Hilfe falsches Medikament!

Hallo ihr lieben Mit- #schwanger -en

War ja heute wieder beim FA. Hab sie unter anderem gefragt, was ich wegen meinem anhaltenden Husten einnehmen kann, da wirklich nix geholfen hat. Sie hat mir dann empfohlen einen Hustensaft mit Thymian aus der Apotheke zu nehmen.
Ich also los in die nächste Apotheke, der "netten Fachkraft" :-[ dort erklährt um was es geht. Natürlich hab ich groß und breit erklährt dass ich #schwanger bin, was rein Pflanzliches mit Thymian gegen Husten brauch. Naja, die hat mir dann ASPECTON verkauft. Ich hab mir die Neben- und Wechselwirkungen angeschaut, da stand nix drin. Dann hab ich die empfohlene Dosis eingenommen (20ml für einen Erwachsenen). Hab durch Zufall dann bei Google erfahren dass (laut neustem Stand) das Mittel NICHT während der SS eingenommen werden darf, da es noch nicht ausreichend getestet ist#schock. Mein Mann wollte mich sofort ins KH fahren. Meint ihr dass es so schlimm ist oder findet ihr das übertrieben. Fahre auf jeden Fall morgen wieder in die Apotheke. Aber meint ihr dass ich jetzt noch ins KH soll?

Hoffe auf eure Meinung
Bianca (die zur Zeit richtig Angst um das Krümelchen hat) und #baby Mäuschen inside (dem es hoffentlich gut geht) (10 + 5 SSW)

1

wie wärs wenn du einfach mal im kh anrufst und nachfragst??????

wünsch dir glück und hoffe auf baldigen bericht

lg sally und #baby boy etienne inside 33ssw

2

Ich nehme auch die ganze Schwangerschaft über Medikamente, die laut Packungsbeilage "fruchtschädigend" wirken können und während der SS nicht angewendet werden sollen, mein Arzt meint aber, dass wäre okay, die müssen halt jede Kleinigkeit mit auf die Packungsbeilage schreiben aber so schlimm wie es da steht ist es nicht.
Ich würd also nicht so ne Panik schieben, ich habe bereits eine gesunde Tochter und habe die Medikamente (Cortison, Antihisterminika) damals auch die ganze SS über genommen. Und meine zweite ist laut Fehlbildungs- und Organultraschall auch kerngesund.
Und Mittel, die du ohne Rezept in der Apotheke bekommst sind auch nicht so schädlich, dass sie vom einmaligen Einnehmen große Schäden anrichten, selbst wenn sie vollkommen ungeeignet sein sollten.

3

Hallo Du,

würde an Deiner Stelle auch im KH anrufen, damit du beruhigter bist. Ich glaube aber nicht, dass es so akut ist, da du es ja noch nicht lange einnimmst, sondern nur einmal wie ich das verstanden habe, oder?

Das wird schon!! Schöne Schwangerschaft noch!

Liebe Grüße Steffi

4

Ich denke auch, ein Anruf müsste es erstmal tun um abzuklären, ob wirklich ein Risiko besteht. Auf fast allen Medikamenten steht ja drauf, dass man es in der #schwanger nur nehmen soll wenn absolut notwendig und in Rücksprache mit dem Arzt etc. Steht sogar auf meinem Veleda Nasenöl.

Insofern erstmal Ruhe bewahren.

Eine Apothekerin sagte mir mal, dass aus ethischen Gründen nix an Schwangeren getestet wird und von daher auf allen Medikamenten ein Warnhinweis draufsteht.

Also, kurz im KH anrufen und dann bist du schlauer.

Ich drücke die Daumen

Scarlett, 31 SSW

5

ich denke nicht das einmal ein nehmen schon konsequenzen hat

aber ich würde es nicht wieder nehmen und im kh anrufen und notfalls wenn die das sagen auch hinfahren


lg katrin

6

PS. Ins Krankenhaus fahren bringt nichts, denn falls es zu Fehlbildungen kommt kann man das eh erst ab der 19./20. SSW sehen.

7

#freuHallo Bianca,

erstmal ruhig Blut.
Ich habe in der Arzneimittelliste nachgeschaut und Aspecton ist tatsächlich nicht für Schwangerschaft und Stillzeit empfohlen.
Komisch, daß es Dir da in der Apotheke empfohlen wurde...

Aber: Die Wahrscheinlichkeit, daß Deinem Krümel durch die einmalige Einnahme ein Schaden entsteht ist sicher sehr sehr sehr gering. Einmal ist keinmal in diesem Fall.

Vielleicht hilft es Dir, bischen mehr Flüssigkeit zu Dir zu nehmen, da hast Du einen "Verdünnungseffekt".

Ich versteh Deine Sorgen. Habe in meiner SS versehentlich auch mal Codeinhaltige Hustentropfen genommen (weil ich nicht mehr an die SS gedacht habe - war auch so 8./9. SSW) - und habe einen wohlbehaltenen gesunden Sohn #freu

Wünsche Dir alles Gute!

8

Hab grad im KH angerufen. Falls ich Schmerzen bekomme soll ich sofort kommen (ist Gott sei Dank nur 2 Min. von mir entfernt). Ansonsten viel trinken und auf jeden Fall morgen der Apothkerin das Medikament zurückbringen, weil es wirklich gefährlich für das Baby werden kann (Fehlbildungen), aber erst nach längerer Einnahme. Mein Baby wird es wohl gesund überstehen. Fehlbildungen wird es keine bekommen, weil ich das Mittel ja nur heute 2 x eingenommen hab.
Danke für eure Ratschläge. Konnte auch meinen Mann beruhigen, der stand schon mit laufendem Motor vorm Haus.
Jetzt werd ich mich auf die Couch zurückziehen und versuchen noch mindestens einen halben Liter (vom KH - Gyn empfohlen) zu trinken.

9

Ich verstehe dich nicht, daß du dich über "nette Fachkraft" so aufregst!?!
Du hast einen Saft mit Thymian verlangt und einen bekommen?! Was ist das Problem. in Aspecton ist nichts anderes drinnen als Thymian, hättest du eigentlich auch lesen müssen!
Daß man´s in der SS nicht anwenden darf steht in jedem Thymiansaft drinnen!

iris

10

Danke für dein Mitgefühl!
Ich persönlich finde wenn jemand in die Apotheke kommt, etwas verlangt und ausdrücklich sagt "Ich bin schwanger", dann sollte man die Käuferin aufklähren. In der Packungsbeilage stand nämlich nix der gleichn drin. Erst durch Google und das KH hab ich von den Gefahren erfahren. Als "Fachkraft" sollte man eigentlich kompetente Aufklährungsarbeit leisten. Ich könnte mir solche gravierenden Fehler in meinem Beruf nicht leisten.

11

P.S. nicht der Thymian ist das gefährliche an diesem Saft sondern die Stoffe Ammoniak und Glycerol.
Liebe Grüße von meiner FÄ

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen