Tägliche Unterleibschmerzen in der Frühschwangerschaft !?

Hallo an alle (Bald-) Mamis :-)

Ich befinde mich aktuell in der 7. SSW (6+3) und habe an sich wirklich täglich mit Unterleibschmerzen zu tun. Vor 1,5 Wochen hatte ich Blutfäden im Schleim und einen Krampf im Unterleib, sodass ich Schmerzen beim Aufrichten hatte, es hat sich aber eher nach der Blase angefühlt... Ich habe mich am selben Tag noch bei einer FÄ vorgestellt, sie meinte, dass alles soweit unauffällig sei. Am Dienstag war ich ebenfalls zur Kontrolle bei der FÄ und das Krümelchen hat wohl eine normale Größe und auch das Herzchen schlägt.
Hat das jemand von euch, dass ihr täglich euren Unterleib bzw. Ziehen und teilweise Druck spürt? Ich kann mir nicht vorstellen, dass das "nur" Wachstumsschmerzen sind?
Das ist meine erste SS und ich probiere mir keinen Kopf zu machen, aber wie das halt manchmal so ist, nicht wahr... :-)

Lieben Dank vorab für eure Antworten!

LG Lina

1

Hallo 🤗 ich hatte das auch täglich.. immer das Gefühl als ob die Mens kommt.
Das ging so bis zu 9./10.ssw, dann wurde es weniger, bzw. pausierte mal 1-2 Tage und dann macht man sich Sorgen, weil man dieses Gefühl nicht mehr hat 🙈🤭
Versuchs mal mit Magnesium 🍀

8

Das ist ja schon mal etwas beruhigend, dass es so vielen auch so geht... von Magnesium habe ich auch schon gehört, mal schauen, ob das dann besser wird, danke dir 🤗🍀

2

Ja das ist völlig normal. Ich bin gerade bei 8+4 (5. Kind) und habe das auch täglich. Manchmal kann man gar nicht wirklich Husten weil dabei unten alles zieht.

9

Oh das klingt heftig, aber ähnlich hatte ich es den einen Tag auch... kaum zu fassen, was ein kleines Würmchen alles im Körper bewegt 😄

3

Huhu, ich hatte das auch wochenlang in der frühss, teilweise richtig schmerzhaft und zusätzlichem blähbauch. Lässt irgendwann nach 😉 hab mir aber genauso sorgen gemacht.
Wünsche dir eine schöne kugelzeit

7

Ich hab das auch teilweise echt schmerzhaft...

10

Bei mir geht es auch schon seit 2-3 Wochen so, gefühlt von Beginn an, mal schauen, wann das aufhört :)

4

Hallo 🙋🏼‍♀️, ich hatte bis vor wenigen Tagen (heute 9+5) täglich mehrmals, vorallem nachts, ziehen und stechen im Unterleib. Seit ein paar Tagen nehme ich Femi Baby mit Magnesium und seitdem nur noch ganz selten. Ob es jetzt an den Tabletten oder an der SSW liegt Kann ich nicht sagen 🤔 in der 6 SSW hatte ich einmal Blutungen mit frischen Blut und vor 1 Woche einmal ganz kurz eine mini Schmierblutung aber bis jetzt alles in Ordnung. Und einen kleinen Bauch habe ich auch schon. Vielleicht versucht du es mal mit Magnesium damit sich dein Unterleib etwas beruhigt :) alles Gute 😘

11

Lese hier ziemlich häufig die Empfehlung von Magnesium, ich denke, ich probiere das wirklich mal aus. Seit wann nimmst du Femibaby? Ich habe bis vor Kurzem nur Folio genommen und bin gerade auf VitaVerlan umgestiegen.
War denn trotz der Blutungen alles in Ordnung ja? Konnte da die Ursache festgestellt werden?
Alles Gute dir 💓🍀

5

Ja, alles ganz normal, das Kind wächst halt sehr sehr schnell, da kommt der eigene Körper nicht mit Wachstum hinterher.
Gewöhn Dich schonmal daran, Dir Sorgen zu machen- das hört niemals wieder auf 😅

6

Hey.

Ich hab das auch.
Gestern fast den ganzen Tag über.

Heute über den Tag hinweg Ruhe gehabt.
Jetzt seit ca 30 min gehr es wieder los...
Mal Krämpfe, dann ruhe, dann wieder...

Es ist beunruhigend...

Aber dieses Ziehen ist hoffentlich nicht schlimm

12

Beunruhigend war es bei mir auch, wie weit bist du schon?

Top Diskussionen anzeigen