Wer hat von auch auch Antiköpersuchtest positiv???

Hallo...

hab eine Frage in meinem Mutterpaß steht bei Antikörpersuchtest
positiv. Bei all meinen Freunden/Bekannten und bei meiner Mutter steht negativ. Als ich meine FA fragte wollte sie mir das garnicht richtig erklären sie meine nur man muß bis zur geburt abwarten und man müsse mich halt öfters kontrollieren.

Mach mir keine Sorgen aber Gedanken.
Habt ihr so was oder kennst ihr jemanden der das hat?

1

Hallo,

erstmal "Antikörpersuchtest: positiv" ist 'ne tolle Sache, das heisst, dass Dein Körper sich gegen die bestimmte Krankheit zur Wehr setzen kann. Du hast sie also schonmal gehabt. Ich nehme mal an, Du sprichst von der Toxoplasmose oder steht da was anderes in Deinem Mutterpass?

Alles Liebe,

Katharina

8

Schau mal in deinen Mutterpaß nach.
Was bei dir unter Anitkörpersuchtest steht.
Es muß irgendwas mit dem Blut zu tun haben.
Wir sind beide Blutgruppe A positiv hatte aber einen Herzfehler und habe eine Bluttransfusion bekommen. Warscheinlich hat sich das Blut mit mir und dem Spender nicht vertragen und es haben sich jetzt Antikörper gebildet ?

10

Es gibt bestimmte Antikörper, die darf frau haben- Kälteantikörper z.B., aber da solltest du schon aufgeklärt worden sein.

Vor allem- wie hoch ist der Titer und steht sonst noch was dabei?

Solltest du eine Hebamme haben, dann schnapp dir deinen Mutterpass und geh sie fragen, ansonsten mal in eine Hebammenpraxis huschen und nachhaken.

Oder geh mal ins Krh und unter dem Vorwand- du willst dir den Krs. ansehen- besprich es dort mit den Hebammen und eventuell können dir dann die Ärzte was dazu sagen.

Positiv ist nicht immer was tolles und es sollte in diesem Fall echt abgeklärt werden, WAS es für Antikörper sind.

Liebe Grüße von

Gabi (gerade von ihrer Fortbildung wieder da)

2

Huhu,

schau mal hier!

http://www.babywelt.de/beratung/116.html

5

Hallo...

danke dir, aber wir sind alle beide A positiv, also woher dann die Antikörper #kratz ?

Hatte einen Herzfehler der operiert wurde und habe eine Bluttransfusion bekommen. Daher vielleicht #gruebel

3

Hi Cokolada,
geht es da um Dein Blut?
Da wären Antikörper nämlich nicht so angebracht. Hatten wir kürzlich beim GVK besprochen. Will Dir keine Angst machen, erklär doch mal näher WAS positiv ist!?
LG Capilupi

6

Hallo...

würde ich auch gerne wissen. Weiß es auch nicht wirklich.
Weil meine FA mir nichts erklärt.
Beim Blut abnehmen stellt man das fest mehr weiß ich auch nicht.

Kann aber auch sein wenn man verschiedene Blutgruppen hat (Die Eltern) was bei uns nicht der Fall ist haben beide A positiv

4

SORRY,

Du sprichst vom Rhesusfaktor,

meine Antwort lag also völlig daneben!

Katharina

7

Nein bein Antikörpersuchtest.

9

Bei mir steht jetzt auch negativ ... letzte SS war es positiv und ich verlor das Baby :-(

Keine Sorge, mein neuer FA hat mich darüber aufgeklärt das es nicht unbedingt etwas mit diesem Wert zu tun hatte und das Ergebnis oft vom Laboranten abhängig ist.

Laut meines FA gibt es genügend Frauen in seiner Praxis, die "positiv" sind und alles glatt verläuft und ein ganzer Haufen solcher Frauen hat auch schon entbunden ;-)

Kopf hoch und von mir alles gute für deine #schwangerschaft

LG Jenny + Krümel (12+1)

11

Oh je du arme das tut mir leid.

Ich frag mal meinen Hausarzt, vielleicht kann der mir dies erklären.
Bin jetzt in der 19 SSW also ich denke nicht das da noch was schieflaufen kann. oder #gruebel?

12

Huhu :-)

Ich denke nicht das du dein Kind verlieren wirst ;-) hast es schon weit geschafft. In deinem Fall werden sie dir eher mehrfach das Antigen spritzen um dein Kind zu stabilisieren (nichts schlimmes) zum Glück ist die Medizin heute schon so weit das man solche Sachen rechtzeitig erkennen und behandeln kann.

Drücke dir die Daumen und wünsche eine schöne Restkugelzeit #blume

Top Diskussionen anzeigen