Ständig Hunger, aber kein Appetit auf irgendwas

Hallo ihr Lieben,

Ich bin jetzt in der 9.SSW und habe seit 1 Woche ungefähr richtig, richtig Hunger! Wenn ich mal 4h nichts esse habe ich so ein riesiges Hungerloch, als hätte ich den ganzen Tag noch gar nichts gegessen. Naja, das wäre ja noch nicht mal so tragisch, ABER in Kombination mit riesig Hunger habe ich leider auf GAR NICHTS Appetit. 😫

Morgens geht es noch, da freue ich mich sogar auf mein Müsli, dann geht es aber steil bergab. Oft esse ich dann ein Brot oder Brötchen, aber auch da weiß ich nie womit ich es belegen möchte. Manchmal kommt dann beim Essen auch die Erkenntnis: oh, das ist lecker und ich mach mir noch eins. Manchmal quäle ich mir einfach nur was rein, bin irgendwie vom Magen her pappsatt, es passt nichts mehr rein, aber vom Gefühl habe ich noch tierisch Hunger als hätte ich überhaupt nichts gegessen und weiß aber nicht worauf. Es ist so furchtbar. 😓
Ähnlich geht es mir auch mit dem Trinken. Morgens geht es meist noch. Abends schmeckt mir noch nicht mal mehr Wasser, da kann ich nicht mehr recht ran. 🤔

Geht es jemandem ähnlich? Was esst ihr denn, wenn ihr auf nichts Appetit habt? Bzw. worauf habt ihr aktuell in der Schwangerschaft am meisten Appetit?
Ich bin schon ganz genervt, weil ich eigentlich sooo gern esse. Das ist doch kein Zustand. ☹️😫😓

1

Hey 🙂 ich hatte das genau so über 3 Wochen.. zusätzlich hatte ich noch einen total ekligen metallischen Geschmack im Mund, wodurch auch alles eklig war 😅
Ich hab in der Zeit morgens meistens Toastbrot mit Nutella gegessen. Beides Sachen, die ich sonst so gut wie nie esse.. aber das ging irgendwie meistens ganz gut.. Bananen gingen auch immer. Aber ich hab in der Zeit auch 3 Kilo abgenommen, weil ich einfach nicht viel essen mochte 🤷🏼‍♀️ Das war von der 6.- Anfang 9 SSW.. jetzt geht es mir seit 2 Wochen wieder gut 🙂 vielleicht hast du es ja auch bald geschafft..

2

Ich bin inzwischen bereits in der 26. SSW und habe immer noch viel weniger Appetit als zuvor (aber damals konnte ich auch den ganze Tag essen).

In den Wochen in denen du dich befindest habe ich hauptsächlich Sachen gegessen die man nicht stark kauen muss. Zum Frühstück gerne Brei (Griess, Porridge oder Ähnliches) und ansonsten gerne was aus Kartoffeln wie Knödel. Was ich auch öfters gegessen hatte waren Chips oder Pommes, da mir ohne normales Essen das Salz fehlte (habe zu tiefen Blutdruck). Suppen könnte ich mir auch ganz gut vorstellen.

Zwischendurch gab es Trockenobst, am liebsten Datteln. Alle paar Stunden wenn ich auch plötzlich ein Loch im Bauch hatte haben die super geholfen.

Um Gemüse musste ich leider einen Bogen machen, obwohl mir gesunde Ernährung sonst sehr wichtig ist. Da hatte ich auch ein bisschen ein schlechtes Gewissen. Aber das geht ja wieder vorbei 😄

3

Mir geht es ganz genauso! Bin ab morgen in der 8. SSW und weiss einfach nicht was ich essen soll... ich stehe Stundenlang vor dem Kühlschrank und überlege. Dann bereite ich irgendetwas zu(die Familie möchte ja auch etwas essen) und ekel mich währenddessen total davor. Wenn ich es dann esse schmeckt es sogar meist ganz gut. Die Entscheidung und das Zubereiten geht aber garnicht
Kenne das von meiner ersten Schwnagerschaft garnicht, da wusste ich immer was ich essen möchte ;-)
Liebe Grüße

4

Danke für deine Antwort. Herrlich, ich bin wenigstens nicht allein. 😁

Ganz genauso - ich koche eigentlich sehr gern. Aber momentan kann ich mich für nichts entscheiden und schon der Gedanke essen zu machen ist einfach nur mit Abneigung verbunden. Da muss aktuell mein Mann drunter leiden und halt selbst ran. 😁 Ich esse dann meist etwas schnelles, hauptsache irgendwas wo ich nicht gerade "komplett widerlich" denke. Mein Mann steht dann oft ratlos neben mir, was er denn essen könnte. Aber da kann ich ihm momentan echt nicht helfen und noch nicht mal drüber nachdenken 🤢. Da muss er wohl noch ein paar Tage tapfer sein, bis ich ihn wieder vernünftig versorge. 😁

5

Ich würde es auch am liebsten sein lassen...allerdings habe ich noch einen 1,5 Jahre alten Sohn, der auch gerne etwas zu essen hätte ;-) Also bleibt mir nichts anderes übrig als (mit Eimer neben dran, zur Sicherheit) zu kochen...
Ich hoffe diese Phase geht schnell vorbei!!
Alles Gute für dich!

Top Diskussionen anzeigen