FA lieber wechseln?

Hallo ihr Lieben,

ich bin gerade im Zwiespalt. Ich bin am Anfang meiner Schwangerschaft (6.SSW) und hab am 04.05 meinen ersten Termin bei meiner Gynäkologin.
Meine letzte Untersuchung war dort erst im März und ich hatte gehofft, dass durch Corona nicht wieder so eine lange Wartezeit sein muss. In der Regel wartet man mit Termin 45-60 Minuten ehe man aufgerufen wird.
Leider ist es noch immer so ggewesen und das Wartezimmer ist ungelüftet und war richtig vol. Ich mache mir Sorgen, mich dort trotz Maske mit Corona anzustecken und überlege zu einer ganz neuen Ärztin zu wechseln. Vor den Baby-News hatte ich nicht so viele Bedenken, aber ich habe nun Sorge, dass es dann dem Embryo schadet, wenn ich krank werde.

Übertreibe ich? Wie ist die Situation bei euch?

Liebe Grüße

1

Bei mir ist es nicht anders ( mit oder ohne Corona )
Wartezimmer voll . Du kannst das Fenster ja öffnen.
Machen in meiner Praxis auch manchmal welche.

Du weißt ja garnicht, wie es in den anderen Praxen aussieht. Für mich wäre das kein Grund zu wechseln. Schon garnicht,wenn man ansonsten mit der Ärztin zufrieden ist.
Lg

2

ich finde nicht, dass du übertreibst. Die Wartezeiten bei meinem Gyn waren genauso und ich habe daher meine Termine reduziert (auch weil ich es nicht so ausführlich will, aber die Wartezeit war definitiv auch ein Grund!).
Ich würde, wenn du ansonsten zufrieden bist, das Problem beim Arzt direkt ansprechen. :-)

3

Also bei meinem gyn muss man mit Termin auch gut ne halbe Stunde warten.

Jedoch Tacken die Mädels am Empfang das super. Im Wartezimmer ist immer gelüftet und die Mädels schauen das nicht mehr wie 3 drin sind ( bei glaub 9 Sitzplätze)

Sollte es sich doch mal stauen weil eine Behandlung länger dauert, sagen die Mädels aber recht höflich dass man doch bitte in 10 bis 15 Minuten noch mal in die Praxis kommen soll da alles voll ist und so lange draußen an der frischen Luft warten soll.

Mehr wie fünf Patientinnen sind bei meinem gar nicht. Bringt eine den Partner mit, wird da auch darauf geachtet dass nicht zu viele drin sind

5

Ach ja, wenn du sonst soweit zufrieden bist mit dem Arzt, dann würde ich auch nicht wechseln und das vielleicht den Mädels am Empfang und dem Arzt mal sagen oder wie schon gesagt wurde einfach selber das Fenster aufmachen oder sogar draußen warten

4

Sorry aber das ist kein Grund für mich, zu wechseln. Glaubst du denn, woanders sieht es anders aus? Die Wartezimmer sind momentan alle voll. Ich gehe entweder für die Zeit nach draußen, oder setze mich ins Auto und komme kurz vorher wieder rein.
Und mir dem lüften. Sprich es doch an, ob du das Fenster aufmachen darfst. Ist doch kein Problem.

6

Leider kann man den Warteraum nicht lüften :(
"Kurz vorher" wieder reinkommen geht nicht, da man ja trotz Termin nie weiß, wann man in den nächstem 90 Minuten dran ist. Ich hatte gefragt, ob ich draußen warten kann und da wird Emir gesagt, dass ich dann u.U meine Chance verpasse - das müsse ich selbst wissen.
Ansonsten bin ich mit der Ärztin zufrieden - hatte aber auch nie besondere Beratungen etc. nötig bislang :)

Aber ich hatte befürchtet, dass es woanders auch so sein kann. Bei einer Freundin ist es immer leer, aber die Ärztin kann sie mir nicht so richtig ans Herz legen :D

Im Wartezimmer sind im Schnitt derzeit 20 Frauen.

7

Hallo,
ich würde das abhängig davon machen, wie zufrieden ist mit der Ärztin bin. Meine hatte immer schon ewige Wartezeiten und es läuft auch immer mal was schief (liegt dann an den Arzthelferinnen). Aber ich liebe meine Ärztin und ihr Team, als wir nach drei ⭐️ vor kurzem beim ersten großen US (mein Mann durfte dabei), das Herz haben schlagen und das Baby zappeln sehen, hatte auch meine Ärztin ganz feuchte Augen. Ich würde sie nicht hergeben, eher würde ich vor der Tür warten. Letzten Montag war ich wieder zum US, musste ca. 45 min. Warten. Sie legen die Termine aber so toll, dass höchstens 3 Frauen im Wartezimmer sind (auch nur kurz).
Da mein Sohn aber im September eingeschult wird und daher ewig lange Sommerferien hat und nachher auch „blöde“ Schulzeiten, werde ich vielleicht bzgl. Der zweiwöchigen Termine vielleicht Hebamme und Arzt abwechseln.
Ich wünsch dir alles gute 🍀

8

Wechseln oder nicht ist so eine Sache. Pro Quartal darfst du nur zu einem FÄ, wenn du schwanger bist. Die Ärzte werden von den KK nur quartalsweise bezahlt und wenn eine schwangere bei mehreren FÄ war, dann behandeln dich die anderen Ärzte umsonst und können dir mit unter private Rechnungen ausstellen.
Wenn du also im März da warst würde ich, wenn dann, jetzt wechseln und nicht in einem Monat.

9

Oha, das ist gut zu wissen... danke dir!

Top Diskussionen anzeigen