BV und Notbetreuung

Hallo ihr lieben.
Ich hab mal eine Frage . Vllt hatte jemand den Fall oder kennt sich aus.
Ich wurde ins Beschäftigungsverbot geschickt da ich Probleme mit vorzeitigen Wehen und einer Zervixinsuffizienz ab der 18 ssw hab. Also ist viel schonen angesagt .
Ich habe einen 2 jährigen Sohn der jetzt natürlich trotzdem voll beschäftigt wegen muss . Er soll eigentlich ab 16.04 in die Krippe gehen .
Die hat jetzt aber nur notbetreuung angemeldet .
Da ich ja jetzt nicht mehr arbeite steht es mir in dem Fall nicht mehr zu .
Würde er jetzt in die Krippe gehen wäre es eine super Erleichterung für mich und das Ungeborene so lange wie möglich auszuhalten .
Hatte jemand so einen Fall? Was konntet ihr tun ?
Vielen lieben Dank :)

1

Eigtl muss das kleine Zuhause bleiben aber frag mal im kindergarten nach und sag gleich dazu wie es um deine Gesundheit dteht. Vielleicht hast du auch Glück.
Alles gute weiterhin

2

Das liegt am Bundesland, was unter Notbetreuung fällt. Vielleicht wurde es zwischenzeitlich geändert, aber ich hatte gelesen, dass auch Stress der Eltern als Grund galt.
Woher kommst du denn? Kannst es ja Mal für dein Bundesland googeln.

3

Wenn der Kiga trotz Notbetreuung noch offene Plätze hat, wäre es möglich das dein Kind unterkommt.
Einfach mal im Kiga nachfragen und die Situation schildern.

Ich bin Krankenschwester im BV und meine Tochter ist Vorschulkind. Trotzdem bekommt sie keinen Platz, weil erst das arbeitende Volk vorgeht und unser Kiga wirklich keine Reserven hat.

4

Ich würde an deiner Stelle in der Kita oder bei der Gemeinde anrufen, ne nachdem, wer bei euch für die Vergabe der Plätze zuständig ist. Und dort deine Situation schildern.
Prinzipiell könnte es sein, dass du Anspruch hast, da ich dich aber so verstehe, dass dein Sohn erst eingewöhnt werden müsste, könnte es schwierig werden. Viele Kitas dürfen in der Notbetreuung keine Eingewöhnungen machen :-(

5

Eingewöhnung findet statt da die Krippe jetzt neu eröffnet.
Ich werde morgen mal bei der Stadt anrufen ob es eine Möglichkeit gibt . Wir kommen aus Niedersachsen.
Vielen Dank euch 🥰

6

Da du ja aufgrund von schwangerschaftsbedingten Beschwerden nicht mehr Arbeiten kannst, kannst du sonst auch mal bei der Krankenkasse nachfragen, ob dir eine Haushaltshilfe zusteht. Du sollst dich ja wahrscheinlich schonen, dass geht mit 2 jährigem ja nicht.
Aber der erste Weg wäre für mich auch beim kiga zu fragen 😊

7

Ja die Option haben wir auch. Nur würden wir lieber dazu tendieren das unser Sohn sich gleich an die Betreuung gewöhnt die er dann täglich haben wird. Denke er wird schon so sehr schwer tun mit der Eingewöhnung.

8

Also ich war/bin wegen Plazenta praevia und Blutungen im BV, als unsere Kita "Notbetreuung" hatte... allerdings musste man in Brandenburg keine Formulare oder ähnliches ausfüllen. Man wurde eben gebeten, "bei Möglichkeit" zu Hause zu betreuen.

Bei verordneter Schonung (ob nun Plazenta praevia oder Zervixinsuffizienz) ist für mich ganz klar, dass ich meine 2,5 Jährige in die Kita bringe und es mir NICHT möglich ist zu Hause zu betreuen. Das würde meine Schwangerschaft maßgeblich gefährden.

Ich habe gesehen, dass die Frage, ob ich noch arbeiten gehe, den Erzieherinnen quasi ins Gesicht geschrieben war, aber sie haben nicht gefragt (auch kein Recht dazu, die Kitas waren ja offiziell geöffnet) und ich sah mich nicht in der Pflicht meine Krankenakte vorzulegen.

Zur Not hätte ich ein Attest von meiner Gynäkologin erhalten, dass ich offiziell Bettruhe habe und die Alternative eben ein stationärer KH Aufenthalt wäre.

Alles Gute

9

Achherje. Gut das sie es bei euch nicht verlangen . Dadurch bleibt dir zusätzlicher Stress erspart .

Ich denke auch das die Stadt es verlangen wird. Aber mein Gynäkologe wäre sicherlich auch dazu breit es mir auszustellen.
Frage ist nur ob sie es akzeptieren und mir den Platz geben oder eher jemanden der ihn Arbeitsbedingt brauch .
Vielen Dank für deine Antwort

10

Hallöchen,

ich arbeite in der Krippe. Wir hätten vor ein paar Wochen den Fall, dass eine Mama ihr Kind trotz BV (und somit möglicher Eigenbetreuung) in die Notbetreuung schicken durfte. Begründung: Risikoschwangerschaft. Dass sie die nur hat weil sie 35 ist, war da egal. 😁

11

Doofe frage, und ich hoffe ich werde dafür nicht gesteinigt..
Aber woher soll der kiga denn wissen das du im BV bist? 🤔

Ich bin derzeit auch im BV, die Kita weiß es nicht.
Haben auch aktuell notbetreuung, sie sagte aber ich soll ihn trotzdem bringen weil er nun umgewöhnt wird und allmählich zu den großen soll, er ist im Februar 3 geworden..

LG und alles gute

13

Man bekommt leider nur einen Notbetreuungsplatz wenn du eine Beschreinigunh von Arbeitgeber
Vorlegst wie viel Stunden du arbeitest.
Kann ich leider im bv nicht mit dienen 😅

14

Echt? Das ist krass..
Bei uns mussten wir das zu Anfang auch abgeben, gab dann ne Bescheinigung das wir beide im Krankenhaus arbeiten..

Ja gut dann ist es schwierig.
Drücke die Daumen das die Kita dir da entgegen kommt 🍀

12

Hallo,

Anfang des Jahres musste ich meine Tochter auch in die Notbetreuung geben obwohl ich Home Office hatte, weil ich wegen der HEG im Krankenhaus lag und meine Eltern beide berufstätig sind, mein Partner und ich haben zu dem Zeitpunkt noch nicht zusammen gewohnt weil sich wegen Corona alles gezogen hat, somit hatten wir keine Möglichkeit. Dann wurde es etwas Lockerer und ich "durfte" meine Tochter bringen weil ich immer noch den ganzen Tag müde und kaputt wegen den Medikamenten war.

Jetzt, wo es mir besser geht, lasse ich sie schon länger Zuhause und werde es auch weiterhin tun.

Ich finde so ein Befund wie deiner rechtfertigt das aufjedenfall.

Top Diskussionen anzeigen