Verunsichert - SS-Diabetes

Hallo zusammen,
ich bin ziehmlich verunsichert. Hatte letzte Woche am Mo einen Termin beim FA. Da hat man dann einen Zuckerbelastungstest durchgeführt. Bin nüchtern hin, 1. Wert war bei 82, dann musste ich einen Zuckersaft oder so trinken und nach einer Stunde wurde wieder gestupft. 2. Wert war bei 202 #kratzund nach einer weiteren Stunde noch einmal gestupft der Wert lag bei 217#schock. Also musste ich am Mi gleich zum Diabetologen. Der Test wurde wiederholt. War zwar nicht mehr so hoch wie beim FA aber trotzdem habe ich SS-Diabetes#heul. Nun muss ich 6 x am Tag meinen BZ messen und Diät essen. Alles kein Problem. Aber als ich gestern mit meiner Hebamme darüber geredet hab, meinte Sie ich gehöre jetzt zu den Risiko-Schwangeren #schockund man müsste jetzt besonders auf mich aufpassen. Und ich Soll mich gleich nächste Woche im KH zur Geburt vorstellen. Eventuell müsste ich schon vor der Geburt ins KH um mich durchchecken zu lassen. Jetzt bin ich doch sehr beunruhigt und verunsichert. Denn wenn das so ist, warum hat meine FA dann nicht gleich nach dem Termin beim Diabetologen wieder einen Termin mit mir gemacht? #kratz
Könnt ihr mir in der Sache vielleicht weiterhelfen oder von euren Erfahrungen erzählen? Wäre euch echt dankbar!
#danke fürs Zuhören und sorry wegen soviel#bla#bla

Einen schönen Abend noch und eine wunderschöne Restschwangerschaft

Grüße von lisl23 (Leonie Sophie inside ET -46)

1

Hallo.
Ich kann dir nur sagen,laß dich nicht verrückt machen.Ich hatte in meiner 1 schwangerschaft auch angebliche Diabetes,aber ich finde es istja auch kein wunder.Nach der Zuckerlösung...
Habe bis jetzt auch noch von keiner Schwangeren gehört die den Blutzuckerbelastungstest bestanden hat...
Ich habe mich auch nicht an die Diät gehalten,und meinem Sohn geht es gut.Bin jetzt zu 2 mal schwanger und habe auch angeblich wieder Zucker.Doch ich nehme alles gelassen. Soolange wie es dir und deinem Baby gut geht,das ist die Hauptsache. Laß dich nicht verrückt machen.
Ganz Liebe Grüße#baby

2

Hallöle, ich hab insulinpflichtige SS-Diabetes und ich kann damit recht gut leben.

1. Wer hat das mit der Diät gesagt? FA oder Diabetologe? Und was für ein Diät???

2. Wie sind deine BZ-Werte? Wann misst du?

3. Wann musst du wieder zum Diabetologen?

4. Natürlich bist du jetzt eine Risiko-Ss. Ist aber halb so wild. Du darfst öfters zum US und zum CTG. Im KKhaus wird man versuchen, dich verrückt zu machen. Lass dich nicht drauf ein, solange die Plazenta richtig arbeitet und dein Baby normal entwickelt ist.

Lass das Wachstum bitte engmaschig kontrollieren. Sollte dein Kind zu groß sein, könnte man mit Insulin noch eingreifen.
Denn leider waren deine Teswerte wirklich schlecht, nicht nur knapp schlecht. Schau, ich hatte unter 190!!! Und hab dennoch Diabetes. Also, bitte vorsicht.

Mag dich nicht beunruhigen, weil ich es ja selbst durchmache. Aber genau aus diesem Grund weiß ich Bescheid. Man muss ich klar machen, dass Diabetes unkontrolliert zum Kindstod im Mutterleid führen KANN. Selten, aber es kann. Oder dass das Baby auch Diabetes bekommt. Nicht nach der Geburt, aber 2.3 Jahre später.
Also, lieber die letzten paar Wochen aufpassen, oder gar Insulin geben, als dass was passiert.

Wenn du Fragen hast, kannste ja schreiben. LG: Suri ( 30.ssw )

4

Hallo Suri,
also erstmal #danke dass du mir geantwortet hast.
Das mit der Diät ist so, ich muss nun 6 x am Tag messen. Vor dem Frühstück, zwei Stunden danach, vor dem Mittagessen, zwei Stunden danach, vor dem Abendessen und um 22.00 Uhr. Die Werte muss ich in ein Diabetes Tagebuch eintragen und nächsten Mo muss ich wieder zum Diabetologen und der sagt mir dann ob ich mit Diät weiter machen soll oder ob ich Insulin spritzen muss.
Ich mach das jetzt seit einer Woche und am Mo war ich beim Diabetologen da waren zwei Werte über 120 also zu hoch deswegen noch einmal bis Mo warten.
Wie ist das, kann ich trotzdem normal entbinden? Oder heißt das jetzt KS? Ich weiß absolut nicht was auf mich zukommt.
Ach ich hätte so gern meine Kleine schon im Arm, dann wüsste ich dass es ihr gut geht und alles wäre vorbei.

