26.ssw und höllische Rückenschmerzen

Hallo liebe Kugelbäuche!! :-)

Bin jetzt in der 26.SSW und habe seit 3 Tagen höllische Rückenauas, halte es kaum noch aus.#heul

Hab schon so viel versucht: Warme Bäder, liegen, Heizdecke, Katzenbuckel etc etc - aber nichts hilft. :-[ #schmoll

Habt ihr vielleicht noch einen Tip?
Wäre super lieb.

#danke im Vorraus

babyangel + Alexa 26.ssw

1

geh zum arzt und lass dir mal massagen verschreiben.. die helfen bestimmt ;-) gute besserung


lg Janine 14. SSW (und enorm schlimme Kopfweh #heul)

2

Hallo Babyangel,

also "höllische" Rückenschmerzen sind nicht normal.
Entweder es ist der Ischias, der sitzt ja sehr tief, mehr im Po als im Rücken, kann aber ordentlich ziehen.

Oder die Nieren. Muß zur Zeit auch Antibiotika nehmen, da ich einen Urinstau in der Niere habe und dadurch eine Entzündung. Und die Blase natürlich auch.
Da ich das in der ersten Schwangerschaft auch hatte, wusste ich sofort was es ist.
Man kann nicht sitzen, tut weh.
Man kann nicht stehen, tut weh.
Man kann nicht liegen, tut auch weh.

Wärme hilft nicht wirklich, egal was man macht, tut alles nur weh.
Geh mal zum Doc, so schnell wie möglich. Er soll einfach mal einen Ultraschall der Nieren machen und auf Blut im Urin testen. Dann wissen die sofort ob es daran liegen kann.

Und das kann sich halt auch sehr schnell entwickeln. Ich war montags beim FA wegen CTG und so, alles ok. Freitag dann im KH zum Vorstellen wegen Geburt, auch alles noch ok.
Und am Samstag gingen die Beschwerden los.

Also, wenn Du das Gefühl hast, es ist mehr als nur einfach Rückenschmerzen, laß Dich nicht abwimmeln.

Alles Gute, Dunja.

4

Huhu

dankeschön für deine liebe antwort.

hab mich grade mit einer unterhalten und die meinte es is der ichias.

und da könnte man nichts dagegen machen nuja viell eine paracetamol aber die nehm ich nur wenns garnich mehr geht.

danke nochmals

5

Hallo noch mal,

na ja, beim Ischias, wenn es schlimm wird, hilft manchmal Akupunktur. Frag mal Deine Hebamme, oder im KH, die wissen oft welche Hebamme oder welcher Doc das macht.

Ischias sitzt halt wirklich sehr tief. Und, so habe ich das empfunden, ist auf einen Punkt fixiert und straht von da ab. Der Ischias liegt ja am Ende der Wirbelsäule, also da wo die Pobacken sind.
Wenn allerdings mehr der Rücken wehtut solltest Du das abklären lassen.

Dunja.

3

Hallo,

ich hatte in meiner letzten SS eine Nierenentzündung, die ich für schlimme Rückenschmerzen gehalten habe. Sind die Schmerzen auf einer Seite stärker? Ich würde das auch lieber mal abklären lassen, wenn es wirklich so schlimm ist, wie Du beschreibst.

Ansonsten können Massagen helfen, und, wenn Du kannst, schwimmen gehen. Ich hatte auch Probleme mit dem Rücken, und bin bis 3 Tage vor der Geburt jede Woche ein oder zweimal 1000m schwimmen gegangen, und die Schmerzen waren wie weggeblasen. Außerdem fühlt man sich so schön schwerelos und unschwanger im Wasser, ich fand das super.... :-)

LG
Angelika

Top Diskussionen anzeigen