Panik vor Toxoplasmose, auch HebiGabi bitte

Hallo,

mich lässt die Angst wegen Toxoplasmose nicht mehr los, da ich negativ getestet worden bin.

Ich halte mich zwar an die Vorgaben, wasch mir mehr als oft genug die Hände und esse kein rohes Fleisch, und trotzdem bin ich unsicher. Katzen haben wir keine.

Wie ist es denn, wenn ich mit Fleisch arbeite, mir die Hände wasche und dann den Wasserhahn wieder zudrehe? Oder es spritzt mal was. Oder die Verkäuferin, die sowohl Fleisch als auch Wurst anfässt. Da lässt es sich doch nicht vermeiden, dass mal Blut vom Fleisch an meiner Frischwurst hängt und ich das dann esse. Ist das denn genauso gefährlich oder muss man wirklich das infizierte Fleisch essen?

Mach mich hier noch verrückt...Manchmal verfluche ich das Internet. Hab mich bei meiner ersten SS schon verrückt gemacht und nun wieder #heul

Kommt Toxoplasmose denn wirklich so oft vor?

Vielen Dank von einer überbesorgten Mutti #blume

LG Heidi

1

Nein, die ist selten - eigentlich dürfen ja keine Erreger am Fleisch sein. Aber es kommt halt doch mal vor, so wie Salmonellen. Daher lieber vorsichtig sein, aber Panik machen mußt Du nun auch wieder nicht!

2

Hallo Heidi,
mach Dich nicht verrückt!!!
Ich weiß, leichter gesagt als getan.... Ich bin auch toxo-negativ, aber ich sage mir immer folgendes:
Soooo groß kann die Ansteckungsgefahr gar nicht sein. Ich lebe jetzt schon seit fast 34 Jahren ohne besondere "Toxoplasmose-Vorsichtsmaßnahmen" - also außerhalb der SS zumindest - und habe mich aber offenbar noch nicht infiziert, sonst hätte ich ja schon Antikörper...
Versuch doch "einfach", die Sache mal so zu sehen!!
LG
rain72

3

hallo heidi,

du machst dich aber wirklich verrückt!! ;-)

ich bin auch toxo-negativ und mach da längst nicht soviel panik wie du!

das ist auch meine zweite schwangerschaft, bei der ersten war ich schon etwas ängstlich. aber mein FA hat gemeint, ich solle lediglich beim katzenklo aufpassen (das macht jetzt mein mann), und keine grobe mettwurst *schüttel* und kein rohes fleisch essen.

SO kann man sich anstecken, aber nicht, wenn du mit fleisch arbeitest und dir die hände danach wäschst.
es ist nur wichtig, daß du das fleisch gut brätst und dann passiert da nichts!

schau, ich hab zwei katzen, du hast ja nicht mal welche. so schnell überträgt sich der virus nicht, glaub mir!

mach dir nicht so viele gedanken, genieße lieber deine schwangerschaft, hm?? #liebdrueck

lg
stoepsy

4

Hallöchen Heidi !

Lass dich bloß nicht so verrückt machen !!!
Wenn es auf so Sachen wie den zugedrehten Wasserhahn ankommen würde, dann hätten wir doch durch die Bank weg alle Toxoplasmose !!! Soweit ich das mitbekommen habe, sind die wenigsten hier positiv - ich selbst bin auch negativ.

Meine Schwägerin hat 1 Kater und hatte 2 Frettchen in ihrer Schwangerschaft. Hat diese zwar nur noch mit Handschuhen gefüttert, hatte aber wohl wesentlich mehr Kontakt zu denen wie wir beide es jemals haben werden ;-) und sie hat die Schwangerschaft auch ohne Toxo geschafft :-)

Also, versuch immer schön ruhig zu bleiben - verrückt machen hilft wirklich gar nicht!!!

LG Melli

5

Hallo Heide,
nur keine Panik!
Toxoplasmose kommt wirklich äußerst selten vor! Der FA meiner Schwägerin meinte zu ihr, er hätte in seiner gesamten Arztzeit gerade mal 2 (!!!) Fälle von Toxoplasmose gehabt!

Und überleg mal, wie hast du dein bisheriges Leben gelebt??? Wenn man es so leicht bekäme, müsste doch jeder das mal gehabt haben, oder bist du im "unschwangeren" Zustand auch so vorsichtig?

Ich würde kein rohes Fleisch essen, Obst/Gemüse gut waschen und mir nach Gartenarbeit/Katzenkontakt gut die Hände waschen. Ansonsten, weiter wie normal.

