Vorzeitige Wehen durch Blähungen??? (25.SSW)

War vorgestern beim FA, weil ich das Gefühl hatte, dass mein Bauch härter ist als normal (hatte in der Nacht kaum geschlafen, weil er wie aufgebläht war). Mein Arzt sagte, der Bauch darf nur bis zu 12Mal am Tag hart werden("Kontraktionen"), passiert das öfter, ist es auf jeden Fall zuviel und kann echte Wehen auslösen und das wäre ja in der 25.SSW definitiv zu früh. Allerdings hat das CTG keine Wehen angezeigt, der Muttermund ist fest verschlossen und der Gebärmutterhals hat die normale Länge - also garnichts "Schlimmes" zu erkennen. Ich frage mich jetzt, ob das einfach Blähungen waren und nur ich mich wieder unnötig verrückt mache#kratz.
Ich bin jetzt für eine Woche krank geschrieben und habe Magnesium verschrieben bekommen zur Muskelentspannung.
Trotzdem ist der Bauch immer mal wieder härter (nicht nur 12Mal am Tag), aber ist das nicht auch normal? Immerhin bewegt sich das Kind darin und verdauen muss ich ja auch irgendwo??
Wer hat ähnliche Probleme oder schon ein paar mehr Erfahrungen (Ich bin nämlich eine unwissende Erstgebärende)??

1

Hallo,

ich habe das gleiche auch. mein bauch wird immer wieder hart. das ist an manchen tagen schlimmer und an manchen nicht so schlimm. war auch schon beim doc deswegen und habe magnesium verschrieben bekommen, leider wurde es damit auch nicht besser. mumu und gebährmutterhals sind auch normal. ich soll keinen sport mehr machen und mich nicht mehr anstrengen. auch stress ist schlecht. ich hab auch ein bissi panik wg frühgeburt usw. naja.
bei mir kommt es bis zu 5 mal in der stunde. naja momentan kann ich nicht viel machen als auch in der arbeit ein bischen kürzer zu treten.

lg chrissi (25.ssw)

5

Hallo Chrissi!
Bei mir ist' s auch mehrmals in der Stunde, obwohl ich gestern dachte, das Magnesium hilft und es kommt nicht mehr so oft. Tja, da warte ich jetzt wohl einfach mal ab und entscheide nach dem Wochenende, ob ich wieder arbeiten gehe (bin Lehrerin in einer Schule für geistig behinderte Kinder - wenn ich erstmal dort bin, kann ich kaum kürzer treten ...)
Ich danke dir auf jeden Fall für deine Antwort. Es tut gut zu wissen, dass man mit seinem Problem nicht alleine dasteht.
LG,
trinchen

2

Hallo!

Bei mir ist es so, daß mein Bauch dauerhart wird sobald ich ein paar Schritte gehe. Habe ebenfalls Magnesium bekommen und werde auch großzügig krankgeschrieben (habe einen körperlich anstrengenden Job).

Laut meiner FA gibt es einfach Frauen, die zum harten Bauch neigen und solange es keine Wehen sind oder Auswirkungen auf den Muttermund hat, wäre es nicht so schlimm. Nur, man soll sich nicht zuviel Streß zumuten! Aber das gilt ja eigentlich für alle Schwangeren! ;-)

LG

thayade (24 SSW)

3

Hi Du!!

Ich habe das auch, wenn ich mich ein bisschen zuviel anstrenge oder zu lange rumlaufe wird's immer ganz schlimm. Teils kommt es alle 10 min, dann wieder ein paar Stunden gar nicht. Magnesium hilft bei mir leider auch nix. #schmoll

Ich gehe deswegen jetzt alle 2 Wochen zum Onkel Doktor, da wird dann immer die Länge vom Gebärmutterhals gemessen und CTG geschrieben. Bisher ist zum Glück alles super in Ordnung.
Der Arzt meint, dass ich halt einfach eine Normvariante bin und dass es gar nicht so selten Frauen gibt die öfter als normal einen harten Bauch haben. Das würde aber nix machen, und es wären ja auch keine richtigen Wehen. Sind halt einfach nur die Übungswehen die wir eben öfter als andere haben, die sind aber nicht Mumu- wirksam. #schwitz

Seit 2 Tagen nehme ich noch das Bryophyllum von Weleda (gibt's in der Apotheke). Das ist gegen frühzeitige Wehen... ich hoffe, dass der harte Bauch jetzt seltener wird. #pro

Ich hab' beschlossen, dass ich mich einfach mal nicht mehr so verrückt mache, das schadet dem Baby bestimmt mehr als der ab und zu harte Bauch!!

Also, hab' keine Angst, Du stehst damit nicht alleine da!!

Liebe Grüße,
ARIANE + #baby - Boy SSW25

4

Hallo Ariane!
Ich danke dir ganz herzlich für deine Antwort! Es hilft mir wirklich sehr, zu wissen, dass ich nicht die Einzige bin ...
Liebe Grüße,
trinchen

Top Diskussionen anzeigen