Schwindel, niedriger Blutdruck

Hey ihr lieben, ich bin zur Zeit 13+2 und seit etwa 3 Wochen hab ich dauerhaft niedrigen Blutdruck, meist werte zwischen 90-110 zu 55-80.

Nun mal meine Frage was hat euch am besten geholfen ? Ich Trau mich kaum raus zu gehen, ich trinke so 2,5-3 Liter am Tag 🙈

Danke schon mal 😇

1

Ich hatte das in meiner ersten Schwangerschaft auch ganz extrem. Tipp hab ich leider keinen. Bei mir hat nix geholfen außer wirklich hinlegen wenns mal wieder ganz schummrig wurde im Kopf. Am schlimmsten war es zwischen 14 und 20. SSW und dann nochmal ganz arg schlimm zwischen ca 29 und 36 ssw 🙈. Musste beim frühstücken gehen damals nach Liegegelegenheit fragen, war bei der Vorsorge bei der Hebamme umgegangen usw😏. Im Kreißsaal hatte ich dann auch noch 4 richtige Kreislaufzusammenbrüche nach der Geburt und hab ewig den Kreißsaal blockiert weil ich nicht mal ins Sitzen kam. Bei mir half leider nur aushalten, immer was zu essen und trinken dabei haben und, gerade morgens, immer eine Liegegelegenheit in der Nähe 😏. Hoffe, dass es diesmal nicht so extrem wird. Bin erst Ende 6. SSW 😥

2

Hab auch einen so niedrigen Blutdruck und hab schon einige hilfreiche Tipps zusammengesucht und ausprobiert 😊
Meine Routine:
1. In der Früh noch im Bett mit den Beinen Radfahren.
2. Wechseldusche (kalt warm)
3. Kompressionsstrümpfe anziehen
4. Pfefferminze trinken
5. Immer wenn man sitzt oder liegt die Beine hochlagern.
6. Mentholzuckerl lutschen
7. Immer wieder mit Diana Menthol
(Franzbranntwein) die Beine einschmieren
8. Mit einer Trockenbürste die Haut massieren (Immer zum Herzen hin)
Probier aus was dir gefällt, alle diese Dinge regen die Durchblutung an 😊

3

Ich trinke tatsächlich eine Tasse schwarzen Tee am Morgen.
Hab auch ganz heftig Kopfweh wegen des niedrigen Blutdrucks gehabt.
Seitdem ist es gut :)

Meine Ärztin hat mir noch Korodin-Tropfen aufgeschrieben dagegen, Bzw. Für den Kreislauf. Da steht zwar dabei, dass die für die Schwangerschaft nicht zugelassen sind, aber ich vertrau ihr da :)
Hab sie allerdings bisher noch nicht abgeholt, weil es mit dem schwarzen Tee echt gut geworden ist. Und das, obwohl mir Koffein, gerade in der Schwangerschaft, erst gar nicht so bekommen ist 😅

4

Durch meine Schwangerschaft ist mein normalerweise niedriger Blutdruck zum Glück im Normalbereich. Mir wurde vor paar Jahren aber von einem Arzt geraten Kaffee zu trinken und mehr Salz zu essen. Hat beides ganz gut geholfen. Hatte jede Morgen eine Tasse schwarzen Kaffee getrunken (mache ich in der Schwangerschaft jetzt nicht mehr) und wenn es akuter ist hab ich meistens was kleines salziges zum knabbern zur Hand. Am besten direkt morgens bevor man aufsteht n salziges Knäckebrot oder so essen ;-)

5

Ouhhh das hatte und habe ich immer noch ab und zu , habe mein eisen überprüfen lassen und hatte fast kein eisen seehr niedrig. Musste eine infusion nehmen und jetzt langsam kommt es ☺️

Top Diskussionen anzeigen