Frage an werdene Mamis mit Hund!!!!

Halllöchen,

da ich aus meinem Bekanntenkreis niemanden kenne, der Hund und Kind hat muss ich jetzt hier mal nachfragen.

Erstmal kurze Einleitung....(laber #bla #bla #bla )
Bin nun in der 25 ssw und wollte nun mal langsam das ganze Babyzubehör kaufen.
Habe vor einigen Tagen schon nach Kinderwagen geschaut.

Nun habe ich aber ein paar Problemchen...... #kratz

Mein Hund ist ein 8 Monate junger Dobermann, der schon eher zu den größeren und sportlichen Hunden gehört.
Habe also einen Ford Kombi, wo der Diego (Hundi) auch genügent Platz hat.

Nur wie mache ich das in Zukunft mit Kinderwagen und Hund??
Beides einfach in den Kofferraum stecken????
Vor allem welcher Kinderwagen eignet sich auch für holprige Feld und Waldwege??? (muss ja schon ne gute Federung haben und stabil sein)

Wem geht es ähnlich wie mir und kann mir vielleicht nen paar Tipps geben?? Wäre echt lieb. Bin schon die ganzen Tage am
#gruebel#gruebel#gruebel#gruebel#gruebel#gruebel

Vielen Dank und liebe Grüße,
Yvonne (25ssw)

1

Hallo Yvonne!

Mein #hund ist heute ein Jahr alt geworden und eine Deutsche Schäferhündin, also auch ein Energiepaket. Haben bei uns viel Feld und Wiese drumherum und von daher haben wir auch auf eine gute Federung geachtet. Haben uns gebraucht einen Hartan Racer gekauft. Werden damit heute nachmittags mal Probelaufen, denn da machen wir die größte Runde über Feldwege und Wiesen.

Und vor allem müssen wir üben, dass die Dame an der Leine laufen kann, ohne den Kinderwagen dabei umzureißen.

Gut, dass meine Stieftochter gerne Bobbycar fährt, zumindest hat sie sich da schon mal an Geräusche in der Art gewöhnt.

LG
Tina, 27+1

5

PS.: Wir haben keinen großen Kofferraum, fahren aber amerikanische Autos. Wollen uns statt dem Laster meines Mannes eigentlich im nächsten Jahr nen Bus kaufen, wenn es denn finanzierbar ist. In meinem Auto kommt der KiWa in den Kofferraum, Hund sitzt hinten. Haben wir schon oft mit meiner Stieftochter durch. Der Hund ist super lieb, nur die kleine ärgert sie ab und an. Dann dreht sie sich einfach mit dem Hintern zu ihr und schon ist Ruhe :-)

2

Hallo Yvonne!

Wir haben auch einen Hund, allerdings nur einen Beagle. Die sitzt normalerweise im Auto auf dem Rücksitz, natürlich angeschnallt. Denke auch nicht, dass es ein Problem wird, wenn neben ihr dann die Babyschale ist.

Was den KiWa angeht, wir haben den Teutonia Mistral S bestellt, der hat zwar schwenkbare Räder, aber die lassen sich feststellen. Allerdings denke ich, dass so ein Tragetuch oder eine Bauchtrage auch mal von Vorteil wäre, dann lässt sich das besser händeln.

Ansonsten habe ich jetzt schon einen Laufstall. Zwar weiß ich genau, dass wir einen der liebsten Hunde haben und sie der Kleinen nichts tun wird (ist wirklich unglaublich, auch wenn man sie ein wenig ärgert, sie schleckt einem immer noch die Hand ab #freu), aber trotzdem möchte ich schon mal kurz aus dem Raum gehen können, ohne einen der Beiden mitzunehmen, also kommt die Krabbeldecke in den Laufstall (lässt sich höhenverstellen).

Dann hab ich noch ein paar Tipps bekommen, für die Zeit direkt nach der Geburt. Dein Mann soll schon mal eine volle Windel mit nach Hause nehmen, die dem Gund vor die Nase halten, so dass er sich schon mal an den Geruch gewöhnt.
Wenn Ihr dann nach Hause kommt, stellt die Babyschale ab und lasst den Hund ganz in Ruhe daran schnuppern. Wenn er anfängt, das Baby anzulecken (muss ja nicht unbegingt das Gesicht sein :-p), dann hat er es akzeptiert.

So, hoffe ich konnte Dir helfen, auch wenn ein Dobermann immer noch anders ist als ein Beagle ;-)

LG,
Sabine 28. SSW

3

Hallihallo

ich bin jetz in der 23.ssw und wir haben einen 14 wochen alten Amerikan stefford pit bull und der ist für sein alter auch schon ziemlich groß und wird auch noch viel größer (wirst du vielleicht wissen wenn du dich mit Hunden auskennst).

Wir haben einen Fiat Marea Weekend (auch nen Kombi) und den Kinderwagen schon seit einigen Wochen. Um den Hund dran zu gewöhnen das er sich "bald" den Kofferraum mit dem Kinderwagen teilen muss, nehmen wir ab und zu wenn wir ein Stück oder auch nur zum einkaufen fahren den Kinderwagen mit. Und da gibts es kein problem, haben den KiWagen mit einer Art Spanngurt festgemacht das er nicht durch de Gegend rutschen oder fliegen kann und es ist alles klasse.

Anfangs hat er zwar bissl blöd geschaut als da nochwas im Kofferraum war und nicht nur "odin" aber nun ist das ok, und die kleine hat wenn sie da ist auf der rücksitzbank ihren platz
(der natürlich durch ein hundegitter gesichert ist).

hoffe konnte dir helfen

4

Ich bin auch eine Mama mit Hund ;-)

Luca und Shiva#hund sitzen hinten und der Jogger is im Kofferraum.
Kauf deinem Wau Wau ein Geschirr und schnall ihn hinten an.
Geht ohne Probleme.

