Gewichtszunahme? was nimmt man von der 27.ssw bis zum Schluß zu?

Hallo,

ja jetzt bin ich schon in der 27.ssw #huepf und gleich habe ich die magische Gewichtsgrenze überschritten#schock.

Was meint Ihr wieviel man bis zum Schluß noch zunimmt? Kommt da noch viel dazu?#hicks

Gestern wurde mir gesagt na wenn Du kein Mädchen bekommst bei dem Arsch#heul wie breit Deine Hüften geworden sind eigentlich wollte ich darauf gar nichts geben und hab gesagt naja manche sind so und nicht ss im 7.Monat#cool aber es tut trotzdem weh (mir zumindest).

Bin schon die ganze Zeit am Bewegen Putzmarathon diese Woche 19 Fenster geputzt#putz und alles klar Schiff gemacht gestern 3 Stunden Einkaufsmarathon und Babybay bestellt#freu und heute 4 Stunden Spaziergang auf der Consumenta damit sich das Gewicht wieder verliert, aber trotzdem steigt es so schnell#heul.

Sorry für das Rumgejammer aber schön es mal loszuwerden.

LG
Curly

1

überanstrenge dich nicht so...... ;-)

2


Hallo Curly,

also ich rate Dir auch dringend einen Gang runter zu schalten... Klar hört man das nicht gerne wenn man zugelegt hat, auch wenn der Grund ein noch so schöner ist... Aber momentan ist Dein Zwergel die Nummer eins und wir werden unser Gewicht schon wieder in den Griff bekommen...

So allgemein kann man das auch gar nicht sagen - ich habe beispielsweise bis zur 28SSW kaum zugenommen (Idealgewicht als Ausgangsbasis) und dann ging es los... Habe jetzt in der 37SSW 12 kg mehr... Aber glaub ich auch nix davon Wasser...

Bin sehr gespannt, wie es sich noch entwickelt, habe momentan aber sooooooo viel Hunger, dass da bestimmt noch was dazukommt.

Manchmal hört man aber auch, dass ab der 30SSW gar nichts mehr dazukommt... Du siehst, es ist bei jedem anders...

Liebe Grüße

Susanne 37 SSW

3

Hi Du,

naja bei mir hat man in der 4. Woche festgestellt, dass ich schwanger bin. Zu dem Zeitpunkt hatte ich ein Gewicht von 84 Kg, bin dann zwischendurch sogar auf 80,6 Kg runter, weil ich viel gespuckt hab im 3. Monat und war dann vorletzten Monat wieder auf 84 kg. Anfang dieser Woche war ich beim Arzt und musste mit erschrecken feststellen, dass ich von 84 auf 89 kg hochgeschnellt bin. Mein Arzt meinte zu mir ich solle zwei mal die Woche einen Reistag einlegen zur Entschlackung wegen dem Wasser und dass sich net so viel ansetzen kann. Sprich wirklich nur Reis mit etwas Gemüsebrühe und wenn man zwischendurch Hunger hat, sollte man trinken: Apfelsaftschorle, Wasser mit net so viel Kohlensäure, reine Säfte vermeiden, also immer irgendwie mischen.

Du kannsts ja mal versuchen. Schadet dem Baby nicht und ist auch gesund. Habe mir heute erst Reis mit Gemüse zusammen gemacht in einer Pfanne. Zwar etwas gewöhnungsbedürftig aber durchaus lecker.

Liebe Grüsse,
Simone (22) + Baby im Bauchi (27 ssw.)

4

Curlyyy... das ist echt nicht gut so viele Dinge zu machen nur weil die Leute sagen, dass man in die Breite gegangen ist. Schließlich bist Du ja nicht auseinander gegangen ohne Grund, sondern Du bekommst schließlich ein Baby!!! Manche Leute sind aber auch echte Trampel... tze tze tze...

Also ich kann Dir nur sagen, dass das doch bei jedem unterschiedlich ist. Man kann nicht sagen, wieviel man gegen Ende noch zunimmt. Normalerweise sagen die Hebis und Ärzte, dass man ab der .. äh.. ich glaub 36. SSW nochmal ca. 500gr. pro Woche zunimmt.

LG
Julia (23. SSW)

5

Ich will mein Kind aber nicht sorry am Arsch und den Oberschenkeln und den Hüften haben sondern im Bauch#heul so blöd es klingt aber das hatte ich bei meinem ersten und jetzt wollte ich mal normal in der ss aussehen.

LG
Curly

6

Hallo!
Ohren auf Durchzug schalten!

Keine Schwangere nimmt gerne 20kg und mehr zu, letztendlich verbrät man die angelegten Reserven aber doch wieder recht schnell. Vorallem während der Stillzeit.
In meiner ersten SS habe ich nur 12 kg zugenommen, und meine Hebamme sagt bis heute: Das war zu wenig!
Stimmt irgendwie! Ich sah nach 6 Monaten Baby echt fertig aus: dürr, Augenringe...richtig ausgemergelt!
Da sind ein paar Rundungen doch schöner!!

Ich gehöre übrigens auch zu den Schwangeren, die gleich in den ersten Wochen gut zulegen (dann, wenns Baby definitiv nix wiegt!), ich nenne das Hormonschub!
Diesesmal (bin jetzt auch 27.SSW) verläuft die Gewichtszunahme bisher recht kontinuierlich. Habe bisher "nur" 6-7kg zugenommen.
Wenn ich in meinen alten Mutterpass gucke, dürfte die Gewichtshalbzeit schon hinter uns liegen. Puh.

Wenn Du Angst hast zuviel zuzunehmen, empfehle ich Dir folgenden "Ernährungsplan" (der übrigens auch für SS-Diabetiker ungefähr gilt): Iss viele kleinere Portionen übern Tag verteilt. Wenig Pasta, am Besten keine Schokolade, kein übersüßtes Obst wie zB. Trauben,- dafür ganz viel Körnerbrot, Milchprodukte, Kartoffeln, Reis und natürlich frisches Gemüse, Fisch und Fleisch- zB. gedünstet (oder ohne Fett angebraten).

Das ist keinesfalls ne Diät!
Ich mußte mich wegen Verdacht auf SS-Diabetis letzten Monat so ernähren. Hatte das Gefühl, mehr gegessen zu haben als sonst,- nur besser!
Und siehe da! Ich hatte von VU zu VU nur 1,5 kg zugenommen!

Und sowieso: Reserven sind S+U+P+E+R

LG, Jule (26+1)

7

Danke für die vielen Antworten.

LG
Curly

8

Hey Curly,

schließe mich den anderen an, mach nicht zu viel und lass die anderen reden.
habe in meiner ersten schwangerschaft 23 kilo zugenommen, dann wieder 30 abgenommen und nun bin ich in der 35ssw und habe gut 15 kilo zugenommen und soll ich dir verraten wo? am allerwertesten, an den oberschenkeln und nen dicken bauch habe ich zum glück auch#freu
und ich sage dir, bei mir ging das beim ersten mal auch wieder alles weg, habe nach gut 10 wochen wieder in meine lieblingsjeans gepasst. hoffe, dass das mir diesesmal auch wieder gelingt, denn mir werden jetzt schon flöhe in die ohren gesetzt, das man nach dem 2. kind wesentlich schlechter abnehmen soll.... ja ja denk ich mir dann, werd ich ja sehen.....
ganz liebe grüsse, lass dich nicht verrückt machen und freu dich über jedes kilo was dazu kommt, die verlierst du sehr sicher wenn dein kleiner sonnenschein da ist.....#freu

9

Danke für das Aufmuntern.#blume

LG
Curly

Top Diskussionen anzeigen