Einleitung mit Gel oder Tablette - Erfahrungen

Hallo,

ich bin heute bei ET+10 angelangt. Sollte sich bis Freitag nichts tun wird dann bei ET+12 eingeleitet.
Noch hab ich Hoffnung, dass es von alleine losgeht, da mein erster Sohn auch erst an ET+12 geboren wurde.

Laut Krankenhaus darf ich zwischen Gel und Tablette wählen.
Welche Einleitungsmethode hattet ihr / würdet ihr empfehlen?

Vielen Dank und liebe Grüße
Sarah

1

Ich habe schlechte Erfahrungen mit cytotec.
Seit neustem wird auf die schwierigkeiten mit cytotec hingewiesen: https://www.zeit.de/2020/09/cytotec-medikament-geburt-wehen-geburtsmedizin?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F

Ich hatte einen geburtsstillstand mit notkaiserschnitt, nachdem ich 8 h im wehensturm lag.
Zuvor hat man mich inmerhalb von 16 h unmengen von den tabletten essen lassen.
Frag vielleicht genau nach, was man dir geben will, wie das medikament heißt und welche nebenwirkungen, folgen es für den geburtsverlauf hat.

5

Die handelt sich um Misoprostol Tabletten, die wohl oral gegeben werden.

6

Misoprostol ist der wirkstoff in cytotec.
Ich würde die finger davon lassen

2

Zweimal Einleitung mit gel. Hat zweimal prima funktioniert.

3

Ich hatte bei meinem Sohn einleitung mit Tabletten weiß aber jetzt nicht mehr wie die heißen ich brauchte 2 Tabletten bis es los mit dwn wehen ging haben auch supper angetrieben 13 Stunden war der muttermund komplett geöffnet aber dan nach 1 Stunde presswehen wieder es ein not-ks

4

ach ja und mir würden die Tabletten vaginal gegeben

7

Ich habe beim ersten erst ein Wehencocktail bekommen der nichts gebracht hat und dann Tabletten nach der 2 oder dritten Dosis ist die Blase am Ctg gesprungen und von der ersten Wehe war er in 4 Stunden da ohne negative Sachen von der Tablette wir haben nur etwas gebraucht weil er beide Hände an einer Kopfseite hatte.
Beim zweiten erst Gel das hat nichts gebracht und am nächsten Tag Tabletten da glaube ich nach der 2ten dann von der ersten Wehe an 45 Minuten, Blase sprang unter den Wehen im Kreißsaal.
Würde ich nun wieder eine Einleitung bekommen würde ich wieder mit Tabletten (Oral) es versuchen. Bei uns war es aber beim zweiten Mal so das es die Tabletten erst gab wenn man es mit dem Gel vorher probiert hat 1,5 Jahre zuvor war es nicht so und wie es momentan ist weiß ich auch nicht.

8

Ich wurde bei meinem Sohn 2x mit Gel eingeleitet. Nach dem zweiten Mal hatte ich Wehenstürme was dem Baby Schwierigkeiten machte. Ein Wehenhemmer war nötig. Es war nicht schön aber es ging dann nach viele Stunden ohne MuMu-Wirksamkeit endlich schnell voran. Jeder Körper reagiert anders und vielleicht war es die Doppeldosis die so massiv wirkte.
Wünsche dir eine schöne Geburt 🙂

9

Hallo 🙋🏼‍♀️
Keine leichte Entscheidung. Ich hatte noch keine Geburt aber ich habe sehr schlechte Erfahrungen gemacht mit Cytotec bei einer MA zur Einleitung der Fehlgeburt.
Für meine kommende Geburt habe ich mir geschworen, egal was passiert, dieses Zeug kommt nicht in meine Nähe 😕
Wünsche dir alles Gute 🍀
LG Anne

10

Hallo,

Ich habe bereits 4 Kids und alle 4 wurden eingeleitet.
Ich muss ehrlich sagen das ich nie wieder die cytotec nehmen würde! Bei meinem Sohn haben die nix gebracht und bei meiner jüngsten habe ich die Einleitung abgebrochen weil die Dinger schmerzen gemacht haben wo keine sein sollten.

Bei meinem Sohn hat der Tropf geholfen. Meine Mädels wurden schlussendlich alle 3 mit dem gel geboren. Das wurde ich auch immer wieder wählen, ist wesentlich angenehmer als die Pillen.

Alles Gute für die Geburt
Und liebe Grüße
S.

11

Ich hatte eine Einleitung mit Cytotec (oral) und habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht 😊 Gedauert hat’s, was bei einer Einleitung nicht unüblich ist und letztlich auch gut, da man ja nur einen Schubs geben will und keine künstliche Wehen. Ich hatte eine schöne Geburt, ertragbare Wehen, kein Wehensturm oder ähnliches.. Auch wenn es bzgl Cytotec manchmal Bedenken gibt, der Wirkstoff ist unumstritten. Es geht eher um die Dosierung.. Dazu ist Off Label Use auch nichts unübliches bei Schwangerschaft, Geburt und Neugeborenenmedizin.

Zwischen Tabletten und Gel, würde ich immer die Tabletten bevorzugen, da sich diese viel genauer dosieren lassen. Aber Tabletten oral eingenommen, wie es eben für die Tabletten bestimmt ist. Vaginal ist die Wirkung auch schwieriger zu definieren

12

Hey... Ich wurde vor kurzem.eigeleitet mit komplett unreifen Befund

Habe erst den propess bekommen... 24 Std... Nix ausser ein paar wehen und alles. Etwas weicher gemacht.

Dann gab es cytotec.. Die dosis macht das. Gift.

Habe 2 mal was bekommen. Einmal mittags und einmal nachmittags... Um. 3.32 war mein zwerg dann da

Es war die schönste geburt von 3en!!!

Kann nix negatives zu cytotec sagen 🤷‍♀️

Top Diskussionen anzeigen