Antriebslosigkeit - kein Bock auf nix

Hallo Ihr Lieben,

so langsam zweifel ich echt an mir #schmoll
Weiss auch nicht was mit mir los ist...meine Schwangerschaft kam für mich völlig unerwartet und hat mich echt aus den Socken gehauen, damals war ich deswegen auch beim Doc und konnte nur weinen - obwohl ich mir immer "irgendwann mal" Kinder gewünscht habe, brauchte ich ne ganze Zeit um mich an den Gedanken zu gewöhnen. Mein Doc hat mich für ne ziemlich lange Zeit aus dem Verkehr gezogen, weil er meinte, dass ich jetzt erstmal etwas Ruhe brauche...
Mittlerweile freue ich mich wirklich, aber ich bekomme meinen Hintern in jeglicher Hinsicht einfach nicht hoch ... mein Bügelbrett mit nem riesen Korb Wäsche steht vor mir, immerhin habe ich schon vier Teile gebügelt *welch wunder* und während ich hier schreibe schiel ich immer wieder mit nem
Auge drauf ... aber ich habe einfach keinen Antrieb - könnte den lieben langen Tag nur rumgammeln und nix tun ...

Das nervt mich ganz schön an !! Meine Mum hat heute morgen angerufen *knuddel* und fragte wie es mir geht und was ich so mache (da hatte ich das Bügelbrett auch schon stehen), sie sagte "Du brauchst mal nen Tritt in den Hintern" ... den versuch ich mir selber auch immer wieder zu geben, aber ich bin auch so verdammt müde und einfach elanlos - alles ist zu viel ...

Gibt es hier auch Mamis mit solchen "banalen Problemchen" ?
Würd mich riesig über Eure Erfahrungen freuen, vielleicht merke ich dann, dass ich nicht "unnormal" bin :-)

Grüss Euch lieb
Sandra (15.SW)

1

Hallo,
Na dann bin ich mal froh das ich nicht die einzige bin, die auf nix Bock hat:-p
Könnte auch den ganzen Tag nur gammeln und TV gucken.
Bin zur Zeit krank geschrieben was wohl auch noch ne weile andauern wird#gaehn
Lg Susanne 14. SSW

2

hallo Sandra......

nein du bist nicht unnormal.....
ich bin auch völlig antriebslos und dauermüde...
bin froh wenn ich es vor 13 UHr vom Bett in die Dusche und von Dusche aufs Sofa schaff....#schein
habe zur Zeit auch fast alle meine Freundinnen vernachlässigt, ich schaffe es nicht sie regelmäßig anzurufen geschweige denn mich mit jemanden zu treffen....#augen

na ja, das gehört wohl genau wie die Übelkeit zum ersten Drittel der SS dazu und ich warte jeden TAg darauf, daß es mir besser geht....

Also Kopf hoch! Das schaffen wir schon...

Sei#liebdrueck

tristeis (14. SSW)

3

Ging mir auch so.
Hab dann bei ner Freundin angefragt, ob ich ihr im Stall helfen darf, damit ich wenigstens einen halbwegs geregelten Tagesablauf bekomme.
Such dir auch irgend eine regelmäßige Tätigkeit, damit du dich nicht irgendwann in ner richtigen Depression wiederfindest - ist nämlich auch nicht so gut fürs Baby.
Vielleicht kannst du ja auch irgendwo aushelfen?

LG
Kathrin + #klee 36+0 ssw

4

Du schreibst mir aus der Seele, mir geht genauso.
Mein Bügeleisen läuft schon über zwei Stunden (welch eine Stromverschwendung) und ich komme einfach nicht vom Computer wech.

Gleich ist mein Sohn wach und ich nicht fertig#schock

Naja schüttel Dir mal die Hand Gleichgesinnte.

LG
Curly

5

Huhu!

Wir können ja mal einen Wettbewerb machen, wessen Bügelberg (ich nennen ihn liebevoll Mount Everest) größer ist - deiner oder meiner? ;-) Wobei Bügeln noch nie zu meinen Lieblingsbeschäftigungen gehörte....

Mir geht es derzeit ganz genauso wie dir. Ich kann momenten auch nicht gut schlafen und am Abend bin ich dann irgendwann zu gar nichts mehr zu gebrauchen. Und im Haushalt lasse ich 5 ziemlich gerade sein....

Ich bin derzeit auch sehr froh, dass ich nicht arbeiten muss. Ich arbeite nach Bedarf für die Firma meines Mannes.... und momentan habe ich beschlossen, dass es da keinen Bedarf gibt ;-)

Liebe Grüße,
Claudia
(13+0)

6

Liebe Sandra...
bei mir zeitweise genauso... aber manchmal da packt es mich und ich fange richtig was an...habe das nach 3 Minuten keinen Bock mehr und setz mich wieder einfach vor die Glotze... Hurra! Und meine Hausarbeit bleibt liegen. Ich glaube, dass sind diese viel berichteten Stimmungsschwankungen.
Manchmal bin ich richtig glücklich... dann wieder denk ich das was nicht stimmt. Bei jeden kleinen Zipperchen mach ich mir Sorgen. Und diese Antriebslosigkeit kenn ich... aber mach irgendwas...zwing dich! Sonst wird das immer immer schlimmer und du wirst richtig frustriert. Bügel einfach den Korb Wäsche weg... zwing dich. Danach hast du etwas geschafft und kannst Pause machen.
So mache ich das derzeit. Na gut...ich habe gerade ein Bett gekauft, Schlafzimmer umgeräumt und so alles mögliche in der Wohnung getan... aber hatte viel Hilfe. Da durfte ich leider nicht kneifen...auch wenn ich ab und zu einfach da gehockt habe und blöd zugeguckt hab!
Lass dich nicht unterkriegen...
#herzlich
Tina 13.SSW

7

kenn ich nur zu gut
hatte ich in meiner ersten schwangerschaft auch und das war ziemlich nervig für mich und besonders für meinen mann
ich glaub der hatte es nicht gerade leicht mit mir
in der zweiten hab ich davon nichts gemerkt was aber warscheinlich an meinem sohn lag der mich immer in gange hält und sich das rumgammeln gar nicht gefallen lassen hätte
zum glück muß mann sagen

Top Diskussionen anzeigen