Liebe Grüße,
Patrizia

6

Das könnte ich geschrieben haben#freu
Mittlerweile bin ich schon ruhiger bin jetzt in der 35 SSW!
Aber die ersten Monate waren der Horror!
Habe das essen nicht mehr geniessen können aus Angst oh gott wenn ich das jetzt kriege und war mir ständig unsicher!
Aber ich kann dich beruhigen!

Du kannst alles was industriell abgepackt ist essen,es geht nur um so rohe Sachen wie Fleisch,Eier und nach dem anfassen vom Fleisch Hände waschen.
Ich wasche immer bevor ich esse die Hände hab ich mir jetzt so angewöhnt!
Und da du keine Katzen hast ist es auch unwahrscheinlich!

Schau mal hier ist ein gute Seite die dich eventuell beruhigt!Wenn du fragen hast "rund ums essen" oder so kannst du sie dir dort beantworten lassen!

Mir wurde dies geschrieben:
http://www.was-wir-essen.de/fusetalk/messageview.cfm?catid=16&threadid=14201

Lieben gruss Sijay+#ei Gavin-Leon 35 SSW

7

Hi

überleg doch mal wie alt du bist.. Und diese ganzen Jahre hast du keine Toxoplasmose bekommen, warum solltest du das ausgerechnet in diesen 9 Monate? ;-)

Ich hatte auch keine Toxoplasmose und die Angst ist immer ein bisschen dabei, aber lass dir davon die Schwangerschaft nicht versauen, die geht sowieso schneller um, als dir hinterher lieb ist :-)

lg

Melli + Finn (10 Monate) + Lina inside 22.SSW

8

Hallo Heidi,

erstens die Chance das du dich mich Toxoplasmose in der SS ansteckts ist zwar gegeben aber minimal. Auf 17.000 Geburten im Jahr kommen etwa 7 Toxoplasmosefällte mit einem Titer der höher ist als 1:1024!! - was so viel heißt wie AKUTERKRANKUNG!

zweitens: der Wasserhahn tut dir nichts - du mußt dich am "frischen" Keim anstecken!! und nicht über einen Träger - so wie eben der Wasserhahn.

drittens, solltest du wirklich das Pech haben dich wärend der SS anzustecken - gibt es auch da Mittel und Wege dich und das Kind gesund auf die Welt zu bringen ;-)
Die Chance auf ein Kind mit Wasserkopf und Co ist mit Therapie zu 98% "ausgeschlossen".

Also, genieße deine SS und mach dir keinen Kopf wegen Toxoplasmose, denn ich denke mal du hast auch schon einige Jahre auf den Buckel und hast dich die ganze Zeit über auch nicht mit Toxoplasmose angesteckt - warum solltest du dich dann gerade in diesen 40 Wochen deines Lebens infizieren.

Lg
Alexandra + Yanic (10M) + Würmchen (11ssw)

Übrigens, ich bin auch Toxoplasmose neg. und genieße trotzdem die Schwangerschaft - mache mir ach keine Kopf

10

Hallo Alexandra,

Du kennst Dich ja sehr gut aus, DANKE !!! #blume

Weißt Du auch, wie lange es dauert, bis es im Blut erkennbar ist? Und reicht ein Test alle 8 Wochen aus, um das Kind im Falle einer Ansteckung zu behandeln? Könnte ja sein, dass man sich unmittelbar nach dem Test ansteckt und dann dauert es 8 Wochen, bis es erkannt wird.

Vielen Dank schon mal und liebe Grüße
Heidi

11

Hallo,

die Inkubationszeit variert zwischen 4 bis 21 Tage.

In Österreich sind fast 90% Toxopasmose pos.
Alle 8 Wochen ist vollkommen ausreichend - ich hab mich am Anfang der SS mal darauf untersuchen lassen und war neg., ich habe es bei der ersten SS dann so belassen und mir keine Sorgen gemacht!

An deiner Stelle täte ich mich auch nicht fertig machen, denn es ist sehr unwahrscheinlich, dass gerade DU darann in der SS erkrankst.


lg aus Österreich
Alexandra

Du kannst mich ja über VK erreichen wenn du noch Fragen hast

9

Danke für Euren vielen lieben Antworten. Ich muss wirklich ruhiger werden. Wirklich kontrollieren kann man es ja leider doch nicht.

Top Diskussionen anzeigen