Druck auf den Schamlippen

Hallo,
ich bin heute 28+5 und ich habe seit ein paar Tagen so einen Druck auf den Schamlippen. Zudem kann ich kaum laufen und das Umdrehungen im Bett ist auch sehr schmerzhaft.
Dieser Druck auf den Schamlippen ist, aber nicht der Druck "nach unten" den man verspürt, wenn sich der Gebärmutterhals verkürzt oder?
Entschuldigt bitte meine Frage, dies ist meine erste Schwangerschaft und ich lese immer wieder von diesem typischen Druck nach unten, aber irgendwie weiß ich nicht, wie sich das anfühlen soll.

Danke schon mal für eure Antworten!!

1

Ich hab das auch links inkl Druck in die linke Leiste. Ärztin meine es könnte eine innere Krampfader sein 😲 Aber wäre nicht schlimm... Ich hab nicht raus was es ist, aber denk es ist nichts dramatisches 🤷‍♀️

2

Hallo,

da bei mir mit Gebärmutterhals und co. alles in Ordnung ist, tippt meine Hebamme auf Symphysen Schmerzen. Ich habe die gleichen "Symptome" wie du und kann manchmal nicht mal mehr alleine aufstehen. Bekomme die Beine kaum hoch (Treppen steigen oder Hosen anziehen), es ist zum Wahnsinnig werden. im Liegen ist alles okay, aber das drehen an sich ist manchmal kaum möglich.

Was mir zur Zeit oft hilft ist Magnesium (sprich das aber bitte vorher mit Arzt/Hebamme ab) und Nachts ein möglichst festes und dickes Kissen zwischen die Knie.

Angefangen hatte das bei mir so um die 20. SSW und auch mit Stechen oder Druck in den Schamlippen und später Druck nach unten. (Arzt sagte aber immer, alles okay.) Hatte irgendwie was von einem wirklich schlimmen Muskelkater.

Wenn du dir aber ganz unsicher bist, hilft nur, es bei deinem nächsten Termin anzusprechen.

3

Ich komme morgens auch kaum noch hoch.
Werde morgen bei meinem nächsten Termin mal fragen was das sein kann.
Mich irritiert nur immer die Aussage mit dem Druck nach unten. Ich hab keine Ahnung wie genau sich das dann anfühlt.
Hab angst, dass sich der Gebärmutterhals verkürzt und ich es nicht merke oder zu spät reagiere.

5

Dein Arzt prüft ja ob sich der Gebärmutterhals verkürzt und wenn er/sie es nichts dazu sagt, dann frag einfach ganz direkt danach.

Diesen ominösen Druck habe ich immer als Bowlingkugel im Becken beschrieben. Nicht im Bauch sondern richtig tief sitzend. Der Druck an sich tat nie weh, aber es war unglaublich nervig.

weiteren Kommentar laden
4

Huhu,

Bin in der 22. SSW und habe seit 2-3 Wochen dasselbe... es fühlt sich voll komisch an, kann es kaum beschreiben. Arzt hatte aber Gmh gemessen. War alles ok. Er sagte auch symphysenschmerzen 🥴

Liebe Grüße
Sunny

Top Diskussionen anzeigen