Zu viel Fruchtwasser????

Hatte das jemand von euch? Bin in der 39 ssw und der Kaiserschnitt steht für nächste Woche an. Bei meiner letzten Untersuchung (gestern) wurde mir gesagt dass ich bei einem blasensprung bitte auf jeden Fall liegend und mit der Rettung ins Krankenhaus kommen soll da ich so viel Fruchtwasser hab. Mehr wurde mir nicht erklärt.
Hab heute im Internet nachgelesen und mach mir jetzt ziemlich Sorgen um unser Kind. Meine Frage hatte jemand von euch auch zu viel Fruchtwasser und mit dem Baby war trotzdem alles in Ordnung oder muss sowas immer zwingend was schlechtes bedeuten?????

1

Es muss nix schlimmes sein, ich hatte auch viel FW, wurde nochmal extra im KH kontrolliert und war dann gerade noch in der Norm mit der Menge (95. Perzentile). Mein Sohn kam November 2019 gesund auf die Welt und hält uns mit seinen aktuell fast 21 Monaten sehr auf Trab.

2

Ich hatte auch zu viel Fruchtwasser… leider führte dies zu einem vorzeitigen Blasensprung bei 29+1, ABER meine Tochter ist kern gesund und quietsch fidel und auch bereits 20 Monate alt.

Ein Blasensprung wäre ja zum Glück in deiner Woche nicht mehr dramatisch 😬😅

Bestimmt ist alles gut. Lass bloß das Googeln sein, da liest man nur Horrorgeschichten. 😳

Lg Sonnenblumenkerne mit Krümeline 20 Monate 💝 und Fröschlein 30.SSW 💝

3

Danke für eure Antworten. Ich hab mich jetzt einigermaßen beruhigt es ist einfach die anstrengende letzte Zeit und die Nerven liegen blank. Ich denke mir jetzt mal so. Bei der Untersuchung hat sie vor allem das mit dem blasensprung betont und wäre es so gefährlich hätte sie doch weitere Untersuchungen oder gleich einen Kaiserschnitt angeordnet.
Wünsche euch noch eine schöne kugelzeit.
Lg

Top Diskussionen anzeigen