Progesteron und Brüste

Hallo ihr lieben,

Habe direkt mal noch eine Frage an euch ❤

Ich nehme seit dem Transfer progesteron ein. Ich komme morgen in die 13. Ssw und nach 3 Tagen ist die 2. Packung leer. Dann waren es insgesamt 180 Tabletten.

Ich hatte am Anfang der Schwangerschaft extreme Brustschmerzen, damit sind sie auch deutlich gewachsen. Die Schmerzen habe ich aber seit Wochen nicht mehr. Mich beschäftigt, ob mein Brustwachstum durch die Tabletten entstanden ist und ob sie wieder schrumpfen werden, weil ich die Tabletten ja jetzt nach 3 Tagen nicht mehr einführen muss.

Ich frage deshalb um mich drauf vorzubereiten. Wenn ich eines morgens aufstehe und meine Brüste sind wieder kleiner, dann weiß ich, woran es eventuell liegt. Nicht dass ich dann sofort in Panik gerate, da ich mir eh schon immer so viele Sorgen mache, ob alles okay ist 😪

Danke für eure Antworten ❤

1

Also ich bezweifle, dass es da einen direkten Zusammenhang gibt, aber um dich zu beruhigen: du weißt, warum man ab ca 12Ssw aufhört, Progesteron zu nehmen? Weil die Plazenta ab diesem Zeitpunkt selbst das Progesteron herstellt. Es sollte sich in deinem Körper dadurch also auch rein gar nichts ändern. :)

2

Brustwachstum in der Schwangerschaft ist völlig normal. Bei mir sind sie erst wieder nach dem abstillen etwas geschrumpft.

3

In meiner ersten Schwangerschaft hab ich in Woche 6 schon gedacht "oh mein Gott, wenn meine Brust bis zur Geburt so weiter wächst kann ich ab Mitte der Schwangerschaft nicht mehr gerade laufen". Ich konnte auch nur noch im BH schlafen weil es echt weh getan hat. Damals hab ich kein Progesteron genommen. Die Symptome nahmen dann auch stark ab und wir groß mir meine Brüste vorkamen änderte sich in der Schwangerschaft auch immer Mal abhängig davon ob sie gerade geschwollen waren oder nicht. So eine Schwangerschaft entwickelt sich ja auch in Schüben und wirklich vergleichbar ist es eigentlich nicht.

In den folgenden 2 Schwangerschaften war es mit der Brust viel weniger heftig auch wenn das Brustziehen am Anfang immer da war und sie natürlich auch immer Mal geschwollen waren.

In meiner jetzigen Schwangerschaft hat mir der Gyn zur Prophylaxe Progesteron verschrieben weil ich kurz zuvor eine frühe Fehlgeburt hatte. Die Brust hat sich genauso angefühlt wie in Schwangerschaft 2 und 3. Ich fand eher das Ziehen im Unterleib deutlich heftiger. Hat sich ein bisschen angefühlt wie "Doping schwanger" zumindest im Unterleib. Ich fand das auch echt schon ein bisschen anstrengend. Seit dem Absetzen fühlt sich alles wieder normal an.

Top Diskussionen anzeigen