Verwirrung nach Arztbesuch

Guten Morgen ihr lieben,

ich hatte gestern bei 15+6 meinen nächsten FA-Besuch und bin etwas ratlos zurück gekommen.
Vorab: Das Verhältnis zwischen mir und der Ärztin ist nicht mehr so gut, ich fühle mich bei ihr nicht gut aufgehoben und beraten, ich wechsle ab Juli.
Unser Zwerg ist bei 15+6 etwas mehr wie 9 cm groß, nach dem Geschlecht wurde nicht mal geschaut, Aussage der Ärztin „Da sieht man eh nichts und ich schau eh nur kurz ob alles passt“ 🤷🏻‍♀️ Naja okay, bei meiner Kollegin wurde bei 15+3 das Geschlecht bereits gut gesehen aber was soll’s. Hab dann gefragt nach dem US, weil der Zwerg ja „nur“ 9 cm groß ist ob alles okay ist, laut Babybuch und App wäre normaler Entwicklungsstand bei 11cm. Da hieß es dann, ich müsste von meiner SSW zwei Wochen abziehen und dann dort nach der Größe sehen, das sollte dann stimmen, zurückdatiert hat sie mich aber nicht. Sie meinte dann nur kurz angebunden „das ist schon zeitgerecht und passt so“. Vielleicht hat jemand hier ja ähnliche Erfahrungen und kann mir etwas helfen.

Danke an euch alle!

Alles liebe,
Fee

1

Also erstmal mach dir keine Sorgen um die Größe, jedes Baby wächst unterschiedlich, die haben ja keine Tabelle oder App im Bauch und können sich danach richten. 😉 Wenn du im Internet schaust, findest du zu deiner Ssw sogar verschiedene Größenangaben. Es kann gut möglich sein, dass dein Baby aufeinmal einen Wachstumsschub bekommt und nächste Woche schon viel Größer ist, solange deine Ärztin sagt, dass alles ok ist, dann ist das auch so. Meine Ärztin hat in der 16.ssw auch noch nicht nach dem Geschlecht geschaut und wollte lieber warten.
Hast du den Ultraschall selber bezahlt? In der 16.ssw wird der nämlich nicht von der Kasse bezahlt, solltest du ihn nicht bezahlt haben, dann hat deine Ärztin ihn umsonst gemacht und das wäre sehr nett :)

2

Also es ist nicht üblich in der Woche einen Us zu machen (bei keinerlei Probleme ) und nach dem Geschlecht wird da auch Eigtl nciht geguckt. 🤷🏼‍♀️🤷🏼‍♀️

3

Hey🤗
Vorgesehen sind ja nach Feststellung der Schwangerschaft nur noch drei Ultaschalluntersuchungen im Verlauf der Schwangerschaft. Manche ÄrztInnen gucken wohl dazwischen immer noch mal kurz nach dem Herzschlag, andere nicht.

Zur Größe...da kenn ich mich nicht aus.Weiß aber, dass die Babies plötzlich ganz schnell aufholen können und dass ein paar Millimeter mehr oder weniger eigentlich total bumms sind.Mach Dir da mal keine Gedanken😊
Stelle es mir aber schon speziell vor, wenn ich als Ärztin den ganzen Tag nix anderes mache als Embryonen auszumessen und Entwicklungsstände zu beurteilen und mir die Mütter dann immer mit irgendwelchen selbstrecherchierten Werten kommen und meiner Expertise aufgrund dessen nicht mehr vertrauen wollen😅

Wenn Du Dich nicht mehr wohlfühlst, ist es genau richtig, dass Du wechselst!Nur werden die wenigsten ÄrztInnen außerhalb der Reihe ausgiebiges „Baby Tv“ machen.Da hast Du schon viel bekommen mit dem kurzen Nachschauen.Mein Arzt hat bis zum letzten Besuch vor zwei Wochen (18+0) jedes Mal geschallt wegen mehrerer Fehlgeburten, die ich vorher hatte.Aber er hat mich auch „vorgewarnt“ dass damit jetzt auch Schluss ist und nur noch die regulären Screenings kommen.
Versteh mich nicht falsch, wollte Dich nur vor ner Enttäuschung bewahren😌
Alles Gute Dir!

Top Diskussionen anzeigen