Erhöhte Leberwerte 31.SSW

Hallo ihr Lieben,
hat von euch zufällig auch jemand mit erhöhten Leberwerten zutun?
Ich bin in der 31. SSW und aufgrund von Magenschmerzen wurden vor einer Woche meine Leberwerte gecheckt.
Es stellte sich heraus das diese erhöht sind.
Seitdem wurde mir noch zweimal Blut genommen und sie sind immer weiter gestiegen.
Die Magenschmerzen sind weg und es konnte auch ausgeschlossen werden das es mit der Schwangerschaft zusammenhängt bzw bedrohlich für mein Baby ist. Auch für mich soll es bis jetzt noch nicht bedrohlich sein.
Meine Ärztin möchte diese jetzt strikt weiter kontrollieren aber konnte mir auch nicht sagen woran es liegen könnte und meinte das wir nach der Schwangerschaft weiter forschen wenn die Werte nicht vorher utopisch hoch werden…

Trotzdem mache ich mir Gedanken was mit mir nicht stimmen könnte, hat jemand Erfahrungsberichte für mich?

Liebe Grüße und danke im Voraus :)

1

Hallo😊
Ich hatte auch während der ss immer wieder Magenschmerzen rechtsseitig,aber es war nicht super schlimm. Nach der ss wurde es aber immer schlimmer,bis hin zu nächtlichen Koliken.
Letztendlich sind meine Leberwerte nach jeder nächtlichen Kolik explodiert und es wurden gallensteine festgestellt.
Ich würde es im Blick behalten und mal nen Ultraschall machen lassen.
Bei dem ersten Ultraschall war nur minimal gries zu sehen,vier Wochen später ne Menge Steine. Letztendlich wurden 17 Stück entfernt🙈
Liebe Grüße🌼

2

Bzw die ganze Gallenblase wird ja entfernt,aber 17 Stück waren drin

4

17 Stück 😱 oh mein Gott. Hattest du Schmerzen ??
Ich bin mit Koliken ins KH gekommen , es wurden ,,nur" 7 Steine entfernt und ich dachte ich gehe hops 😅

weitere Kommentare laden
3

Bei mir hing es damals mit der Galle zusammen und der Bauchspeicheldrüse. Die war entzündet und ich hatte Gallensteine. Die Schmerzen waren mal da ,mal wieder weg.
8 Wochen nach Entbindung , kam ich in die Notaufnahme wegen Gallenkoliken, die Steine hatten sich gelöst, durch das Hüpfen auf dem Pezziball ds IT das Baby schläft 😅
Wurde sowas bei dir untersucht??

6

Hallo...ja leider sind meine Leberwerte auch erhöht und noch einige andere Blutwerte ebenfalls

In meiner vorherigen SS waren ein Gallenstau der auslöser worauf hin ich extremes Jucken hatte das war eine SS Cholestase wurde nach 4wochen Eingeleitet

In der jetzigen SS habe ich in der 20ssw magenschmerzen gehabt eine woche später fingen die Koliken an... jeden Tag über Stunden Kolik schmerzen das wünsch ich keinem sehr schlimm...auslöser Gallenblasensteine mit Gallenblasenentzündung es wurde durch ein MRT bestättigt..musste beinahe not op werden weil es nicht mehr ging... habe 5 wochen gehungert konnte nix essen nur wasser und reiswaffel gingen..durch das hungern hat es sich zum Glück etwas verbessert jetzt kann ich wieder essen hoffe das diese schmerzen nicht erneut kommen und ich bis 37+0 komme denn da wird eingeleitet

Ach ja gallenblase muss garantiert raus...komplett voller steine...hoffe aber erst nach der SS

Hoffe das es nicht so verläuft wie bei mir wünsche alles gute

7

Hallo,
ich kann mich da meinen ganzen Vorrednerinnen nur anschließen. 7 Wochen nach der Geburt meiner Zwillinge hatte ich nachts furchtbare Schmerzen, ich lag im Bad auf dem Boden und mein Mann hat den Notarzt gerufen. Man vermutete, dass es mit der Geburt zusammenhing und hat mich am nächsten Tag ins Krankenhaus geschickt.
Auch hier meinte man immer noch, dass es was von der Geburt ist bzw. etwas orthopädisches ( Fehlhaltung beim Stillen von Zwillingen oder so).
Bis dann meine Leberwerte kamen, die um ein Vielfaches erhöht waren.
Der Ultraschall hat dann bestätigt, dass meine Gallenblase voll mit Steinen und Griesel war und davon wohl was in den Gallengang gewandert ist, das dann die schlimmen Koliken verursacht hat.
Also lass bitte mal deine Gallenblase checken.
Ich kenne mittlerweile sehr viele Frauen, die nach der Geburt schlimme Koliken hatten, auch wenn die Klinik weiterhin behauptet, dass das nicht mit der Schwangerschaft zusammenhängt.
Liebe Grüße
blubb

10

Haben die das bei dir so gesagt?
Mit wurde mehrfach von verschiedene Ärzten und auch denen in der Klinik gesagt das das definitiv mit der Schwangerschaft zusammen hängt.

13

Ja, das haben sie tatsächlich so gesagt, wäre angeblich nur Zufall. Meine Recherche hat dann das ergeben, was dir auch so gesagt wurde.
Die haben mich auch eh nicht so ernst genommen mit meinen Schmerzen. Wollten mich ja auch mit Überweisung zum Orthopäden wieder nach Hause schicken.

8

Ach du meine Güte…das ist ja furchtbar was ihr durchmachen musstet 😣
Ich danke euch für die schnelle Antwort und werde das bei meiner Ärztin definitiv das nächste mal ansprechen…

12

Ich hatte in der 34 SSW erhöhte Leberwerte und Oberbauchschmerzen.

Bei mir war es Hellp. Alle anderen Werte waren lange normal. Bis plötzlich bei einer Kontrolle die Thrombozyten in den Keller gingen. Da war es dann klar und mein Kleiner musste geholt werden.

Top Diskussionen anzeigen