Liebe Grüße
lisl23 (Leonie Sophie inside)

7

HI, also, das was du beschreibst, ist ja keine Diät. #kratz
Musst du nicht 1 Stunden nachm Essen messen? Da muss der Wert unter 140 sein, und 2 h später unter 120. Auf langer Sicht ist aber der 1h-Wert entscheidend.

Man kann durchaus normal entbinden, es sei denn, das Baby wäre zu groß oder nicht gut versorgt. Aber durch ständige Kontrollen wird es ja überwacht.

Kann dir eh nur dazu raten. Mit deinen Werten wäre es fast "besser", wenn man dir Diabetes diagnostizieren würde, dann dann bekämst du Insulin und dann kann Leonie nicht zu groß werden. Und du müsstest deswegen alle 2 Wochen, bzw. demnächst wöchentlich zum FA.

LG: Suri

3

Hallihallo,
also, du musst jetzt gut aufpassen mit dem was dir deine Mitmenschen ( auch Doc´s) so sagen...#bla
Ich hatte in meiner 1 SS zum ende hin eine SS-Diabetes bekommen. Also öfters musste ich nicht zum FA, alle 2 Wochen. Musste aber leider 2 x zum Wehenbelastungstest ins KH :-[. Zuerst htte ich nur Diät. Nicht gereicht also auch insulin. Zuerst mit 1 I.E. und am ende ( 40 ssw ) waren er fürs Frühstück 15 I.E. und das trotz Diät.
Nun bin ich wieder SS, tja und cih spritze Insulin seit der 7 ssw!!!#schwitz#schwitz#schwitz an einer Diät halte ich micht nicht...kotz!!!!35 wochen immer das geiche essen????#kratz:-(#schmoll#heul nee, ich spritze einfach mehr #hicks.
Ich war am Anfang bei einen Diabetologen der meinte das es ungewöhnlich seie sooo früh schon Zucker zu haben und das mein Kind behindert seie...abtreiben!!!!
Tja, nach dieser völlig unnötige aufregung habe ich den Doc gewechselt. Alles unsinn. Zucker habe ich erst in den ersten Tagen der SS entwickelt, habe davor immer gemessen zuhaus ( geplante SS ) und da selbst nach einer Schoko-orgie war alles super... Das sind die Ärzte die einen so fertig machen können.......
Mein neuer FA will mich zwar jede woche sehen, aber dafür habe ich die sicherheit das er nichts übersieht, gewisse Risiken bei einen schlecht eingestellten Zucker sind schon da. Ich freue mich immer meine kleine Maus zu sehen denn ich weiß das er mir nichts schlimmes sagen kann was mit den Zucker zu tun hat, denn der ist sooo selten hoch... ( #hicks letztens etwas nach der Pizza...) aber das ist auch nicht so schlimm.
Meine Ernährungsberaterin sagt immer zu mir,schlimm ist es wenn ich einige Tage einen konstanten hohen Zucker habe und das nicht gerade bei 170...
Wichtig ist das er am Anfang vor allem gut eingestellt ist, Gaumenspalte usw... aber das ist ja nicht der Fall bei dir.
Bei meinen Sohn habe die in der 30 ssw +++Zucker im Urin festgestellt, weißt du wann der Zucker richtig eingestellt war??
In der 37 ssw!!
Er war halt nur sehr...dick...4080 gr!! wurde dann auch leider ein Notkaiserschnitt wail die deppen es nicht geraft haben das er nicht durch mein Becken passt....ups..andere baustelle #hicks
Halte dich an deine Diät, kau auch mal ein Zuckerfreien Kaugummi ( hatte mich das damals nicht getraut #schock )
und halte dein Zucker bei den Normwerten. Deinen Baby geht es gut!

Falls du noch fragen hast...meld dich einfach

Alles liebe

Estefania mit Lucas ( 24.01.05) und Emilia 34 ssw

5

Hallo Estefania,
#danke für die Antwort. Habe noch eine Frage, heißt das jetzt dass ich nicht normal entbinden kann. Eher jetzt einen KS?

Liebe Grüße
Lisl23 (Leonie Sophie inside)

6

Nein nein ;-), es kann halt nur sein das dein Kind etwas " dicker " ist und das wäre dann halt das Problem...muss aber nicht sein.
Mein Sohn hatte ein Gewicht von 4080 gr was Zuckerbedingt war... bei mir hat er nicht durch das Becken gepasst.
Eine Freundin hat ein Mädchen bekommen, kein Zucker ! und 4040 gr hatte sie. Sie hat normal entbunden!!
Ich hoffe diesmal normal entbinden zu können, aber wenn man zu mir sagt das das Kind diesmal qieder so..."groß" ist, dann lasse ich von vorne herein einen Kaiserschnitt machen, denn die Geburt vom Sohnemann dauerte 3 Tage und wurde dann eine Notsectio...
Also kopf hoch, lass dich nicht verrückt machen.
Wenn du noch fragen hast, ich bin hier. Meld dich einfach über die VK,ok?

Lg

Estefania

Top Diskussionen anzeigen