Hund und Kinderwagen paßt nicht zusammen in ein Auto.
Außer du fährst die neue R-Klasse von Mercedes ;-)

15

Bei uns passt das #gruebel Habe zwar nur nen mittelgroßen Hund, aber der passt bequem mit dem KiWa ins Auto... Hab nen 20Jahre alten Saab 900i, der hat nen riesen Kofferraum ;-) Selbst der Zwillingswagen passt bequem mit Hund rein...

LG

6

muss mal kurz was sagen... verlasst euch nicht darauf das eure hunde die neugeborenen einfach annehmen!!! meine eltern hatten eine bernhardinerin und mit der konnten kinder machen was sie wollten!!! sind auf ihr geritten haben ihr an den ohren gezogen usw aber als ich da war wollte sie mir nach paar monaten in kopf beissen meine mutter kam gerade noch rechtzeitig hatte schon zahnabdrücke am kopf!!!!!! also nehmt das bitte nicht auf die leichte schulter... jetzt hat sie 2 weisse schäferhunde und sie geht immer zu einem hundeflüsterer weil die beiden sehr schwierig waren und wir werden demnächst auch gemeinsam hingehen um zu wissen wie wir die neue situation mit dem kleinen am besten händeln wenn er da ist... der rudelführer von den beiden klebt zwar regelrecht an mir seit ich schwanger bin und ich bin auch fester teil seines rudels aber man weiss ja nie...

lg dany + dennis mauricio inside 33ssw

7

Weiße Schäferhunde sind auch nicht grade einfach und sie akzeptieren auch nicht jeden in ihrem Rudel.
Sollte man vorher vielleicht wissen.

Ich glaube nicht,das hier irgendeiner etwas auf die leichte Schulter nimmt.

Unsere Hündin hatte Luca sofort angenommen.
Kommt auch bißchen darauf an wie man es den Hunden klar macht.
Fühlen sie sich vernachlässigt dann sind sie eifersüchtig.

Wäre ich auch.

8

das war eine bernhardinerin die mein kopf als beissbll nutzen wollte... ist ja von mir auch nicht böse gemeint wollte es nur mal mit einwerfen...

weitere Kommentare laden
9

Hallo Yvonne!

Wir haben einen 15 Monate alten Australian Shepherd Rüden, unseren "Chico". Ein absolutes Powerpaket.
Unser Dogi ist es vom ersten Tag an gewöhnt in seiner Transportbox transportiert zu werden.
Wir hatten bis vor ein paar Wochen einen 3er BMW touring in welchem die Box grad so Platz hatte.
Da aber demnächst noch ein KiWa da rein muss haben wir unsern BMW verkauft #heul .

Hatten alles ausprobiert - Box quer, KiWa zerlegt, Sitz umgelegt,... alles keine brauchbaren Lösungen. Muss dazu sagen wir sind sehr viel mit dem Hund unterwegs (Agility) und mein Mann ist regelmäßig auf Marathons, Triathlons, Straßenläufen und was es da noch so gibt unterwegs. Und wenn das Kind dann da ist will ich natürlich meinen Mann mit Kind UND Hund begleiten und anfeuern.

Haben uns dann den neuen Ford S-Max gekauft und da passen Hund (mit Box) und KiWa (Hartan Skater S) problemlos nebeneinander in den Kofferraum.

Das ist jetzt zwar nicht wirklich ein Tipp für dich, aber für uns war das die einzige brauchbare Lösung. Solltest du aber zu einem neuen PKW neigen - wir haben unsere Familienkutsche am Mittwoch beim Händler abgeholt!!! *Schwärm*
Sind alle total begeistert!

Hoffe für dich dass du das Ganze weniger aufwendig hin kriegst!!!

LG
Susanne (32+1) & Sophia inside





13

#freu #freu #freu #freu #freu #freu #freu

VIELEN DANK FÜR DIE ANTWORTEN!!!!

Hat mir echt nen Stück geholfen. Schön das es Urbia gibt und man so auf Leute trifft den es ähnlich geht oder das gleiche Problem haben.....
muss ich jetzt einfach mal loswerden!

Grüße,
Yvonne

16

Hallo bumblebee :-)

Nur wegen der holprigen Feldwege: Ich bin ja am Überlegen, ob ich für die Spaziergänge mit meinem Hund (Parson Rüssel Terror) nicht ganz einfach auf den Kinderwagen verzichte und mir meinen Kleinen umschnalle.
Ich müsste mir sonst direkt neue Strecken suchen und mich gruselt auch schon vor der Vorstellung, wie der Kinderwagen aussieht, wenn ich hier bei Regenwetter auf den unbefestigten Wegen unterwegs bin - da versinkt man schon mal im Schlamm... #gruebel


Vielleicht auch für dich eine Idee?

Grz, fritzeline mit fritzchen (ET-1)

17

Hallo!
Wir haben einen 7 - Jährigen Langhaar - Weimaraner (33 Kilo) mit Power. Mir ist auch schon ein bizken mulmig, Ossi kommt aus dem Tierschutz und Kinder machen ihm teilweise angst. Da ist viel Sensibilität und Erziehungsarbeit gefragt *puh*.
Ich werde für das Spazieren gehen ein Tragetuch benutzen, das heißt, wenn ich es hin bekomme, das Teil auch richtig umwickeln zu können #hicks

LIebe Grüße, Geli

Top Diskussionen anzeigen