Verunsichert

Hallo ihr lieben,

Mein Anliegen: ich war heute beim Gynäkologen zum Ctg - es war alles in Ordnung, wehen wurden aber schon aufgezeichnet. Bei der vaginalen Untersuchung ist sie jedoch ohne gel o.ä in mir rein um zu ertasten, wie weit der muttermund ist. (Mit Finger- ohne Ultraschall) Ihre Aussage: " alles komplett zu und ich sei ja ganz schön eng und hart und sie komme nicht mal mit 2 fingern rein. Für die Geburt soll das auch erschwerlich sein. Es hat auch sehr weh getan und tatsächlich habe ich sowas vorher noch nicht erlebt, dass man ohne gel eindringt. Ist das so normal und wie war das bei euch ?
Ist meine erste Schwangerschaft und bin jetzt in der 39 ssw.

Liebe Grüße jacquie

1

Meine nimmt immer ein Gel bzw Öl. Hat sie noch nie ohne gemacht!. Würde ich nächstes mal auch drauf bestehen!
Es muss dir ja wohl nicht weh tun..

2

Hallo,
meine FÄ macht das immer ohne Gel o. ä. und tat mir auch nie weh. Wenn’s Dir aber wehtut, würde ich das einfach nächstes mal ansprechen und sie bitten, Gel oder so zu verwenden.
LG und alles gute für den Endspurt

3

Meine FÄ tastet auch immer ohne gel, da sie über das sekret des Handschuhs den pH-Wert bestimmt. Du kannst sie nächstes mal ja bitten Vorsichtiger zu sein, da es dir dieses Mal wehgetan hat.

Ich kenne es nur, dass auf den Ultraschallkopf gel kommt und selbst da hat die Uniklinik bei mir nach Cerclage-legung aufgrund des infektionsrisikos Abstand genommen und der schallkopf bzw. der Überzieher wurde. Ur mit einer speziellen Desinfektionslösung besprüht.

Wenn sowas ist, immer direkt was sagen und bei der Untersuchung nach Möglichkeit entspannt bleiben.

LG Hamsti

Top Diskussionen anzeigen