ET+4.. Natürlicher Anstupser!?

Hallo ihr lieben, heute sind wir an ET+4 angelangt und ich habe immer weniger Lust. Es ist einfach nur noch anstrengend, bzw wird die Ungeduld langsam zur Angst.. Denn laut Ärzten erwarten wir auch diesmal einen großen Jungen. Und um so weiter ich schwanger bin um so schwerer bzw größer wird er ja......

Ich habe seit Samstag alle 5 Minuten ca "Übungswehen" oder was auch immer für welche... die man auch auf dem CTG sieht, der Tacho steigt bis 130🙈😁... Diese habe ich immer nur gespürt aber sie waren jetzt nur manchmal unangenehm... Seit heute Nacht ist jede dieser Wehen eher unangenehm bzw tut schon bisschen weh....

Gestern war ich im KH zur CTGkontrolle und bekam da Eisenkrauttee mit... Der hat leider nicht gebracht (war für eine Tasse)....


Was kann ich noch so machen um das ganze so bisschen anzustupsen!?
(ich habe es schon mit GV, scharfem essen, Bewegung versucht)

Unseren Sohn habe ich 9 Tage später bekommen und er wog 4200gramm...dieses Baby soll noch größer sein und ich bekomme langsam ein bisschen bammel🙈🙈

1

Huhu,

Du kannst es noch mit Ingwer und Zimt versuchen, aber ob das funktioniert, ist fraglich.

Bei mir hat bisher nix geholfen... Weder Bewegung, noch scharfes Essen, Ingwer-Zimt Tee, Heublumendampfbäder oder so.

Ich drücke dir die Daumen, dass es bald los geht, 🍀❤️

Liebe Grüße
Raybird (et+3)

2

Ich hab von meiner Hebamme damals rizinosöl bekommen und sollte darin ein Rührei anbraten ... schmeckt wirklich grauenhaft und ich musste mich übergeben danach aber in der Nacht setzten dann die Wehen ein

3

Frag mal deine Hebamme oder den Arzt wegen Nelkenöltampon. Ich hatte das zwei Tage lang benutzt und am dritten Tag kam die Süße dann...ich hatte vorher null Anzeichen und war 39+4 und wollte nicht übertragen. Die Hebamme gab mir das " Rezept". Alles Gute euch

4

Bei mir haben diese Sachen leider auch nichts gebracht. Ich hab aber festgestellt, dass ich es meinen Kindern im Bauch nur sehr unangenehm machen musste und sie sind gekommen.
Bei Kind 1 war ich auch schon ET +3 und hab am Nachmittag 4 Stunden im Garten Unkraut entfernt, in der Nacht ging es dann los.
Bei Kind 3 hatte ich schon bei 39+3 keine Lust mehr und hab beschlossen Fenster zu putzen. Als ich fertig war, hatte ich schon wehen.
Vielleicht hilft ja sowas?
Lg

5

Bin heut 39+4
Hatte gestern bei 39+3 nen geburtsreifen Befund und meine Gyn hat eine Eipollösung vorgenommen.

Bei meinem 1. Kind ging es darauf los.

Klar, die Eipollösung hat auch nur ne Erfolgsquote von 50%...
Seit gestern habe ich hier und da mal Wehen.
Es war sogar mal ein wenig regelmäßig... so alle 10-15Min.
Über Nacht alles weg...

Mag nicht mehr. Drücke hier allen Juni Mamas die Daumen, dass es bald los geht.
Einen Rat hab ich leider auch nicht.

6

Bei mir ging es zweimal los als ich wirklich einen groß putz gemacht hatte 😅 Leiter rauf und runter weil ich die Schränke in der Küche aufgeräumt hatte und gewischt hat super geholfen. Nur mein Sohn ließ sich nicht davon beeindrucken und kam erst ET+11 🙈

Bin jetzt bei 39+2 und hoffe auch das es die Tage los geht 🍀🥰

7

Wenn du schon wehen hast kannst du abends vorm schlafen mal ein Glas Sekt trinken. War damals ein Tipp von meiner hebamme. Durch den Sekt entspannst du und die wehen werden regelmäßiger falls es unter anderem an verspannung liegt.

Bei mir ist es damals nicht zum Sekt gekommen aber meine Schwester hatte einige Tage vorher schon unregelmäßig wehen und auch schon ordentliche. Sie hat dann abends um 22:00 Uhr ihren Sekt getrunken und um 8 Uhr morgens war die kleine da.

Kenne es zb auch dass der Sekt in diesen selbsthemixten wehen Cocktail kommt.

8

Guten Tag :)

Vielleicht hilft ja eine schöne heiße Wanne ? 😊

Mit freundlichen Grüßen

Top Diskussionen anzeigen