Gewichtszunahme

Hallo

Mich interessiert wie viel ihr bis zur 15 ssw zugenommen habt ?

1

Hi,
Also in der 16ssw hatte ich schon 6Kg mehr. Ich hab aber auch mit einem sehr niedrigen BMI gestartet. Also deutlich untergewichtig.
Mein Körper zieht jetzt alles aus der nahrung raus was geht 😅 er will vielleicht zur Abwechslung mal Depots bilden.

2

Ich bin Ende 16 ssw und habe 4 kg drauf.... Bin gestartet mit 64 kg bei einer Größe von 162.

3

Hi ich komme am Samstag in die 16 ssw und habe noch nichts zugenommen.

Ich frage mich warum manche schon mehr Kilos drauf haben? Isst ihr denn so viel mehr ? Denn das Baby wiegt ja kaum was .. Liebe grüse

7

Denke das liegt daran, dass der ganze Stoffwechsel sich in der Schwangerschaft verändert 😊 bei den einen mehr, bei den anderen weniger 🤷🏼‍♀️.

10

Genau und manche haben leider extrem Wassereinlagerung 😣

weiteren Kommentar laden
4

Gar nichts (heute 14+0)😁

Habe 3 KG abgenommen, gestartet mit 69 und jetzt 66 KG. Liegt an 🤮.

Das ist das einzige schöne an schwangerschaftsübelkeit😂.

5

In der 15. ssw hatte ich mit biegen und brechen mein Anfangsgewicht zurück (70kg bei 1,79m). Hatte wegen der Übelkeit/Erbrechen 2 kg abgenommen - seit der 20. ssw bunkert mein Körper nun alles was er kriegen kann 🙈😅.

6

Bin jetzt 15 Ssw, bin mit 61,9 kg gestartet und heute zeigte sie mir 65,5 kg an.

8

Hab erst so ab der 20 ten angefangen zuzunehmen. Bin jetzt 26 ssw und habe so 4 Kilo bis jetzt zugenommen. Hatte aber auch wegen Übelkeit erstmal etwas abgenommen.

9

Ich bin jetzt bei 13+5 (also noch ein paar Tage bis zur 15. SSW) und habe 2-3 kg zugenommen. Ganz genau kann ich es nicht sagen, da ich mal ein Kilo mehr oder weniger habe. Interessant war es in meiner letzten Schwangerschaft genauso, obwohl ich mich da ständig übergeben musste. Irgendwie hat der Körper es trotzdem geschafft, Kalorien einzulagern :-D

12

Ich hatte bis zur 15. Woche knapp 4,5 kg mehr und bin mit 65 kg bei 1,73 m gestartet. Die Übelkeit hat bei mir nicht bis zum Erbrechen geführt, von daher ging mein Gewicht kontinuierlich hoch und nicht erst runter. In den ersten Wochen, hatte ich aber auch ständig Hunger bzw. lies sich meine Übelkeit reduzieren sobald ich was gegessen hatte. Deshalb habe ich da auch öfter mal was zwischendurch gesucht. Und ich bewege mich weniger als vorher, da mein Puls deutlich schneller in die Höhe geht. Ich schaffe weder das Tempo von meinem Mann beim Spaziergang in der Mittagspause noch halte ich mit meinen anderen Kindern am Wochenende mit. Daher drehe ich immer schon nach der Hälfte vom Weg wieder um. Sonst bin ich die ganze Runde mitgegangen.

Top Diskussionen anzeigen