baby auf die welt der satz der hebamme lautete glückwunsch sie haben eine tochter wie soll sie den heißen ????????????????????????
wie ??????? tochter???????????
Name????????????
ich überlegte und spontann sagte ich Jennifer so nun ist sie 13 jahre alt und hatt noch 4 weitere geschwister .

Top Diskussionen anzeigen