Spätes Schwangerschaftsdiabetis 35 ssw

Hallo.
Hatte jemand auch den Fall, daß es erst spät einen Verdacht auf ss diabetis gab und hat sich dieser bestätigt?
War gestern zur geburtsanmeldung und da wurde festgestellt das der Bauch des Babys plötzlich größer ist.

Jetzt soll ich zum großen zuckertest so schnell wie möglich.
Der kleine war unauffällig damals und beim letzten Mal war der Bauch und Kopf zum Verhältnis auch normal beim kleinen.
Mach mir nun sorgen und hab etwas Angst, vielleicht kann jemand berichten.

Danke schonmal :)

1

Bei einer Freundin von mir kam es auch erst spät durch einen Ultraschall zum Vorschein. Der Zuckertest vorher war unauffällig. Kann also durchaus vorkommen.
Drücke dir die Daumen 😀

2

Huhu,

kann wohl vorkommen. Ich würde an deiner Stelle jetzt einfach zur Apotheke gehen und ein Blutzuckermessgerät kaufen und selbstständig schon mal messen. Direkt nach dem Aufstehen, eine Stunde nach Beginn des Frühstücks, eine Stunde nach Beginn des Mittagessens sowie eine Stunde nach Beginn des Abendessens. Dann bist du schon mal schlauer und hast evtl. wertvolle Zeit gespart und bist vielleicht auch beruhigter.
Hab jetzt zum zweiten Mal Schwangerschaftsdiabetes und kenn mich ganz gut aus. Falls du Fragen hast, meld dich gerne.

3

Na dann kann sie auch den OGTT abwarten und bekommt alles bezahlt. Das macht den Kohl jetzt auch nicht mehr fett.

Das ist ja nun kein hoch-pathologisches Schicksal, dass keine paar Tage mehr warten kann. Nur gut zu wissen, dass nach Entbindung eben der BZ des Babys streng überwacht wird und es jetzt vll. durch Ernährungsanpassung eben nicht mehr so gemästet wird.

Das Gerät kann man schon für 20€ bekommen, aber die Teststreifen sind das teure 🙈.

6

Klar, kann sie das. Ist nur das was ich tun würde. Habe mir diesmal auch die Teststreifen so gekauft. Die 25 Euro waren sie mir wert.

weiteren Kommentar laden
4

Bei mir wurde direkt der große gemacht - hatte super Werte. Dennoch wurde das Baby da schon und auch später immer als sehr kräftig betitelt, der Bauch soll auch deutlich größer gewesen sein im Verhältnis.
Meine FÄ meinte aber, da der große Test so super war, dass es halt einfach nur ein kräftiges Kind wird.

Bei der Geburtsanmeldung wurde ich mehrfach gefragt, ob ich SS-Diabetes hätte. Aufgrund des Ultraschalls. Das Kind lag über der 99. Perzentile. Vor allem der Bauch wäre ja so viel größer.
Habe mehrfach auf den großen zuckertest verwiesen und auf dessen Ergebnisse, die ja im MuPa stehen. Als er nachgeschaut hat war dann auch Ruhe.

Anhören durfte ich es mir also auch mehrfach, aber da war nichts dran. Letztlich war unsere auch nicht dick. Sie kam mit 54 cm und 3.560 Gramm und es war echt alles gut verteilt. Letztlich ist der Ultraschall eben nicht 100%-ig. Mach dich also nicht verrückt! Muss nicht so sein, dass du Diabetes hast.

5

Danke fuer deine Antwort 😊

Beruhigt mich etwas. Mein kleiner kam damals auch mit knapp 4 kg zur Welt und da war auch alles okay immer.

Beim letzten Ultraschall war immer alles gut und er war im gesamten einfach weiter schon. Bin mal gespannt.

Top Diskussionen anzeigen