Nasenspray und Schwangerschaft -> voll schlechtes Gewissen

Hallo ihr lieben!

bin seit einigen Tagen ziemlich erkältet und muss gestehen das ich des öfteren Nasenspray benutzt habe weil ich absolut keine Luft bekommen habe und nichts anderes geholfen hat.

Bin jetzt Ende des 6. Monats (25+4) und habe ein übels schlechtes gewissen.

Hat jemand von euch vielleicht ne Ahnung wie sich das auf den kleinen zwerg auwirken kann?

Würde mich riesig über antwort freuen

lg

1

Ich habe mal gehört das man es ganz selten mal nehmen darf. dann würde ich aber welches für Kinder nehmen, das hilft genauso.... ich denke so alle 2 Tage mal einen Spritzer ist ok, wenn du es dann nicht länger als 1Woche nimmst....

LG, Svenja + Knubbel (24.SSW)

2

Hallo,

also ich hab sowas wie DAUERSCHNUPFEN:-[ vor etwa 2 Wochen hab ich mich erkältet und weder Tag noch Nacht Luft bekommen, hab Nasenspray genommen, ist aber sch.. weil es die Nase austrocknet, also hab ich Nasentropfen für Säuglinge genommen oder ich nehms noch. Bei der ersten SS hab ich Nasenspray für erwachsene genommen (lange Zeit) mein Kind kam Gesund zur Welt und ist es immer noch;-)
Also nimm lieber Tropfen für Säuglinge, da kannst nicht vielfalsch machen:-)
Gute Besserung

LG Ella+ #sonne -17

3

Hallo ami,
du brauchst dir nicht so viele Gedanken darüber machen, solange du das richtige Nasenspray nicht über den empfohlenen Zeitraum (max. 7 Tage) und Dosierung (max. 3x täglich) benutzt. Beim Nasenspray gibt es ja 2 Wirkstoffe, einmal Oxylometazolin (z.B. Nasivin) und dann Xylometazolin (z.B. Otriven, Olynth, Nasic etc.). Ersteren darfst du in der Schwangerschaft benutzen (max. 7 Tage, 3x täglich), den Zweiten nicht. Das liegt daran, dass Oxymetazolin kaum vom Körper aufgenommen wird und praktisch nur an der Nase wirkt. Bei Xylometazolin sieht das anders aus bzw. ist noch nicht erwiesen. Guck mal auf die Packungsbeilage, welcher Wirkstoff bei dir drin ist.
Ich habe das von einem Apotheker erfahren, weil ich vor kurzem auch erkältet war und dann ohne Nasenspray wahnsinnig werde.

Gute Besserung!
Gruß, rumpeline

4

Hast Du es schon mal mit einer Nasendusche (gibt es in der Apotheke von Emser) probiert!? Da spülst Du die Nase mit Emser Salz, das tut den Schleimhäuten gut, ist nicht schädlich und Du musst Dir keine Gedanken machen und vor allem wirst Du die Erkältung schneller los.

LG
awapuhi 35. SSW

5

Mein Arzt hat mir gesagt, dass man Otriven durchaus nehmen darf! Es wirkt in der Nase und nirgendwo anders. Bin jetzt auch im 6. Monat und hatte erst Salzlösung als Spray benutzt, das ist für die Schleimhäute schonender, hat bei mir aber immer nur für 2 Min. oder so Erleichterung gebracht.
Klar ist Nasenspray nie besonders toll, ob schwanger oder nicht. Aber mein Doc sagt, noch viel schlimmer als Nasenspray ist, wenn die Mutter und damit auch das Kind zu wenig Luft u. Sauerstoff kriegt.
Also mach dir keinen Kopf und nehm das Nasenspray, bevor du kaum noch Luft kriegst. Wenn du es noch dazu nicht ständig nimmst, ist das vollkommen okay!

Gruß, tanzmaus.23 + Gute Besserung!

6

hi,
ich habe in der apotheke nasivon sanft bekommen, gibt es für erwachsene und kinder. meine ärztin sagte jedoch, wenn überhaupt, dann nur nachts, damit ich schlafen kann. habe dann nach und nach auf salzspray umgestellt und noch sinupret genommen, bis alles weg war.
grüße
sandra

Top Diskussionen anzeigen