Angst plazenta praevia bitte um Rat

Hallo liebe schwangere und mamis,

Bin jetzt in der 21. Ssw und am montag wurde eine plazenra praevia diagnostiziert.
Mein gyn macht kein drama draus und will es in 4 wochen nochmal anschauen.
Leider habe ich gegoogelt und bin grad echt panisch. Die ss ist der reinste wahnsinn. Erst hatte ich in der 8 ssw ein hämatom und jetzt das. Hat jemand erfahrungen und kann mir etwas mut machen? Zum genauen sitz der plazenta hat er noch nichts gesagt.


Lg und danke

1

Hallo,
lieber nicht googeln - ich weiß, einfach gesagt. Aber 1) verwächst die Plazenta Praevia in 95% der Fälle und 2) kann sie auch sonst völlig unproblematisch verlaufen. Ich bin aktuell 31+5 und leider verdeckt die Plazenta (praevia totalis steht auf der Überweisung) weiter den Geburtskanal. Ohne Wunder werde ich daher leider einen geplanten Kaiserschnitt bekommen, 8-10 Tage vor ET. Meine Gyn meinte aber, bis dahin könne ich mein Leben ganz normal weiterleben, was ich auch tue… inklusive GV und Fahrrad fahren. Nur Kopfsteinpflaster soll ich vermeiden :)… viel Glück Dir und versuche zu entspannen und den Sommer zu genießen, das freut auch das Baby… lg

4

Vielen dank für die liebe nachricht' das macht mir mut.

Lg

16

Hallo,
einerseits finde ich es super, daß Du so unerschrocken bist - andererseits halte ich Deine FÄ für ziemlich fahrlässig.
Ich drücke fest die Daumen, daß alles bis zum glücklichen Ende gut bleibt!!
Liebe Grüße, tatzel #klee#blume

weiteren Kommentar laden
2

Mach dich nicht verrückt da kann noch viel passieren. Meine war auch sehr tief in der Zeit. Mittlerweile (32ssw) ist sie völlig aus der Gefahrenzone gerutscht. Selten bleibt der Befund bis zur Entbindung. Also mach dich nicht verrückt und hör auf zu googeln.
Lg Mary

5

Danke für deinen bericht.freut mich das es sich zum guten gewendet hat' hattest du blutungen?

Lg und alles gute

7

Nein, nie.

3

Hallo
Ich hatte das in beiden Schwangerschaften und die Plazenta hat sich in beiden Fällen noch hochgezogen - zum Glück!

Denk positiv und google nicht zu viel.
Liebe Grüsse

6

Ja ich gebe mir mühe aber es schwirt mir die ganze zeit im kopf rum 🙄 hab halt mega angst vor blutungen und dem ganzen horror.

Lg

8

Hallo also bei würde auch plazenta praevia diagnostiziert und hatte binnen zwei Woche leichte Blutungen und das wegen der plazenta aber der Arzt macht sich auch nicht besonders viele Sorgen da die Versorgung der plazenta optimal ist also denke ich das alles gut werden wird bei uns zwei viel Glück 🍀❤

weiteren Kommentar laden
9

Bloß nicht googlen! Das hat mir einige Wochen der Schwangerschaft regelrecht versaut.

Es ist gut, sollte sie so bleiben, wenn du aufgeklärt bist, wie du dich verhalten sollst und was wann dann angebracht ist. Ansonsten nicht verrückt machen - Stress ist ebenso schlecht für euch. 🌻

Kann dir sagen, dass sich meine Plazenta von totalis auf partialis verändert hatte durch das Uteruswachstum. Letztendlich jedoch nicht genug, ich bekam einen geplanten Kaiserschnitt bei 37+2. Unsere Tochter kam perfekt auf die Welt, ohne Anpassungsstörungen usw. In der Schwangerschaft selbst hatte ich absolut keine Blutungen, frühen Wehen oder sonstiges. Habe mich aber auch wirklich geschont, geschont, geschont. Keine der Horror-Stories ist also eingetreten, obwohl ich lange Zeit jeden Morgen schon beim Aufwachen das Schlimmste befürchtet hatte. Zudem verwachsen sich soooo viele Fälle wieder und das Ganze ist in ein paar Wochen kein Thema mehr ❤️ ich wünsche es dir!

13

Vielen lieben dank für deine zeilen. Haben schon so viel mitgemacht und hoffen nur noch auf ein happyend ❤️

10

Erstmal ganz ruhig bleiben. Ich hatte das in der 1. Schwangerschaft auch. Erst in der 30. Woche war endlich der innere Muttermund frei aber die Plazenta saß immer noch sehr tief. Dennoch habe ich an 40+3 spontan und ohne Probleme entbunden.
Bei der Anmeldung im Krankenhaus wurde es vermerkt, da es sein kann, dann die Plazenta nicht so gut rauskommt und/oder die Blutung dann zu stark ist. Darauf waren die Hebammen aber ja dann vorbereitet aber es gab kein Problem.

Alles Gute

14

Schön das es bei dir so gut abgelaufen ist' hoffentlich wird das bei mir auch so sein.

Lg 💋

11

Hey meine Liebe.

Ich hatte in der 16. SSW nur beiläufig gehört bekommen von meinem Arzt das meine Plazenta sehr tief liegt. Das hat mir total Angst gemacht, und in dieser Woche ist es eigentlich sch** egal wo die Plazenta liegt. Deswegen verstehe ich deinen Arzt das er kein Drama draus macht. Ich hatte sogar durch die tiefliegende Plazenta kurze Zeit darauf vorzeitige Wehen und eine Sturzblutung.
Heute bin ich 38+4 und die Plazenta ist hoch gewandert :)
Aber ich denke dass sich das bei dir auch ändern wird, meine Plazenta lag auch tief bis zu deiner Woche ungefähr…
Und so ab ssw 28 glaube ich war es eine Hinterwand Plazenta dann im Endeffekt.

Mach dir keinen Kopf, das kann sich auch noch später ändern als es bei mir war!

Liebe Grüße und alles gute für euch

15

Vielen dank fürs mut machen. 💋

Top Diskussionen anzeigen